Die alte Mühle....

Überall auf unseren Wegen treffen wir auf Zeugnisse der Vergangenheit.

Oft achten wir gar nicht drauf, unsere Gedanken beschäftigen sich mit anderen Dingen.

"Vergangenheit....am Wegesrand" - heute mit der alten Mühle.


"Es klappert die Mühle am rauschenden Bach...."


…oder so ähnlich. Oft findet man in Nebentälern, völlig abseits von Ortschaften, noch diese alten Mühlenplätze. 

Früher waren diese Orte oft Einkehr von allerlei Räubersmännern, ich denke da an den Schinderhannes, mit welchem auch mein Ahne Jakob Gerhard unterwegs war.

Vor neugierigen Nachbarn war man zumindest gut geschützt. Generell war es ja in jenen Tagen nicht so einfach alleine unterwegs zu sein. Die Wege waren weit durch die finsteren Wälder.

Da haben wir es heute wesentlich einfacher mit unseren Automobilen und öffentlichen Verkehrsmitteln.

Noch meine Großmutter war oft zu Fuß unterwegs in die Stadt um Butter zu verkaufen,  während ich die Strecke heute bequem mit dem Auto zurücklege, war sie noch auf „Schusters Rappen“ dahin unterwegs, mehr als 25 Kilometer – einfache Strecke versteht sich.

So ändern sich die Zeiten und manchmal bin ich froh darüber.





Wäre schön, wenn an solch alten Gebäuden eine kleine Tafel mit ein paar Worten zur Geschichte angebracht wäre - mich würde es interessieren.

Die letzten Tage habe ich mich etwas rar gemacht, ich war unterwegs um alte Orte zu "entdecken" und davon habe ich viele Bilder mitgebracht. Als nächstes zeige ich Dir aber den "Abend am Rhein" mit sehr niedrigem Wasserstand.

Bis dahin, liebe Grüße

Björn :-)








Was Ihr dazu meint...

  1. Hallo Björn,
    alte Geschichten finde ich auch megaspannend. Meine Vorfahren sind auch früher von Elztal nach Bad Wimpfen gelaufen, nur um dort auf dem Markt Eier zu verkaufen. Heute unvorstellbar, da fährt man ja sogar 500m zum nächsten Supermarkt, nur um dort einfaufen zu gehen.

    Dein letztes Bild ist unglaublich schön und ich bin schon mega auf die weiteren Fotos gespannt, die Du in den letzten Tagen gesammelt hast ;)

    Schöne Abendgrüße,
    Pamy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Pamy,

      stimmt *lach* heute bewegt man sich oft viel zu wenig. Bad Wimpfen kenne ich auch, da war ich vor einiger Zeit und habe viele Bilder mitgebracht.

      Meist war es in den letzten Tagen ja etwas trübe, aber einen Tag hatte ich Glück und schönen blauen Himmel ;)

      Liebe Grüße
      Björn :)

      Löschen
  2. Björn. bei diesen Fotos kommt man ins Träumen. Was könnten die alten Gemäuer
    wohl erzählen? Den Hinweis, man sollte Tafeln anbringen, sollte man aufgreifen.
    Mich würde so etwas auch sehr interessieren.
    Einen schönen Abend wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Irmi,

      vielleicht hat es hier ja jemand gelesen ;) Aber in manchen Orten habe ich solche Tafeln schon gesehen, finde ich toll.

      Wünsche Dir einen schönen Abend
      Björn :)

      Löschen
  3. Hallo Björn
    Alte Häuser und ihre Geschichte finde ich sehr spannend. Vieles hat sich geändert, vieles ist einfacher geworden. Dafür haben Hektik und Stress Einzug gehalten.
    Wunderbare Bilder, die zum Träumen einladen.
    Liebe Grüsse
    Barbara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Barbara,

      Stress und Hektik sind heute viel zu sehr bestimmend, aber was soll man tun - es wird immer schwieriger in unserem Alltag.

      Liebe Grüße
      Björn :)

      Löschen
  4. Lieber Björn,
    oh, ja, da denke ich genauso wie Du ....die Bilder sind wunderschön, zum wegträumen in die schöne alte Zeit ..mühsam oft, aber weit weniger stressig als heute ...
    Nun bin ich aber schon gespannt, wo Du wieder unterwegs warst und freue mich sehr auf neue Bilder von Deinen Touren!
    Ich wünsche Dir einen wunderschönen und glücklichen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Claudia,

      die "gute alte Zeit", ich denke so werden unsere Nachfahren vielleicht auch einmal von unserer Zeit sprechen ;) Wenn ich derzeit manche Entwicklungen verfolge, dann kann ich auch nur den Kopf schütteln.

      Es sind viele neue Fotos entstanden in den letzten Tagen und ein Ort war besonders schön...

      Liebe Abendgrüße
      Björn :)

      Löschen
  5. Hallo Björn,
    dein Bild hat eine ganz besondere Stimmung, gefällt mir sehr gut.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Andy,

      vielen Dank :) Ich hoffe ich komme morgen dazu mir Deine letzten Fotos anzusehen :)

      Liebe Grüße
      Björn :)

      Löschen
  6. Die Stimmung, die Dein Foto ausstrahlt, passt irgendwie zu dem alten Gebäude. Es hat etwas Geheimnisvolles, das es zu entdecken gilt. Da man nicht weiß, was sich hinter diesem Geheimnis, bzw. der Geschichte verbirgt, spielt auch ein Fünkchen Furcht mit hinein. Daher finde ich die Komposition von dunklem Himmel und der geheimnisumwitterten Mühle sehr gelungen.
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Astrid,

      vielen Dank, ich habe ein wenig gespielt und mir überlegt was könnte man aus diesem Foto machen, das Wetter war ja nicht so toll ;)

      Am Ende hat es mich gefreut, das Foto nicht gelöscht zu haben.

      Liebe Grüße
      Björn :)

      Löschen
  7. Du hast recht, lieber Björn,
    bei diesen schönen, Geschichte atmenden Mühlen-Gebäuden würde mich auch interessieren, was sie schon alles erlebt haben!
    Herzliche rostrosige Grüße von der Traude

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Traude,

      gerade diese alten Mühlen könnten sicherlich besonders viel erzählen, sind ja oft sehr alte Gebäude :)

      Ich finde sie immer wieder faszinierend.

      Liebe Grüße aus dem Odenwald
      Björn :)

      Löschen
  8. Hallo Björn,

    oft würde auch ich gerne an alten Gebäuden einen kleinen Hinweis zu ihrer Vergangenheit finden - vielleicht kommt das ja alles irgendwann mal. Du hast auf Deinen Bildern aber eine sehr dunkle Stimmung eingefangen ... eine Mühle mit dunkler Vergangenheit ?!

    Liebe Grüße,
    Isabella

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Isabella,

      die dunkle Stimmung hat einfach zu dem Wetter und den Wolken gepasst, über die Vergangenheit der Mühle kann ich nichts sagen - aber vielleicht passt es ja ^^

      Liebe Grüße
      Björn :)

      Löschen
  9. Fast mystisch...dein Bild...Willommen zurück! Ich freue mich auf neue Ausflüge! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lotta,

      oh ja, es wird einige Ausflüge geben - die Fotos sind schon (fast) alle fertig :)

      Liebe Grüße
      Björn :)

      Löschen
  10. Hallo Björn,
    dein Beitrag passt mal wieder, denn wenn ich nicht so durchhängen würde, dann wäre ich doch heute in der Mühle... Kennst Du die Schwestern Walz? Es gab mal einen Film "Der Hergott weiß was mit uns geschieht" (kannst Du Tante G**gle fragen) der ziemlich bekannt wurde, da die Schwestern immer noch die alte Mühle der Eltern bewohnten und auch die Sägerei betrieben und zwar so wie im vorigen Jahrhundert. Ein sehr anstrengendes Leben. Diese Mühle wurde nun vor einigen Jahren verkauft und kann nun besichtigt werden. Es schaut aus als wäre die Zeit stehen geblieben und die Schwestern nur kurz zur Kirche gegangen. Das wäre das heutige Highligt gewesen, aber nun ist es halt verschoben...
    So alte Gemäuer gefallen mir immer recht gut. Auf You T**e gibt es übrigens ein Film über die Schwestern, falls es Dich interssiert.
    LG
    Manu

    AntwortenLöschen

alltagserinnerungen.de | Design and Content © Erinnerungen aus dem Alltag. | 2015.