Indische Blumenseife

Seife, wer kennt sie nicht. Zumindest sollte sie jeder kennen.

Mittlerweile fertigen auch viele selbst Seifen, für den Hausgebrauch oder mehr.

Nein, ich bin nicht unter die Seifenhersteller gegangen. Dennoch geht es heute um Seife oder zumindest um eine davon...




Es geht heute also um Natrium- bzw. Kaliumsalze von Fettsäuren - oder schöner, Seife.

Ich bin ganz ehrlich, mit Seife habe ich mich bisher nie tiefer auseinandergesetzt. Was natürlich nicht heißen soll ich würde sie nicht täglich in Händen halten - damit keine Spekulationen aufkommen ;)

Die Historie der Seifen geht zurück bis zu den Sumerern, wen wundert es - die Sumerer waren scheinbar in vielen Dingen recht bewandert und ein faszinierendes Volk. Die Auseinandersetzung mit ihrer Geschichte kann ich nur empfehlen.

Aber dies hat nun nichts hier zu suchen.

Wie komme ich überhaupt auf das Thema? Ganz einfach, mir ist diese Packung "Indische Blumenseife" in die Hände gefallen.

Mir hat einfach die Verpackung gefallen, sieht so schön exotisch aus - wie es halt in früheren Jahren so war in der Werbung und Reklame.

Hergestellt wurde diese Seife von der Firma F. Wolff & Sohn GmbH.

Ich möchte Euch etwas über diesen Hersteller erzählen, wenn es Euch interessiert. Man findet die Seife noch recht häufig und ich glaube sie ist sehr beliebt.

Die Firma geht zurück auf Ludwig Gottlob Friedrich Wolff, dieser eröffnete im Jahr 1829 ein Frisörgeschäft. Später stieß sein Sohn Friedrich Wolff als Teilhaber hinzu - hieraus erklärt sich der Name "F. Wolff & Sohn".

Man mag es zwar kaum glauben, aber aus dieser Keimzelle entstand einer der großen Seifenhersteller - eine richtige Weltfirma.

Die "Indische Blumenseife", welche hier abgebildet ist, entstand um 1900.  Diese Seife war in den ersten Jahren des 20. Jahrhunderts eine der erfolgreichsten Produkte der Firma Wolff.

Hochphase der Unternehmensgeschichte war die Zeit nach dem ersten Weltkrieg, also die 1920er Jahre. Nahezu 2000 Mitarbeiter standen auf den Gehaltszetteln des Unternehmens.

Bekanntestes Produkt dürfte wohl "Kaloderma" sein - das Wort ist eine Schöpfung aus "Kalos" (griechisch schön) und derma (Haut) - also so etwa "schöne Haut".

In den 1970er Jahren lief es nicht mehr ganz so gut, die Verbrauchergewohnheiten wandelten sich und so verkaufte man die Markenrechte im Jahr 1974 an die Firma Schwarzkopf, die Firma Wolff war Historie.








So geht es in der Welt, immer wieder ein Wandel - vieles verschwindet. 

Die Blumenseife ist sehr schön, benutzt habe ich sie allerdings nicht - ich möchte mir dieses Stück Alltagshistorie erhalten, so dient sie nur der Dekoration im Gästebad.

Einige von Euch werden die Seife sicherlich kennen und Kaloderma ist auch noch ein weithin bekannter Begriff - ich hoffe mein kleiner Beitrag heute war interessant für Euch.






Was Ihr dazu meint...

  1. hallo björn,
    schon alleine die verpackung ist so schön. ich mag seifen, ich rieche gerne an ihnen und ich lege sie in meinen kleiderschrank. benützen nein, eher nicht am stück. ich benütze die sog sydets, also flüssige seife mit
    waschaktiven substanzen. sie sollen hautschonender sein, als seife.

    aber wie heißt es so schön:
    an meine haut lasse ich nur wasser und cd. lieber nicht.

    lieben gruß eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Eva,

      den Spruch kenne ich auch *lach* Wasser und cd ;) So ein schönes Stück Seife mit einem schönen Geruch hat schon etwas Besonderes, finde ich. Erstaunlich auch wie lange manche Seifen (Jahrzehnte) ihren eigenen Geruch noch erhalten - schon toll :)

      Liebe Grüße
      Björn :)

      Löschen
  2. Kaloderma ist mir ein Begriff. Meine Mutter hat davon eine zeitlang Body Lotion benutzt.
    Die indische Blumenseife kenne ich nicht. Wir riecht sie eigentlich? Vom Namen her sicher blumig. Aber das grün erinnert mich ein bisschen an Kräuter, Gras oder Moos.
    Die Verpackung ist wirklich süß. Wie der Verkäufer mit dem Fingerchen lockt...^^

    Liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sonja,

      ich bin leider nicht wirklich gut in der Geruchszuordnung *g* ich würde sagen für mich riecht sie blumig, aber frage nicht nach welchen Richtungen ^^

      Die Verpackung war eigentlich auch der Auslöser für meinen Kauf :)

      Liebe Grüße
      Björn :)

      Löschen
  3. Hallo lieber Björn,
    so ein Kistchen hatte meine Tante immer daheim! Ich hab den Duft noch ein wenig in der Nase....Moschus, Patchouli,Zedernöl, Lavendel, aber da war sicher noch mehr drin!
    Toll, daß Du sie wieder in Erinnerung gebracht hast!
    Ich wünsch Dir noch einen schönen Nachmittag und einen gemütlichen Abend!
    ♥ Allerliebste Grüße Claudia ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Claudia,

      ich würde mir wünschen Seifen wären heute noch so schön verpackt ;)
      In der genauen Geruchszuordnung bin ich sehr, sehr schlecht - zumal derzeit von Schnupfen geplagt.

      Liebe Grüße
      Björn :)

      Löschen
  4. Was für ein schönes Stück Geschichte und danke für den kleinen Exkurs in die Firmenhistorie. In meiner Vitrine liegt ein kleines Stück Kaloderma mit Verpackung, wohl aus den 50er Jahren. Bis auf eine zeitgleich erstandene Geschenkpackung Roma ( wohl einen Hauch jünger als deine Blumenseife) gestehe ich mir eine Seifensammlung jedoch nicht zu, dafür kaufe ich einfach zu viel andere alte Schätzchen.
    Aber ich benutze immerhin noch Stückseifen. Manchmal habe ich das Gefühl, damit einer aussterbenden Spezies anzugehören, überall diese blöden Seifenspender...
    Liebe Grüsse, ette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo ette,

      eine Seifensammlung habe ich auch nicht, aber ich habe dennoch ein paar weitere Seifen in meiner Sammlung. Die meisten haben aber weit weniger schöne Verpackungen.

      Manche sind einfach nur in Papier gewickelte Kernseifenstücke oder Elfenseifen ;)

      Liebe Grüße
      Björn :)

      Löschen
  5. Hallo Björn,
    das ist ja ein schöner Fund. So eine hübsche Kiste und auch noch Papierspitze um die Seife.
    LG Jennifer

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jennifer,

      genau wegen der Kiste ist die Seife nun bei mir im Bad als reine Dekoration ;)

      Liebe Grüße
      Björn :)

      Löschen
  6. Hallo Björn,
    wieder ein so interessanter Post und ich konnte wieder was dazu lernen. Kaloderma kenne ich, sind Kindheitserinnerungen. Die Kiste ist einfach nur toll und die Seife würde ich wohl auch nicht benutzen. Wir haben eine Seifenablage (auf nostalgisch gemacht, aber halt neu) und dehalb ist bei uns immer ein Stück Seife vorhanden, neben dem Seifenspender. Ich habe als Kind die Seife ewig in meinen Händen gedreht....bis die Hände voller Schaum waren. Ich mache das heut noch gern ;-) aber pssst.
    LG in den Abend von Stine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Stine,

      ich habe noch so eine alte Emaille-Seifenablage, aber besonders schick ist sie nicht wirklich - halt alt ;) Entsprechend passende Seifenstücke habe ich dafür auch - man muss jedoch immer aufpassen, dass nicht irgendwer die Dekoseife aus versehen benutzt ;)

      Liebe Grüße
      Björn :)

      Löschen
  7. Hallo, Björn!

    Also, jetzt bedaure ich wirklich, dass es kein Geruchs-Internet gibt. Ich wüsste zu gern, wie diese Seife duftet. Und was das Motiv der Verpackung wohl aussagen sollte - das würde mich auch interessieren. Ansonsten finde ich Deinen Beitrag wieder superinteressant.

    Liebe Grüße

    von Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Birgit,

      manchmal wäre das Geruchsinternet sicher sehr sinnvoll, vielleicht gibt es irgendwann eine Erfindung bei welcher der Monitor einen entsprechenden Geruch rekonstruieren kann ^^ könnte aber wohl nie so perfekt sein wie die Realität :)

      Liebe Grüße
      Björn :)

      Löschen
  8. Hallo Björn,
    da kann ich mich nur anschließen, ich würde auch mal gerne riechen. Ob sie wohl wie Irisch Moos riecht. Bei alten Seifen kommt mir immer sofort der Fichtennadelduft von meinem Vater seinem Schaumbad aus früherern Jahren, in den Sinn. Geht gar nicht, sowohl heute als auch damals. Aber die Verpackung ist wunderschön, da war Seife noch was besonderes und wurde gerne verschenkt, genauso wie 4711 - Kölnisch Wasser!!!
    Liebe Grüße
    Manu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Manu,

      also nach Irish Moos riecht sie nicht wirklich, diesen Duft finde ich etwas "strenger" oder dominanter - die Seife riecht irgendwie feiner ^^

      Eine Packung Fichtennadelduft habe ich auch noch, reine Deko aus alten Zeiten ;)

      Zu Kölnisch Wasser wollte ich auch irgendwann einen Artikel machen ^^ bzw. ich hatte sogar etwas vorbereitet, aber wartet schon seit Jahren auf die Veröffentlichung ;)

      Liebe Grüße
      Björn :)

      Löschen
  9. hallo björn,
    morgen kannst du mal bei mir einen kleinen ausschnitt aus der erwähnten boxzeitung sehen.
    mal sehen, wenn du noch mehr sehen möchtest, dann lass es mich wissen.
    mit lieben grüßene va

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Eva,

      ich schaue mir Deine Beiträge immer an, manchmal bin ich nur etwas später dran ;)

      Liebe Grüße
      Björn :)

      Löschen
  10. Lieber Björn,

    dass ich am Wochenende einen Artikel veröffentlichen will, der auch das Thema Seife behandelt und es mir ein wenig... na ja, Angst macht, dass wir beide uns nun auch schon mit gleichen Themen beschäftigen, erwähne ich nur am Rande. ☺

    ABER du hast da ein tolles Fundstück, denn allein das Aussehen der Schachtel ist grandios den langweiligen Verpackungen von heute gegenüber (Um diese wird es in meinem Artikel gehen)! Und dass man wie immer nebenbei sein Wissen erweitert, ist nach wie vor ein toller Nebeneffekt!

    Danke für die tollen Fotos und den interessanten Text!

    Liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Gabi,

      da bin ich sehr gespannt auf Deinen Artikel. Es erschreckt mich auch, vielleicht liegt da so eine Art Gedankenübertragung zwischen uns ;)

      Die Packungen heute finde ich auch öde, leider wird kein Wert mehr gelegt auf schöne Gestaltung. Noch schrecklicher finde ich diese ganzen "Denglischen" Wortkreationen auf den Verpackungen *schüttel*

      Liebe Grüße
      Björn :)

      Löschen
  11. Indische Blumenseife...noch nie gehört...sehr interessant...Nachdem wir jahrelang Flüssigseife benutzt haben, erfreut sich unser Haushalt gerade wieder an handgemachten Seifenstücken...herrlich! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lotta,

      Flüssigseife gibt es bei uns auch noch im WC, also natürlich nicht in der Schüssel selbst ;)
      Ich denke die Stückseife erlebt durch viele Privathersteller/innen wieder eine kleine Renaissance - wäre schön.

      Liebe Grüße
      Björn :)

      Löschen
  12. Die Kiste ist ja schon ein Hingucker - und dann auch noch mit Inhalt - wo du das nur immer findest ...
    Ein toller Schatz - wobei die Aufmachung heute wohl nicht mehr politisch korrekt ist ... :-)

    Liebe Grüße - Monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Monika,

      in einem kleinen Geschäft in einer Stadt am Main, welche ich demnächst in meinem Blog vorstellen werde, habe ich es gefunden ;)

      Die Sache mit der "politisch korrekten" Verpackung finde ich auch immer wieder interessant, wie sich die Zeiten und Ansichten so verändern.

      Liebe Grüße
      Björn :)

      Löschen
  13. Lieber Björn,

    wo hast du denn dieses schöne Stück Hygiene-Geschichte gefunden?!? Die Schachtel ist wunderschön...., und dass sogar noch die original Seife drin ist, ist einfach toll. Bestimmt riecht sie auch noch ganz gut? Zum Waschen ist diese Seife wirklich viel zu schade! Ich lege Seifen ja immer ganz gerne zwischen die Wäsche im Schrank.
    Liebe Grüße, Selma

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Selma,

      gefunden habe ich es in einem schönen kleinen Geschäft am Main, dort habe ich sehr viele interessante Objekte gekauft - leider ist es mittlerweile geschlossen.

      Sie riecht wirklich noch gut, was ich ja sehr erstaunlich finde wenn man den langen Zeitraum bedenkt seit der Herstellung :)

      Die Wäsche riecht sicherlich sehr gut.

      Liebe Grüße
      Björn :)

      Löschen
  14. Hallo Björn,

    diesmal hast Du eine meiner Schwachstellen getroffen - ich liebe Seife. Aus jedem Urlaub bringe ich mir sicher mindestens ein Stück mit :) Die Schachtel von Deiner Blumenseife gefällt mir sehr gut - wirklich ein besonderer Hingucker. Ich mag meistens den besonderen Duft von Seifen und finde es auch toll, wenn es in meinen Schränken danach duftet.

    Liebe Grüße,
    Isabella

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Isabella,

      freut mich, wenn es Dir heute gut gefallen hat :)

      Heute wird ja leider immer weniger Wert auf die Verpackung gelegt, die Konzerne streben rein nur nach Gewinnmaximierung, schade eigentlich - ich finde es bleibt etwas auf der Strecke.

      Liebe Grüße
      Björn :)

      Löschen
  15. Hallo Björn, die Seife ist wirklich schön, aber auch ich kenne Sie nicht. Wenn ich jetzt irgendwann darüber stolpere denke ich an Dich und werde natürlich daran schnuppern. Lg. Tonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tonja,

      nun kennst Du sie ;) Ich erwarte dann, wenn Du sie gefunden und berochen hast, Deinen Bericht an dieser Stelle ;)

      Liebe Grüße
      Björn :)

      Löschen
  16. Oh ja, das fand ich wirklich sehr interessant!
    Wer hätte das gedacht...? Schwarzkopf...
    Und 2000 Mitarbeiter in der damaligen Zeit, das ist ja gigantisch!
    Die Verpackung finde ich auch einfach herrlich.

    LG
    Angela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Angela,

      früher gab es ja noch viele Firmen mit durchaus einer beachtlichen Mitarbeiterzahl, heute werden diese (oder sind) meist durch vieeel größere Konzerne ersetzt, die Vielfalt geht verloren - leider.

      Die Verpackung ist wirklich toll :)

      Liebe Grüße
      Björn :)

      Löschen
  17. mal wieder eine wunderschöne fundsache ... sehr ungewöhnlich, dass ein mann sowas hübsches im badezimmer als deko hat. mein männe würde am liebsten vintage plaste monster im badezimmer verteilen ... seufz.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn ich ehrlich bin, das ganze Badezimmer ist eine Deko ;) also es gibt noch ein anderes und da kann ich mich dort etwas "austoben" was Dekoration angeht, denn es gehört quasi zu meiner Sammlung dazu - ist aber schon echt ;)

      Liebe Grüße
      Björn :)

      Löschen
  18. Lieber Björn, leider vertrage ich keine Seifen bis auf die "Pferdemilch-Seife" aus der Apotheke, aber die Verpackung ist so schön, dass ich meine Augen aufhalten werde. Den Duft möchte ich kennenlernen ...
    Danke, dass du uns daran erinnerst, was es alles für schöne Seifen gibt oder gab. :-)
    Liebe Grüße, Margot.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Margot,

      ich nutze die Seifen auch nicht, sie bleiben als Erinnerungsstücke in meiner Sammlung erhalten :)
      Aber ich habe nicht nur diese feinen Seifen, auch die "normalen" in schlichten Verpackungen finden sich - vielleicht zeige ich davon demnächst etwas ;)

      Liebe Grüße
      Björn :)

      Löschen
  19. Hallo Björn,habe Dich über die Wetterhexe gefunden, Dein Blog gefällt mir sehr! Machst tolle Fotos, ( sind da auch HDR s dabei?) und die Themen sprechen mich sehr an.
    Mit der Indischen Blumenseife hast Du voll ins Schwarze bei mir getroffen, bin ich doch eine Seifenliebhaberin! Ich habe nämlich eine kleine Seifensammlung, vorwiegend wegen der schönen Verpackung. Im Gästebad habe ich die blauen Nonchalonce-Seifen drapiert, gefunden in den Tiefen der Schubladen und Schränken meiner alten Dame (Mutter, 86), die hin und wieder immer noch Seifen als kleines Mitbringsel geschenkt bekommt... andere mögen drüber lächeln, mir gefällt das.
    Ich habe mich ein wenig bei Dir umgeschaut, Deine Bilder vom 50er Jahre Museum finde ich oberklasse!
    lG Marita

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Marita,

      herzlich willkommen auf meinem kleinen Blog :) Freut mich, wenn es Dir hier gefällt - Du bist gerne willkommen :)

      Schaut sicherlich sehr schön aus, wenn man so schöne Seifenverpackungen sammelt, ich habe so feine nur wenige - aber noch ein paar "normale" alte Seifen, also so "Elfenseife" und Kernseifen ;)

      Aber die sind natürlich auch in meiner Sammlung passend aufgestellt.

      HDR Fotos sind ab und an dabei, allerdings bin ich nicht so das Fotogenie ;) manches entsteht auch unterwegs mit dem Handy. Das 50er Jahre Museum ist einen Besuch wert - kann ich nur empfehlen.

      Liebe Grüße
      Björn :)

      Löschen
  20. Indische Blumenseife! Wie gerne hätte ich ein Stück davon als liebe Erinnerung! Meine lange verstorbene Großmutter liebte diese Seife sehr, und als Kind habe ich ihr oft ein Stück davon zu Weihnachten oder zum Geburtstag geschenkt. Das war damals, in den 60er Jahren, noch ein kleiner Luxus. Ebenso wie Badedas, Schaumbäder kamen damals erst auf und Deos waren eine Neuheit ... Lang lang ist's her. Inzwischen bin ich selbst schon 60 ...

    AntwortenLöschen
  21. Indische Blumenseife! Wie gerne hätte ich ein Stück davon als liebe Erinnerung! Meine lange verstorbene Großmutter liebte diese Seife sehr, und als Kind habe ich ihr oft ein Stück davon zu Weihnachten oder zum Geburtstag geschenkt. Das war damals, in den 60er Jahren, noch ein kleiner Luxus. Ebenso wie Badedas, Schaumbäder kamen damals erst auf und Deos waren eine Neuheit ... Lang lang ist's her. Inzwischen bin ich selbst schon 60 ...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo :)

      ich freue mich über Deinen Kommentar - schöne Erinnerungen. Der Name Badedas ist mir auch geläufig, die Indische Blumenseife kannte ich vorher nicht.

      Ich wünsche Dir eine schöne Zeit
      Björn :)

      Löschen

alltagserinnerungen.de | Design and Content © Erinnerungen aus dem Alltag. | 2015.