Ein Sommer in den Bergen | Folge 9(X)

So langsam geht es dem Ende entgegen mit meiner "Sommerserie".

Aber ein paar Fotos habe ich noch für Dich dabei.

Komm doch mit und begleite mich auf die Alm - da gibt es keine Sünde ;)






"Ist es nicht herrlich so in Erinnerungen an schöne Tage zu schwelgen?"


Wenn ich jetzt aus dem Fenster schaue fällt Regen, der Sommer ist vorbei - definitiv. Und so langsam geht auch meine kleine Serie "Ein Sommer in den Bergen" in ihre letzten Runden.

Es gibt vieles Neues, was auf die Veröffentlichung wartet.

In den letzten Tagen habe ich mich etwas rargemacht, Kopfschmerzen haben mich geplagt - ach ja *seufz* man wird eben doch nicht jünger.

Aber jetzt genug gejammert.












Mich fasziniert, wenn ich es so ausdrücken darf, immer wieder die "wilde" Natur in solchen Bergtälern. Klar, ich weiß, es ist längst eine Kulturlandschaft, aber dennoch anders.

Hier fließen noch wilde Bäche ohne Begradigung und bunte Blumen blühen an ihren Ufern.

Es duftet nach Heu und ab und an trittst Du in einen Kuhfladen, was soll es - Natur pur.

Bei uns ist vieles noch viel mehr "gerade gezogen", riesige Traktoren fahren über die Felder und die Natur sieht sehr nach Zucht aus, verstehst Du, was ich meine?


Das muntere Plätschern ist für mich eine typische Erinnerung an die vielen Sommerurlaube.

Hier, wo ich wohne, gibt es nur kleine Bäche und die führen heute relativ wenig Wasser - früher war es mehr. Als Kind gab es noch Forellen und andere Tiere, heute sieht man eigentlich meist nix mehr - gut, vielleicht eine Ratte.

Im Schwarzachtal war ich schon sehr oft, es ist immer wieder schön und Erholung pur.

Die Landschaft, die von Almwirtschaft geprägt ist, macht dennoch Eindruck.















Diese Kleinigkeiten am Wegrand sind es, die vieles ausmachen.

Ich wundere mich immer über die vielen Marterl, ich glaube, bei uns würden solche Sachen nicht lange stehen oder besprüht. Finde ich schön, wenn Glaube offen gelebt werden darf - ist leider nicht überall auf der Welt eine Selbstverständlichkeit, auch Christen werden noch immer verfolgt.














Für mich muss ein Weg nicht steil sein, heute genieße ich auch kurze Wanderungen, wo ich mich der Natur widmen kann - die Blicke können schweifen und ich kann Minuten stehen, um eine Blume zu beobachten, ist es nicht schön?



























Auf der Schwarzachtal-Alm herrscht immer eine Gaudi, Touristenbelustigung, wenn Du so möchtest. Was der Wirt vorführt ist gewollt schräg und hat dadurch etwas Besonderes an sich.

Schau mal auf die Füße vom Tisch ;)

Hier kannst Du Stunden gemütlich sitzen und den Alltag vergessen.

Wenn Du einmal in Gerlos bist, dann schau Dir dieses kleine Seitental an.





















Heute habe ich weniger Wort, dafür mehr Fotos mitgebracht.

Ich hoffe es hat Dir gefallen, ich erinnere mich sehr gerne daran - es war eine schöne Zeit.

Liebe Grüße

Björn :-)














Was Ihr dazu meint...

  1. Ja es hat mir gefallen, lieber Björn. Danke für Bericht und Fotos. So ist es doch auch rund. LG Frauke :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Frauke,

      freut mich, wenn es Dir gefallen hat :))) Manchmal kommt man ja kaum hinterher in Sachen Blog und Bilder fertig machen ;)

      Liebe Grüße
      Björn :)

      Löschen
  2. Hach, welch eine traumhaft schöne Fotoserie. Die Bilder erinnern mich sehr an die Urlaube meiner Kindheit, die wir fast immer in den Bergen verbracht haben. Naturidylle pur, so sieht es jedenfalls aus, auch wenn es das vielleicht in manchen Dingen nicht mehr ist, wie ich es immer noch in Erinnerung habe. Murmelnde Bäche, die noch fließen dürfen wie sie wollen, wie schön. Nur zu gerne wäre ich jetzt dort.
    Danke für die schönen Fotos, die zeigen, wie schön unsere Welt ist. Möge es uns gelingen, sie zu bewahren...
    Liebe Grüße
    Inge

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Inge,

      ich war auch immer in den Bergen und mir gefällt es noch heute. Trotz all dem Tourismus und den Skiliften und solchen Sachen ist es dennoch gelungen kleine Idylle zu bewahren, immerhin :)

      Ich danke Dir für den Besuch und schließe mich Deiner Hoffnung an...

      Liebe Grüße
      Björn :)

      Löschen
  3. Wunderschöne Bilder. Die zeitverzögerten Bilder von Bächern sind einfach der Knaller. Wie machst denn du sie?
    Ich habe damit noch nicht viel rumgespielt, erst nur paarmal in Island, aber bei mir war dann durch die länger geöffnete Blende auch zu viel Licht reingekommen und dadurch war der Rest des Bildes zu Hell und unnatürlich. Ich will es noch unbedingt üben. Mein neues Stativ ist heute angekommen (altes war in Island gebrochen).
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Flögi,

      ich bin da auch noch nicht so fit ;) aber ich habe einen ND Filter dabei gehabt und dann konnte ich auf dem Stativ länger belichten, hat ganz gut funktioniert - mir gefällt der Effekt :)

      Meist so 10 Sekunden oder etwas länger, mehr war nicht notwendig. Das Wasser war sehr stark rauschend, da klappte es natürlich besonders :)

      Liebe Grüße
      Björn :)

      Löschen
    2. 10 Sekunden? Ich finde es extrem lang. Bei mir bei anderthalb Sekunden ist das Bild schon zu hell. Was ist ein ND Filter? Ich habe UV Filter und Plarisationsfilter, meint den zweiten? LG

      Löschen
    3. Nein, kein UV-Filter und auch kein Polarisationsfilter, einen Graufilter (ND - neutrale Dichte-Filter).
      Die anderen sind wohl am Tag zu schwach, dann funktioniert es nicht :)

      Schau mal hier: https://www.youtube.com/watch?v=m--YrKlkj4E

      Liebe Grüße
      Björn :)

      Löschen
    4. danke, habe nachgeschaut....LG

      Löschen
    5. Ich habe jetzt drei ND Filter gekauft. Ich muß erst mit denen Umgehen zu lernen, die ganze (im Net) beschrieben Angaben dazu scheinen mir ziemlich kompliziert zu sein. Ich kann kaum erwarten irgendwo an einen bach zu kommen, um es üben zu können. :-) LG

      Löschen
    6. Da bin ich sehr gespannt auf Deine Resultate :)

      Freue mich schon drauf.

      Liebe Grüße
      Björn :)

      Löschen
  4. Wow - eine total schöne und spannende Tour mit tollen Bildern - wäre gerne mitgelaufen und liebe besonders die Bergbäche :-)

    Liebe Grüße - Monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Monika,

      die Bäche hatten es mir auch angetan - deswegen die vielen Bilder dazu ;)
      Wäre sicher ein Erlebnis mit Bente unterwegs zu sein :D da gäbe es viel für sie zu entdecken.

      Liebe Grüße
      Björn :)

      Löschen
  5. Hallo Björn,
    diese herrlichen Fotos bedürfen nicht vieler Worte!
    Lebendiges Wasser führen diese Bergbäche, das sieht super aus!
    Deine ganzen Beiträge mit dem Thema: Ein Sommer in den Bergen, haben mich begeistert.
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Heidi,

      vielen Dank, es wird noch zwei oder drei kleine Beiträge zu dieser Serie geben, dann nimmt der Sommer Abschied. Aber es geht natürlich weiter mit anderen Ausflügen ;)

      Liebe Grüße
      Björn :)

      Löschen
  6. Lieber Björn,
    ich danke Dir, für diese weitere Reise durch die Welt der Berge! Wunderschön hast Du die grünen Almen und die wilden Bergbäche eingefangen ....Orte zum entspannen .....
    Die Tiaschbeine (füße) sehen witzig aus, und auch die Kühe im Fenster sind so schön, Du hast wieder herrliche Objekte festgehalten und uns eine schöne Zeit hier beim lesen und anschauen beschehrt!
    Ich wünsche Dir einen wunderschönen und glücklichen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Claudia,

      ich habe zu danken, für Deine Zeit :) Es sind wirklich "Orte zum entspannen" und genauso war es auch, ein wirklich schöner Tag mit viel Entspannung, was man ja nie genug haben kann ;)

      Liebe Grüße und Dir noch einen schönen Abend
      Björn :)

      Löschen
  7. Hallo Björn,
    ich hoffe, Deine herrlichen Fotos und die Erinnerungen haben Deine Kopfschmerzen vertrieben.
    In einem solchen eiskalten Gebirgsbach haben wir als Kinder sogar gebadet, heute schrecke ich schon davor zurück mit den Füßen hinein zu gehen.
    Danke für Deinen herrlichen Ausflug in die Bergwelt.
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Astrid,

      ein wenig sind sie weg, die Kopfschmerzen, sie kommen leider immer wieder vorbei - da kann man nichts machen. Die Bäche sind wirklich eisig *g* aber auch belebend :)

      Liebe Grüße
      Björn :)

      Löschen
  8. Hallo, Björn!

    Wieder bin ich ohne Ende ergriffen von den Fotos, und das Fernweh plagt mich zunehmend. Leider haben wir in nächster Zeit erst einmal einen Umzug zu meistern, und vor Mai nächsten Jahres wird es wohl überhaupt nichts mit Verreisen. Dir wünsche ich gute Besserung für Deinen armen Kopf.

    Liebe Grüße

    von Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Birgit,

      Du wirst es kaum glauben, mich plagt es auch, das Fernweh - immer wenn ich diese Fotos dann sehe ;) Ich wünsche Euch viel Erfolg beim Umzug und hoffentlich klappt alles.

      Liebe Grüße
      Björn :)

      Löschen
  9. Dein post ist einfach nur "wow", lieber Björn. Mehr muss man dazu gar nicht sagen. Ich liebe die Berge, die kleinen und großen Gebirgsbächlein und -flüsse.
    Ich glaube dir gerne, dass es früher noch mehr Natur ringsum gab und einiges heute nicht mehr anzutreffen ist.

    Die geschlängelten Wege finde ich bei solchen Landschaftsaufnahmen immer so genial.

    Das Plumpsklo ist der Hit! So, jetzt setze ich mich oben auf der Alm noch ein wenig in die Sonne, lausche der Quetschkommode und vielleicht bringt mir ja jemand einen Almdudler. :-)

    Hoffe, die Kopfschmerzen sind wieder weg, so etwas ist schon ätzend.

    Liebe Grüße und dir noch einen schönen Abend
    Christa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Christa,

      das freut mich sehr :) Ich bin ja seit der Kindheit ein Bergfan und kann mir alles immer wieder ansehen, so geht es mir auch mit diesen Erinnerungsbildern :)

      Die geschlängelten Wege finde ich auch immer Spitze, leider findet man sie in unseren waldreichen Gegenden eher selten so frei sichtbar. Das Plumpsklo ist wirklich stark *g*

      Ich bin gespannt ob Du einen Almdudler gereicht bekommen hast ;)

      Liebe Grüße
      Björn :)

      Löschen
  10. Hallo Björn!

    Tolle Eindrücke hast du uns mit gebracht!
    Ich hoffe, es geht dir wieder besser?

    Liebste Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jule,

      vielen Dank :) ich werde immer wieder von diesen Problemen "heimgesucht",
      muss wohl damit leben ;)

      Liebe Grüße
      Björn :)

      Löschen
  11. Ich glaube, ich sollte das Meer doch mal links liegen lassen.. ;-). LG Lotta.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lotta,

      dann könnte ich aber die schönen Fotos vom Meer bei Dir nicht mehr sehen, auch nicht so gut ;)

      Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
      Björn :)

      Löschen
  12. Lieber Björn

    einfach traumhaft!! Danke für diese vielen wunderschönen Bilder. Habe soeben erst deinen Blog entdeckt. Werde mich gleich noch ein wenig bei dir umsehen. Ich liiiiebe die Berge. Wir machen immer wieder gerne Urlaub/Wanderungen in den Bergen mit unseren beiden Jungs.

    Das Klohäuschen finde ich total genial :o)

    Liebe Grüsse
    Esti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Esti,

      herzlich willkommen in meiner kleinen Welt ;)

      Es freut mich, wenn Dir die Fotos gefallen haben. Ich liebe die Berge wie Du, es ist immer wieder toll dort unterwegs zu sein.

      Am Anfang dachte ich, weshalb steht dort ein Häuschen, dann die Überraschung *g*

      Liebe Grüße und viel Freude auf dem Blog
      Björn :)

      Löschen
  13. Lieber Björn,
    das sind wieder ganz wundervolle Bilder und Eindrücke von einer Welt, die ich so noch nicht mit eigenen Augen gesehen habe! Ich mag die wilde Natur, die kleinen Bächlein, all das Grün und die vielen Details wie die Schnitzereien und die hezförmigen Aussparungen in den Fensterläden und Türen...
    Ich hab den Ausflug sehr genossen :)
    Hab einen ganz wunderschöne neue Woche!!!
    Alles Liebe
    Katrin :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Katrin,

      dann wird es direkt Zeit für Dich diese Welt vor Ort zu entdecken :) Ich nehme mir immer wieder kleine Auszeiten um in der Natur etwas wirklich "natürliches" zu entdecken. Seien es kleine Blumen, Insekten oder solche Dinge, es wirkt wirklich erfreuend :)

      Freut mich, wenn der kleine Bildausflug Dir gefallen hat :))))

      Liebe Grüße und gleichfalls eine tolle Woche
      Björn :)

      Löschen

alltagserinnerungen.de | Design and Content © Erinnerungen aus dem Alltag. | 2015.