Gedanken im Herbst

Herbst ist die Zeit für buntes Laub und schön gefärbte Landschaft.

Zeit für einen Rundgang im Bild, oder etwa nicht?

Wenn Dir so etwas gefällt, dann komm doch einfach mit mir mit.





"Bunt sind schon die Wälder...."


Gelb die Stoppelfelder oder so ähnlich. Jedenfalls reimte es sich Johann Gaudenz von Salis-Seewis so zusammen, hat er schön gemacht, nicht?

Den Herbst mag ich schon, allerdings mag ich diese kahle Zeit nicht, wenn alle Blätter unten sind, dann ist es mir zu grau und trostlos in der Landschaft.

Jeder, wie er mag.



Wald und Bäume gibt es bei uns sehr viel, die Gegend nennt sich ja nicht umsonst "Odenwald" wo ich lebe. Kann mir gar nicht vorstellen in einer Ecke heimisch zu sein, wo es kaum Bäume gibt.

Aber wohl Gewohnheitssache.

Dafür haben wir hier nicht viele Seen, eigentlich fast nur künstlich angelegte Teiche und Polter oder solche Sachen.






Früher hat man in dieser Jahreszeit auch oft so Wurzeln geschnitzt. 

Also Futterrüben oder Runkelrüben. Bei uns immer nur "Worzel" (Wurzel) genannt. Daraus schnitzte man ein Gesicht, mehr oder minder begabt, dort rein stellte man eine Kerze - fertig.

Heute macht man so etwas meist mit einem Kürbis, die gab es in meiner Jugend aber so nicht zu finden, zumindest nicht in der Menge wie heute.






Apropos Halloween, so etwas gab es in meiner Jugend nicht.

Die Wurzellichter waren "Worzelbowze", das hatte etwas mit Geistern oder so zu tun, aber Halloween war es nicht. 

Wir gingen auch nicht von Tür zu Tür oder stellten an *g* da hätte man gleich eine "gefangen" - klar oder?











Im Herbst konnte man natürlich, kann es auch noch Heute, Drachen steigen lassen. Darin habe ich es leider nie zur Meisterschaft gebracht.

So richtig fliegen wollte mein Drachen nie, da hätte ich noch dran üben müssen.

Da habe ich lieber andere Sachen gemacht, zum Beispiel mit dem Bogen und Schilfpfeilen mit einer Spitze aus Kugelschreiber-Vorderteilen zu schießen.

Solche Dinge eben.









Was mir am Herbst immer nervig ist?

Die Zeitumstellung *lach* ich mag diese Umstellerei überhaupt nicht. Immer die ganzen Uhren im Haus neu einstellen, manche laufen einfach weiter wie bisher und sind später wieder richtig.

Als kleiner Schulbub gab es diese Umstellung gar nicht, die kam erst wieder 1980, weshalb auch immer. Mittlerweile könnte man sie einfach abstellen.

Ich bin der Ansicht, es gibt nur eine Zeit.




Womit wir auch schon wieder am Ende des kleinen Spaziergang angelangt sind. 

Da heute Donnerstag ist und in den Bildern viel Natur zu sehen ist, darf dieser Beitrag zu Jutta und Ihrer Aktion "Der Natur Donnerstag" - schaust Du hier ;)

Ich gehe jetzt rein und was machst Du so im Herbst?

Liebe Grüße
Björn :-)













Was Ihr dazu meint...

  1. Lieber Björn. Das sind so herrliche Bilder vom Herbst! Diese Farben. Danke schön. ��

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Frauke,

      ich habe zu danken, für Deinen Besuch :)

      Liebe Grüße
      Björn :)

      Löschen
  2. Wunderschöne herbstliche Eindrücke.
    Mit Halloween kann ich und will auch nichts anfangen, es sind für mich auch wie Valentinstag, zu sehr kreierte, moderne Blödsinne, die ich nicht brauche. ;-)
    Die Uhrumstellung gehört auch dazu, es hat keinen Sinn, nur uns damit verwirrt zu machen. :-(
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Flögi,

      ich wundere mich immer sehr über die kleinen Kinder, welche neuerdings an Halloween vor die Autos springen um Geld zu kassieren - eine sehr gefährliche Sitte, wie ich finde ;)

      Liebe Grüße
      Björn :)

      Löschen
  3. Hallo Björn,
    erst mal wieder ein ♥liches Dankeschön für diesen herrlichen Beitrag zum " Natur-Donnerstag "
    schön, dich dabei zu haben.
    Jetzt bin ich zum 2. mal durch deine herbstliche Bilderfolge spaziert und finde, dass alles sehr ansprechende Fotos sind, die den Herbst von seiner schönsten Seite zeigen. du hast Recht, wenn alles kahl und grau ist finde auch ich den Herbst nicht unbedingt liebenswert, aber so schon :-)
    Halloween wird von mir komplett ignoriert, ich mag ihn nicht !
    So, nun suche ich mir ein Foto zum verlinken aus und anschließend möchte ich heute noch meine Stricknadeln klappern lassen ;-)
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jutta,

      ich danke dabei zu sein :)

      Es gibt derzeit so schöne Motive im Herbst, da könnte man tagelang durch die Landschaft streifen und man wird nicht am Anblick satt :)

      Ich wünsche Dir sehr viel Freude beim klappern der Stricknadeln ;)

      Liebe Grüße
      Björn :)

      Löschen
  4. Hallo Böjrn

    Ich kann mich gar nicht satt sehen, an diesen wunderschönen, bunten Herbstbildern,
    diese Jahreszeit ist einfach herrlich, das Licht, die Farbenpracht,
    Sehr gelungene Aufnahmen, hier möchte ich gerne spazieren gehen.
    Lg Sadie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sadie,

      mir geht es persönlich ganz genauso :) Viele Fotos sind so in letzter Zeit entstanden, eine Auswahl habe ich hier mitgebracht.

      Liebe Grüße
      Björn :)

      Löschen
  5. Hallo, lieber Björn,

    danke für einen wundervollen Herbstspaziergang!
    Die Farben sind jetzt gerade wirklich wunderbar!
    Zuckerrüben schnitzen ... ach ja, da geht mein Herz auf ... wie hab ich das geliebt in meiner Kindheit! Wir haben Geischter geschnitzt, und das ausgehöhlte aufgefuttert... so lecker .. ich kann mich noch genau an den Geschmack erinnern!
    Am Feldrand haben wir gesessen ....hinterher kamen die Köpfe auf de Treppe daheim, und ein Licht rein ...es gab die herrlichsten Grimassen .....aber, das hatte nichts mit Halloween zu tun, das mag ich nämlich auch nicht! Es war in unserem Dorf einfach so Usus, in dieser Jahreszeit ....keine Ahnung mehr, wer damit begann ;O)

    Du siehst, Du hast mich gerade wieder in meine Kindheit entführt ....danke dafür :O) Jetzt ha ich nur grad schöne Gedanken im Kopf .....

    Ich wünsch Dir noch einen wunderschönen und gemütlichen Abend!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Claudia,

      ich danke für Dein dabei sein :)

      Bei uns im Ort gab es meist gar keine Zuckerrüben, aber im Nachbarort, wo meine Mutter her kommt, da gab es immer etwas zu finden :) Es waren schöne Zeiten - heute findet man diesen Brauch leider eher selten - die Kürbisse haben ihn verdrängt.

      Liebe Grüße und auch Dir einen netten Abend
      Björn :)

      Löschen
  6. Hallo Björn,

    schön das du uns mitgenommen hast durch den Herbst und deine Heimat. So schön bunt ist der Herbst. Ich genieße auch so oft ich kann, diese herrliche Farbenpracht. Sind wohl meine Farben.

    Ich sag dir nun was zu den Runkelrüben, bei uns hier sagt man das zum Kopf scherzhaft. Wo? in Sachsen kurz vor dem Erzgebirge.

    Nein auch bei uns gab es kein Halloween. Aber die herbstlichen Dekorationen mit den Kürbissen und dem herbstlichen Material gefällt mir schon.

    Liebe Grüße aus dem Vorerzgebirge schickt dir
    Paula

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Björn,

    schön das du uns mitgenommen hast durch den Herbst und deine Heimat. So schön bunt ist der Herbst. Ich genieße auch so oft ich kann, diese herrliche Farbenpracht. Sind wohl meine Farben.

    Ich sag dir nun was zu den Runkelrüben, bei uns hier sagt man das zum Kopf scherzhaft. Wo? in Sachsen kurz vor dem Erzgebirge.

    Nein auch bei uns gab es kein Halloween. Aber die herbstlichen Dekorationen mit den Kürbissen und dem herbstlichen Material gefällt mir schon.

    Liebe Grüße aus dem Vorerzgebirge schickt dir
    Paula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Paula,

      ich mag diese Farbspiele im Herbst auch - den Indian Summer - wie man fast schon sagen könnte ;)
      *lach* habe ich bisher noch nicht gehört, Ihr sagt zum Kopf so? Finde ich toll.

      Wobei, man sagt bei uns auch ab und an zum Kopf im Dialekt "Rieb" mit langem "i" ;)

      Liebe Grüße aus dem Odenwald ins Vorerzgebirge
      Björn :)

      Löschen
  8. Hallo Björn,

    sind die Fotos alle von diesem Herbst? Ganz so weit ist die Herbstfärbung bei uns nämlich noch nicht wie auf einigen Bildern oben zu sehen.
    Auf jeden Fall ganz tolle Herbstimpressionen und in Verbindung mit Wasser, blauem Himmel und den fantastischen Spiegelungen kommt Indian Summer Feeling auf. :-)

    Nein, Halloween, wie es jetzt gefeiert wird, gab es auch in meiner Kindheit nicht und auch wir schnitzten uns gruselige Gesellen aus Futterrüben, bei uns hier "Dickwurz" genannt.
    In den Herbstferien ging ich gerne mit den Bauern aufs Feld, um sie zu ernten.

    Hat sich alles sehr geändert im Laufe der Zeit.

    Ganz lieben Dank für diesen herrlichen Herbstschmaus hier bei dir.:-)

    Liebe Grüße und einen schönen Abend wünscht dir
    Christa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Christa,

      ja, die Fotos sind alle aus den letzten Tagen, aber teilweise nicht an einem Tag entstanden. Ist schon komisch wie unterschiedlich die Sache so abläuft.

      Es gibt manchmal eine Reihe von bunten Bäumen direkt neben, noch relativ, grünem Laub :)
      Das finde ich interessant.

      Bei uns im Ort gab es die Wurzel oder die Zuckerrüben nicht auf dem Feld, aber im Nachbarort.
      Hier musste ich also nie bei der Ernte helfen - meine Eltern erzählen jedoch noch viel davon :)

      Liebe Grüße und Dir einen schönen Abend
      Björn :)

      Löschen
  9. Den Odenwald kenne ich nur dem Namen nach, dass es dort so wunderschön ist sehe ich auf den Fotos hier.
    Bei uns in der Schweiz heisst es "Räbelichtli" und anfangs November machen die Kinder mit den geschnitzten Räben (Rüben) einen Umzug bei Dämmerung und im Anschluss gibt es warmen Tee und Würstchen. Auf dem Land wo ich aufgewachsen bin gab es das aber auch nicht.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Pia,

      ich denke es ist überall schön, landschaftliche Schönheiten findet man überall :)

      "Räbelichtli" wieder etwas schönes gelernt :) Danke dafür!

      Einen solchen Umzug gibt es hier nicht, aber natürlich den Martinstag und man geht mit den Laternen um :)

      Liebe Grüße in die Schweiz
      Björn :)

      Löschen
  10. Also ich kenne aus meiner Kindheit nur das Kürbisschnitzen, das mit den Rüben kenne ich nicht.
    Für St. Martin wurden Laternen gebastelt. Kann mich auch an selbstgebastelte Drachen erinnern - ja Björn, geflogen sind diese schlecht! Das Halloween ist irgendwann aus Amerika herübergeschwappt...
    Es fing an mit Gespensterreigen auf Burg Frankenstein?
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Heidi,

      So Kürbisse gab es bei uns eigentlich gar nicht ^^ oder ich habe sie ignoriert *g* man musste schon froh sein Rüben zu finden, denn wir im Ort bauten sie nicht an. Aber im Nachbarort hat man immer ganze Haufen gefunden :)

      Stimmt, ich denke hier bei uns kam dieser Halloween Brauch von den Festen auf dem Frankenstein - den hatte ich auch mal hier im Blog, aber ohne Gespenster ;)

      Liebe Grüße
      Björn :)

      Löschen
  11. Mensch Björn...so schön ist Euer Herbst...? Da schaue ich jetzt etwas neidisch...Hier nur Grau, Grau, Grau...Ich persönlich mag am Herbst das Martinsfest...mit Laternenumzug und Martinsbrötchen. Mit Halloween dagegen kann ich nicht so viel anfangen...Dir noch eine schöne Restwoche! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lotta,

      der Herbst ist schön und ich freue mich über die bunten Bäume und mache fleißig Fotos ;)
      Das Martinsfest kenne ich auch "Laterne, Laterne...." komisch finde ich nur, mittlerweile findet es in den Orten an unterschiedlichen Tagen statt *lach*

      Liebe Grüße
      Björn :)

      Löschen
  12. Hallo Björn,
    ein schöner Herbstspaziergang war das. Ich habe ihn genossen, denn ich mag auch die bunten Blätter.
    Halloween kannte ich in meiner Kindheit auch nicht. Ich glaube auch, meine Eltern hätten mir was erzählt, wenn ich von Tür zu Tür gegangen wäre und die Leute "angebettelt" hätte ;-) Halloween ist bis heute nicht so ganz mein Ding.
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Astrid,

      mein Fall ist Halloween auch nicht, als Kind wusste ich davon nix und habe davon erstmalig gehört in Bezug auf die Burg Frankenstein im Mühltal.

      Diese "Bettelei", wenn man es so nennen möchte, war auch nie wirklich mein Fall :)

      Liebe Grüße
      Björn :)

      Löschen
  13. Hallo Björn,
    es hat mir großen Spaß gemacht dich zu begleiten, deine großartigen Fotos zu betrachten und zu lesen, was dir zum Thema Herbst so alles in den Sinn kommt.
    Ich bin ebenfalls froh, dass ich in so einer schönen Gegend leben darf und kann mir nicht vorstellten, dass ich mich in einer Großstadt wohlfühlen würde. Die Natur so nah dabei zu haben, den Anblick und Ruhe zu genießen, ach, das brauche ich einfach.
    Danke fürs Mitnehmen!!!

    ∗♥∗✿❊✿❊✿∗♥∗
    Herzlich grüßt
    Uschi, die die Zeitumstellung ebenfalls nicht mag. Warum hat uns keiner gefragt???

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Uschi,

      es freut mich sehr, wenn es Dir gefallen hat :)

      Ich bin auch kein Großstadtmensch, wenn ich auch in der Stadt arbeite - aber Darmstadt ist eine sehr grüne Stadt :) Früher nannte man sie auch "die Stadt im Walde" ;)

      Warum uns keiner gefragt hat? Ich glaube uns fragt nie jemand bei solchen Dingen *g*

      Liebe Grüße und eine schöne neue Woche für Dich
      Björn :)

      Löschen
  14. Hallo Björn,
    tolle Herbstfotos! Ich mag den Herbst total gern, wenn morgens alles voller Nebel ist und gegen später doch noch ein paar Sonnenstrahlen hervor kommen. Als Kind haben wir uns immer in die Laubhaufen geworfen und eine Laubschlacht gemacht - wir haben quasi schon für den Winter geübt! Drachen steigen waren wir ganz oft, aber hier gibt es soviel Wind, dass eigentlich auch nichts schief gehen kann. Heute gehen wir immer noch ab und an, dann aber mit Lenkdrachen und zwar gekauft, nicht selbstgebaut.Kürbisse haben wir damals auch nicht geschnitzt, sondern Zuckerrüben und dass war ganz schön anstrengend.
    LG
    Manu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Manu,

      heute ist genau so ein Tag, zunächst noch etwas Nebel und mittlerweile scheint die Sonne, was möchte man mehr :)

      Das wären sicherlich sehr interessante Fotos, die Euch bei den Laubschlachten zeigen *g* vielleicht eine Idee für Deinen Blog ;)

      Lenkdrachen, sicher sehr interessant - aber ich schaue mir das lieber nur an ;)

      Liebe Grüße und Dir eine schöne neue Woche
      Björn :)

      Löschen
  15. Hallo Björn, ich möchte dir nur kurz sagen, es war ein wunderschöner herbstlicher Spaziergang. Deine Fotos sind Erstklassig, Halloween finde ich "Doof". Deinen Beitrag schenke ich mein größtes Lob.

    Einen schönen Tag und liebe Grüße, Margot.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Margot,

      vielen, lieben Dank dafür :) Ich mag Halloween auch nicht wirklich, bei uns gibt es in der Umgebung die Burg Frankenstein, da finden immer richtige Gruselfeste statt - sind legendär. Wem es halt gefällt ;)

      Danke für Dein Lob :) hat mich sehr gefreut.

      Liebe Grüße und ich wünsche Dir eine schöne Woche
      Björn :)

      Löschen
  16. Lieber Björn,
    das sind wunderbare Herbstbilder, unglaublich mit welchen Farben er uns immer wieder überrascht.
    Die Zeitumstellung bräuchte ich auch nicht, wegen mir dürfte das ganze Jahr "Sommerzeit" sein.
    Lieben Gruß
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sabine,

      da geht es mir ganz genau so, ich brauche keine Zeitumstellung - die Zeit ist im Grunde immer gleich, was also künstlich an den Uhren schrauben ;)

      Demnächst kommen noch mehr Herbstimpressionen aus dem Park Schönbusch :)

      Liebe Grüße und eine tolle Zeit für Dich
      Björn :)

      Löschen
  17. Lieber Björn,

    diese ganzen bunten Herbstfarben und dieses zauberhafte Licht auf Deinen wundervollen Bildern sind wunderwunderschön - auch Deine Gedanken zum Herbst!!!
    Ich habe dieses Jahr noch nicht so viele schöne Herbstbilder machen können, da es entweder grau und trüb war oder die Sonne geschienen hat, aber ich keine Zeit zum Fotografieren frei machen konnte...leider!!!
    Dafür war ich gestern mit meinem Bruder und meiner Nichte Drachen steigen und er ist geflogen (was für eine Freude) bisher hat es bei mir nämlich auch nie funktioniert :) (Gegenwind war der Trick :)
    Mit Halloween kann ich auch nicht viel anfangen und meine Küchenuhr wird auch nie umgestellt :) (Ich rechne im Herbst bis zur nächsten Zeitumstellung einfach minus eine Stunde...:)

    Lass es Dir gut gehn und genieß noch ganz wunderschöne Herbsttage!!!
    Alles Liebe
    Katrin, die es sich im Herbst am liebsten zu Hause gemütlich macht :)

    AntwortenLöschen

alltagserinnerungen.de | Design and Content © Erinnerungen aus dem Alltag. | 2015.