Das Senftenberger Sitzei

Heute geht es bei mir um ein "Ei" auf dem Du sitzen kannst.

Ein echtes Kultobjekt und dazu immer noch modern.

Interessiert? Schau es Dir doch einfach an.







Heute hörte ich im Radio vom "Senftenberger Sitzei", ich bin ehrlich, davon habe ich noch nie zuvor gehört. Was also tun? Genau, im Internet Suchen.

Peter Ghyczy, geboren am 1. Dezember 1940 in Budapest, hat es erfunden. Er nahm 1969 die deutsche Staatsbürgerschaft an und lebt mit seiner Familie in Holland. (Quelle: Wikipedia).

Ghyczy übernahm 1968 eine leitende Funktion bei der Firma Elastogran in Lemförde und war hier auch für die Entwicklung von Produkten aus Polyurethan verantwortlich. (Kurz und deutsch, ein Kunststoff).

Künftig entwarf und entwickelte er unterschiedlichste Objekte aus diesem Material, 1970 gar das Design-Center, ein ganzes Gebäude völlig aus Polyurethan. Sein wohl bekanntestes Objekt ist das "Gartenei" von 1968. 

Das "Gartenei" war der erste aufklappbare Sessel.


Lizenz Foto: CC BY-SA 3.0 de

Leider wurde das oben genannte Design-Center bereits 1972 wieder geschlossen und ist mittlerweile abgerissen. Der Firmeninhaber verkaufte seine Unternehmung an die BASF und die Polyurethan-Technik gelangte später in die DDR (inklusive dem Entwurf des Gartenei). 

In Senftenberg wurde künftig vom VEB Synthese Werk Schwarzheide (ich liebe diese Namen) das "Senftenberg Ei" hergestellt. die Auflage lag wohl bei gut 1.000 Stück.  Lange Zeit wurde es als DDR Designstück angesehen, was so nicht stimmte.

Viel Erfolg war dem Sitzei nicht beschert, erst in der jüngeren Zeit ist es zu einem Kultobjekt mutiert.


Also ich finde, so schlecht schaut es nicht aus. Im zugeklappten Zustand ist es quasi eine "Dose" und sogar wasserfest. Öffnet man das Ganze, hat man eine gepolsterte Lehne.


Sitzei  [Haus der Geschichte Wittenberg]
Herkunft/Rechte: Haus der Geschichte Wittenberg [CC BY-NC-SA]

Kennst Du das Sitzei? 

Hast Du vielleicht sogar eines?

Ich staune immer wieder was es alles gibt ;)

Liebe Grüße

Björn :-)














Was Ihr dazu meint...

  1. ... ich habe keines - aber es sieht klasse aus !

    Liebe Grüße - Monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ....ich leider auch nicht ;) - finde es aber durchaus gelungen.

      Liebe Grüße
      Björn :)

      Löschen
  2. Hallo Björn,
    da staune ich auch, was es so alles gibt.
    Wir fahren hin und wieder mal zum Senftenberger See und spazieren durch Senftenberg. Aber wir sind ja erst vor 19 Jahren nach Ostdeutschland gezogen, so dass mir das Senftenberger Sitzei noch nie begegnet ist. Geschweige denn, konnte ich jemals darauf Platz nehmen. Ich werde jetzt allerdings meine Augen offen halten, man kann ja nie wissen...
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Astrid,

      da bist Du ja quasi vor Ort, vielleicht begegnet Dir so ein "Ei" irgendwann - bin gespannt ob ich es in einem Foto dann auf Deinem Blog sehe ;)

      Liebe Grüße
      Björn :)

      Löschen
  3. Hallo Björn, ich kenne dieses Ei nicht, trotzdem ich im Osten gewohnt habe, aber ich finde es schön und könnte es mir auch für die heutige Zeit vorstellen. Danke, dass du es uns zeigst. :-)

    Herzlichst Margot.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Margot,

      ja, ich denke es wäre auch in der heutigen Zeit noch ein schönes Designobjekt für den Haushalt - mir persönlich wäre die Sitzposition allerdings zu niedrig ;)

      Liebe Grüße
      Björn :)

      Löschen
  4. Lieber Björn,

    haben tu ich keins und gesehen habe ich es auch noch nie ... aber gefallen würde es mir schon :) Ich finde die Idee aber richtig toll - habe auch schon mal geschaut, die werden ja noch relativ teuer gehandelt!

    Liebe Grüße,
    Isabella

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Isabella,

      da geht es Dir wie mir ;) ich kannte es zuvor auch nicht *g* aber es hat was, vom Design her gut gelungen :) Allerdings stellt sich mir die Frage ob das Sitzen darauf tatsächlich auch bequem ist ^^

      Liebe Grüße
      Björn :)

      Löschen
  5. Deine Fragen, lieber Björn, muss ich leider ganz klar mit "nein" beantworten, nie davon gehört, geschweige denn eins zu Gesicht bekommen, aber das hat sich jetzt ja geändert. :-)

    Deinen Beitrag finde ich wirklich klasse und da sieht man wieder mal, dass Bloggen bildet. :-)

    Ich kann mir aber auch nicht vorstellen, dass man hier wirklich gut sitzt, aber ein Hingucker ist das Ei schon. :-)

    Liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Christa,

      ich hatte davon zuvor auch noch nie gehört ;) Bei mir kommen öfters solche Beiträge *lach* und für den Herbst habe ich noch einige alte Dinge aus meiner Sammlung vorbereitet ;)

      Das Ei würde sich sicherlich für ein schönes Designer-Haus eignen ;)

      Liebe Grüße
      Björn :)

      Löschen
  6. Hallo,
    also wir hatten früher 3 Stück von diesen tollen Sitz-Eiern, in weiß mit orangefarbenem Innenleben. Als Kinder haben wir uns immer darin versteckt und UFO gespielt. Meine Eltern haben dann zwei verschenkt, aber eins behalten. Heute habe ich dieses eine Sitzei in meiner Wohnung stehen und es sieht toll aus. Es ist super bequem und alle, die mich besuchen, finden es toll. Ich würde es niemals weggeben. Es ist eine tolle Erinnerung an meine Kindheit.
    Liebe Grüße von Antje

    AntwortenLöschen

alltagserinnerungen.de | Design and Content © Erinnerungen aus dem Alltag. | 2015.