Odenwald Impressionen | Nebel zieht auf am Marbachsee

Odenwald Impressionen.

Heute zeige ich Dir wie der Nebel am Marbachsee aufzog.

Die Bilder stammen vom Herbst. Also komm doch einfach mit in den Odenwald.




Ich freue mich, dass Du hier bist....


vielleicht wirst Du Dich fragen, wie jetzt "Herbst". 

Genau, der ist vorbei, wenn auch das Wetter noch manchmal daran erinnert oder?
Irgendwann im Herbst kam ich gegen Abend am Marbachsee vorbei, ein Stausee im Odenwald.

Der Nebel zog gerade hinein und da musste ich einfach ein wenig spazieren gehen und ein paar Fotos machen. Und die habe ich Dir heute mitgebracht.












Im Nebel

Zwischen den Felsen
An tausend Stellen
Nebelquellen:
Daraus fließt es über den Waldgrund her
Mit einem trägen,
Zähen Bewegen.
Aber nun ist alles ein Meer
Mit Inseln darin
Weißgrau im Rund –
Und der Mond, glaube mir: der Mond
Ist damit im Bund!

Hält Schau über seine Heere –
Im Meere
Schwimmen sie heran, kriechen entlang
Alle in faulem, schweren Gang:
Auf den Inseln, aus den Höhlen
Ungeschlachte
Drachen. Sachte,
Fürchterlich fette Schlangen.
Riesenvögel mit schreckhaft langen
Beinen wie Stangen.

Zwischen den Palmen
Und Schachtelhalmen
Drohn sie sich mit Beißen, Stoßen Kratzen
Ungeheurer Mäuler und Tatzen.
Aber alles nur langsam,
Wie im Schlaf,
Und ohne dass eins
Das andere traf.
Sind ja alle schon lange tot,
Urlange tot.
Müssen nur spuken zur Nebelnacht.
Weil das dem Monde,
Dem schlimmen Zauberer,
Dem alten Gauner da oben
Vergnügen macht.

Ferdinand Ernst Albert Avenarius
Aus der Sammlung Jahrbuch










































Heute also wieder ein paar Odenwald Impressionen.

Ich danke Dir für Dein Interesse und beim nächsten Mal machen wir mit der zweiten Folge von "Unterwegs in Amorbach" weiter.

Hab eine schöne Zeit.

Liebe Grüße
Björn :-)










Was Ihr dazu meint...

  1. Da hast du ein paar klasse Bilder aufgenommen, schöne Herbstfarben und der Neben ist klasse.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Christian,

      Danke, war gerade eine schöne Gelegenheit - leider habe ich verpasst es im Herbst zu veröffentlichen ;)

      Liebe Grüße
      Björn :)

      Löschen
  2. Das sind ganz wunderbare Bilder, Björn. Fast unwirklich schön wirkt diese Landschaft, der klare See mit den Spiegelungen und geheimnisvoll der Nebel, der sie langsam bedeckt.
    Lieben Gruß
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sabine,

      vielen Dank - ich mag solche Spiegelungen auch immer sehr gerne :)
      Hier bei uns gibt es ja nicht so viele Wasserflächen.

      Liebe Grüße
      Björn :)

      Löschen
  3. Schönes Fleckchen Erde! Also Herbst wäre mir jetzt irgendwie lieber...;-). LG Lotta.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lotta,

      gefühlt hatten wir hier die ganze Zeit Herbst *g* aber nun scheint es Winter zu werden ^^ bin mal gespannt ;)

      Liebe Grüße
      Björn :)

      Löschen
  4. Sehr eindrucksvoll und ein wenig gespenstig, wie der Nebel sich langsam über dem Wasser heranschleicht.
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Heidi,

      ich war auch ganz begeistert, kommt ja nicht alle Tage vor - wenn man zufällig dort ist ;)

      Liebe Grüße
      Björn :)

      Löschen
  5. Lieber Björn,
    danke für diese herrlichen Bilder! Sie sind Balsam für die Seele und die Augen, ich habe jedes einzelne wieder sehr gneossen!
    Ich wünsche Dir einen schönen Tag und einen guten Start in ein gemütliches Wochenende!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Claudia,

      das freut mich sehr :) Es war auch vor Ort ein schöner Augenblick, so etwas braucht man immer wieder.

      Liebe Grüße
      Björn :)

      Löschen
  6. Wow, diese Bilder mit dem Nebel über dem See sind voll fantastisch!!! Traumhaft schön.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Flögi,

      vielen, lieben Dank :) Ich hatte schon befürchtet sie werden nichts werden, manchmal ist in solchen komischen Lichtverhältnissen die Bildqualität nicht so gut, aber diesmal hat es geklappt.

      Liebe Grüße
      Björn :)

      Löschen
  7. Hallo Björn,
    eigentlich mag ich gar keinen Nebel. Er ist so ungemütlich.
    Allerdings muss ich sagen, wenn sich jemand hinaus wagt und den Nebel fotografiert, dann können ganz tolle Fotos entstehen. Die schaue ich mir dann auch sehr gerne an und finde sie schön. Alles wohlgemerkt aber von der warmen und gemütlichen Stube aus. Mitten im Nebel zu sein, bereitet mir keinen Spaß.
    Danke für diesen virtuellen Nebelspaziergang.
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Astrid,

      da stimme ich Dir zu, bei Nebel bleibt man gerne im Haus. Unterwegs war allerdings kein Nebel, der war nur am See zu finden.

      Ich schaue mir die Bilder dann auch immer wieder gerne in der Stube an ;)

      Liebe Grüße
      Björn :)

      Löschen
  8. Ich habe nichts gegen Nebel, solange ich nicht Auto fahren muß. Aber zum Laufen finde ich ihn klasse.Der war auch schon so dicht, dass ich den Wegebiegung nicht mehr fand und weiter gelaufen bin. :-))

    Marbachsee ist schon klasse. Bei uns ist Marbach der Geburtsort von Schiller und das Gestüt Marbach auf der Schwäbischen Alb mit seinen schönen Pferden.
    Da erzählt man sich ja die Geschichte von Königin Elisabeth, als sie den
    Deutschlandbesuch machte und im Schiller Marbach war:

    "wo sind die Pferde?"

    :-)))

    Naja, da war sie halt schon ein wenig müde.

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Eva,

      ich bin mit dem Auto auch schon einmal falsch abgebogen im Nebel *g* da stand ich im Feld ;)

      Die Geschichte zu Königin Elisabeth kannte ich noch nicht *lach* - so kann es gehen ;)

      Aber die Dame ist ja auch schon etwas älter, dann die vielen Verpflichtungen auf dieser Rundreise, da wäre ich auch müde :)

      Liebe Grüße
      Björn :)

      Löschen
  9. hallo Björn, diese wundervollen Fotos wirken wie Bilder aus einer anderen Welt, total schön und sehr sehr intensiv; ich könnte sie stundenlang betrachten; sie vermitteln sehr viel. Du solltest einen Bildband herausgeben, Du hast ein sehr gutes Auge für die schönen Dinge im Leben! Ganz liebe Grüße, Monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Monika,

      ich war auch sehr verwundert über die Wirkung, als ich sie im PC dann gesehen habe, auf dem kleinen Display sieht man es zunächst ja nicht so gut.

      Ich sammele tatsächlich Fotos für meinen Bildband - also für Daheim ;)
      Schaue mir so etwas immer wieder gerne an.

      Liebe Grüße
      Björn Schröbel

      Löschen

alltagserinnerungen.de | Design and Content © Erinnerungen aus dem Alltag. | 2015.