Büdingen - ein Remake

Nachdem bei meinen letzten beiden Büdingen - Berichten der Himmel nicht immer gefallen gefunden hat, nun also die Variante mit einem schönen Himmel ;)

Der Worte sind genug gesagt - schaut Euch einfach die Bilder an :)







Ich muss ehrlich sagen, so ganz zufrieden war ich mit meinen beiden Artikeln über die Stadt Büdingen nicht wirklich. Mein Ehrgeiz war einfach geweckt und ich musste einfach den Artikel wieder auffrischen.

Jetzt könnte man hergehen und nur die Bilder veröffentlichen, könnte man. Aber ich dachte mir, da muss auch ein anderer Text bei - sonst wird es Euch ja langweilig und mir auch.

Büdingen also. In einer meiner früheren beruflichen Aufgaben hatte ich geschäftlich mit dieser Gegend zu tun, ohne jedoch je dort gewesen zu sein. Für mich hier im südlichen Hessen ist das „Fremdland“, wenn ich es so sagen darf. Und doch, gehört und gelesen habe ich bereits viel davon.

Auch im hessischen Fernsehen gab es hin und wieder Einblicke in die Stadt, also musste ein Ausflug dorthin einfach folgen, wenn es auch lange gedauert hat.


Wenn Ihr ungefähr einordnen wollt, wo dieses Büdingen liegt, man könnte sagen es liegt am Rande des Rhein-Main-Gebietes, also jenes Ballungsraumes mit Frankfurt am Main als Zentrum. Dürfte zumindest durch den Flughafen ein weit bekannter Begriff sein.



Sehenswert ist Büdingen vor allen Dingen durch seine mittelalterliche Altstadt und sein Schloss. Nicht umsonst zählt es zu den besterhaltensten Stadtanlagen in Europa. Rein von der Fläche ist es eine der größten Städte in Hessen, was die Einwohnerzahl angeht nicht wirklich mit gut 20.000 Einwohnern. Welche sich aber in verschiedene Stadtteile verteilen.




Wie so oft ist auch die Herkunft des Ortsnamens Büdingen nicht einwandfrei geklärt. Die Zeit nimmt vieles mit sich. Man geht aber zum Teil davon aus, er leitet sich von einem „budingun“ einem ehemaligen Königsgericht ab. Eine andere Variante spricht den Namen den Nachkommen eines „Buodo“ zu.

Uns soll dies egal sein – Fakt ist, heute heißt der Ort Büdingen.



Die Gegend um Büdingen war bereits sehr früh, in vorchristlicher Zeit, besiedelt. Ein äußerst bedeutender Fund aus der Umgebung ist der des „Keltenfürsten vom Glauberg“.

Man steht also hier auf historischem Boden, wo nicht möchte ich sagen ;)


1131 tauchen erstmals die „Herren von Büdingen“ urkundlich in Erscheinung, allerdings ist diese Familie wohl zur Mitte des 13. Jahrhunderts wieder ausgestorben.

Über viele Generationen hinweg wechselten sich verschiedene Besitzgeschlechter – letztlich kamen die Grafen von Ysenburg in den Besitz.






Wir wollen uns hier nicht mit den vielen wechselnden Besitzständen adliger Familien beschäftigen, ich bin kein Geschichtsforscher – aber im Zuge des Wiener Kongress des Jahres 1816 wurde das spätere Fürstentum Isenburg zwischen dem Großherzogtum Hessen-Darmstadt und dem Kurfürstentum Hessen-Kassel aufgeteilt. Büdingen kam damit zum Großherzogtum aus Darmstadt.



Ende des 15. Und Anfang des 16. Jahrhundert wurde unter Graf Ludwig II. eine mächtige Stadtmauer mit 22 Türmen errichtet. Diese Anlagen sind heute noch nahezu vollständig erhalten und rechtfertigen einen Besuch allein schon deswegen.

Im 16 bis zum Ende des 17. Jahrhundert war Büdingen eine Hochburg der Hexenverfolgung – heute scheint es hier friedlicher zuzugehen.

Man nimmt an es wurden mehr als 400 Hinrichtungen wegen Hexerei durchgeführt.

Aus dem Jahre 1564 ist der Fall der „Faulhaberin aus Wächtersbach“ belegt.  Es heißt „trotz zerissener Glieder und verderbtem Leib“ trotzte sie der Folter. Das möchte ich mir heute nicht näher vorstellen müssen.
Erst am 12. Oktober 202 beschloss das Stadtparlament von Büdingen die Rehabilitierung der Opfer, ob es noch wem nützt ^^







Büdingen ist heute eine sehr sehenswerte Stadt mit ihren vielen alten Gebäuden, zahlreichen Fachwerkhäusern, welche allesamt einen gepflegten Eindruck vermitteln. Hinzu kommt die Stadtmauer und das Schloss.

Wer etwas anderes sehen mag, der besucht vielleicht eines der zahlreichen Museen der Stadt. Mein ganz persönlicher Tipp ist das „50er Jahre Museum“ – aber davon demnächst an dieser Stelle mehr ;)

Damit wäre es geschafft, ich hoffe es war Euch nicht langweilig und Ihr habt den kleinen Ausflug genossen. Vielleicht konnte ich Euch hiermit inspirieren einmal selbst nach Büdingen zu fahren, ich kann es nur empfehlen.



Was Ihr dazu meint...

  1. Hallo lieber Björn,

    ein toller Post! Die Stadt Büdingen und das Schloss habe ich nur noch sehr vage in Erinnerung. Damals gab es noch keine Digitalkamera und die wenigen Fotos sind in einer ganz anderen Qualität. Umso mehr freue ich mich über deine Bilder und vor allem über das Wissen, welches du sehr kurzweilig dabei vermittelst. Danke schön!

    Liebe Grüße
    Carola

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Carola,

      Büdingen war wirklich sehr toll :) Ein Ausflug in einer sehr schweren Zeit, ich habe ihn genossen.
      Von früher habe ich auch noch sehr viele Fotos, aber wie Du es schreibst, die Qualität ist nicht wirklich sonderlich Blogtauglich ;)

      Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
      Björn :)

      Löschen
  2. Ach ja...lieber Björn...diese Fotos gefallen mir deutlich besser, auch wenn ich betonen möchte, dass du es natürlich so machen kannst, wie dir es gefällt...auf deinem Blog...;-). Büdingen scheint auf jeden Fall eine Reise wert! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lotta,

      ich mache es natürlich wie es mir gefällt, aber mir gefällt es so auch deutlich besser :)
      Büdingen ist wirklich eine Reise wert.

      Liebe Grüße und einen schönen Samstag für Dich
      Björn :)

      Löschen
  3. Hallo Björn,
    was für ein schöner Post :-)) Danke für diesen tollen
    Ausflug und nein, langweilig war mir nicht :-) .Du hast Dir
    wie immer sehr viel Mühe gegeben, sowohl mit den
    Bildern, als auch mit dem genial geschriebenen Text :-)
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende.
    Liebe Grüße
    Christina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Christina,

      lieben Dank :) jetzt werde ich mich auf die nächsten Ausflüge vorbereiten,
      ich bin schon selbst sehr gespannt auf die Eindrücke und hoffentlich ist diesmal schönes Wetter :)

      Liebe Grüße und einen schönen Samstag für Dich
      Björn :)

      Löschen
  4. Hsllo Björn,
    aha, 50er Jahre Museum hört sich super an, bin ich schon mächtig gespannt. Bitte wieder mit ganz viiiiielen Bildern.
    Ich finde dies Fotos mit "echtem" Himmel glaube ich schöner und natürlicher, auch wenn Du Dir viel Mühe mit der Bearbeitung gegeben hast. Jetzt kann ich richtig mit spazieren und muss nicht auf einen strahlenden Himmel neidisch sein, denn den gab es dieses Jahr ja nicht. Und Du kannst Dich in ein paar Jahren auch daran erinnern, dass der Himmel nicht so blau war.
    Die Fachwerkhäuschen sind echt toll. Man denkt, dass die ganze Stadt aus Fachwerk besteht und die Zeit stehen geblieben ist. Du hast uns das Städtchen richtig schmackhaft gemacht.
    LG
    Manu, die vom Puderzuckerlöffel immer noch fasziniert ist!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Manu,

      das 50er Jahre Museum war auch super :) Die Bilder sind schon fertig, allerdings werde ich erst noch etwas anderes veröffentlichen.

      Ab und an gab es hier tatsächlich schönen Himmel, allerdings meist an den Ausflugstagen nicht ;)
      Der Puderzuckerlöffel gefällt mir auch sehr gut, er liegt nun auf dem alten Küchenschrank.

      Liebe Grüße und einen schönen Samstag für Dich
      Björn :)

      Löschen
  5. Lieber Björn,
    mir hat ja das märchenhafte Büdingen ganz gut gefallen. Das tut das reale aber auch. Ich habe selten so eine Vielzahl von gut erhaltenen Fachwerkhäusern gesehen, ganz Straßenzüge aufs beste renoviert und erhalten. Wenn ich mal in die Gegend komme, das Städtchen will ich mir anschauen. Das 50er-Jahre Museum lockt mich auch. Manchmal wünsche ich mir so eine "Beam-Maschine", wie in Raumschiff Enterprise. Dann würde ich mich mal für einen Sonntagsauflug hinbeamen. Es gibt so viele tolle Ort bei uns, und viele sind so weit weg.
    Lieben Gruß
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sabine,

      kann ich Dir wirklich nur empfehlen - es ist wirklich sehr schön dort, ich war selbst erstaunt und das Museum war einfach nur toll :)

      Solltest Du einmal eine solche "Beam-Maschine" haben, gib mir bitte Bescheid woher ;) ich könnte auch eine brauchen.

      Liebe Grüße und einen schönen Samstag für Dich
      Björn :)

      Löschen
  6. Lieber Björn,
    Simba ( weißt du der Kater mit Personal Namens Manu ) hat mich heute extra wieder zu dir geschickt !! Und das hab ich sehr gerne gemacht und muss sagen, Büdingen ist wirklich traumhaft schön ;-)
    Deine Mühe alles zu dokumentieren ist seeeehr bewunderns - und natürlich auch lobenswert !!!!!!
    Jetzt wandere ich noch deine Post`s zurück und dann ins Bett. Hab grad mit Schrecken gesehen wieviel Uhr es schon ist.
    Ich wünsche dir einen guten Morgen und grüße dich gaaaanz <3lich, Renate

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Renate,

      Simba habe ich schon gesehen ;) Nach Mitternacht ist wirklich schon ziemlich spät, ich habe Deinen Kommentar auch tatsächlich noch gelesen, aber erst heute geantwortet :)

      Liebe Grüße und einen schönen Samstag für Dich
      Björn :)

      Löschen
  7. Sehr schick!
    Ein hübscher Ort und tolle Bilder.
    Liebe Grüße - Monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Monika,

      Danke - der Ort ist wohl in Natur noch wesentlich schöner als auf meinen Bildern ;)

      Liebe Grüße und einen schönen Samstag für Dich
      Björn :)

      Löschen
  8. Hallo Björn,
    ich nehme an def Himmel auf den Bildern ist immer noch geschönt? Sieht so aber richtig gut aus.
    Schönes Wochenende
    Jennifer

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jennifer,

      oder soll ich "Adlerauge" sagen ;) ja, natürlich, der Himmel ist immer noch etwas geschönt - aber ich denke ziemlich realitätsnah, in Wahrheit war alles nur "grell" aber so richtig.

      Liebe Grüße und einen schönen Samstag für Dich
      Björn :)

      Löschen
  9. Lieber Björn,

    deine Fotos haben eine sehr schöne, angenehme Farbe, das gefällt mir und passt wunderbar zu diesen schönen alten Fachwerkhäusern. Du hast dir sehr viel Mühe gegeben für diesen interessanten Bericht - eine schöne Arbeit.

    Ein lieber Gruß
    aus dem Ameisenbau

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Waldameise,

      lieben Dank, es war der Mühe wert, will ich mal so sagen ;) Ich hoffe bei meinem anstehenden Ausflug in ein schönes Schloss wird der Himmel etwas freundlicher sein und die Bilder werden noch schöner werden.

      Liebe Grüße und einen schönen Samstag für Dich in den Ameisenbau
      Björn :)

      Löschen
  10. Oh Björn, da hast du ja den ganzen Ausflug nochmal aufgerollt und es hat sich absolut gelohnt!
    Also guck mal, das ist so ein schöner Himmel!
    Die Bilder gefallen mir so nun auch viel besser :)

    LG
    Angela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Angela,

      man lernt nie aus ;) Aber so richtig echter blauer Himmel gefällt mir am liebsten, leider ist manchmal dieser entsetzlich grelle Himmel - da wird alles mit herabgezogen ;)

      Liebe Grüße und noch einen tollen Samstag
      Björn :)

      Löschen
  11. Oh Mann, Björn,

    so schöne Fotos und so ein toller Bericht! Du musst Stunden daran gesessen haben!

    Aber die Mühe hat sich gelohnt. Ich bekomme nicht genug von richtig alten Städten!

    ♥liche Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Gabi,

      ganz ehrlich, es hat wirklich eine halbe Ewigkeit gedauert bis ich alles soweit fertig hatte - aber das Ergebnis macht alles wieder wett :)

      Liebe Grüße und noch ein schönes Wochenende für Dich
      Björn :)

      Löschen
  12. Lieber Björn, dieser Himmel gefällt mir wirklich besser. Das Städtchen ist noch immer schön und deine Fotos, wie immer, einfach herrlich. Hab vielen Dank. :-)

    Liebe Grüße, Margot.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Margot,

      mir auch ;) Nächste Woche steht eventuell wieder ein Ausflug an - ein schönes Schloss mit Garten, da hoffe ich auf schönes Wetter für schöne Bilder :)

      Liebe Grüße und Dir ein schönes Wochenende
      Björn :)

      Löschen
  13. Hallo Björn,

    ich bin über einen anderen Blog jetzt bei dir gelandet und freue mich, dass du das hübsche Städtchen Büdingen in diesem post hier so schön präsentiert hast. Ich mag Büdingen sehr, es hat viel Charme.
    Wenn mich jetzt nicht alles täuscht, denkst du bei dem Ausflug zum Schloss mit Garten an den Wolfsgarten in Langen oder? Aber das Event dort findet ja erst übernächste Woche statt.
    Wie auch immer, ich wünsche dir auf jeden Fall viel Freude auf deinem Ausflug. :-)

    Liebe Grüße und dir einen schönen Sonntag
    Christa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Christa,

      herzlich willkommen :) Auf Schloss Wolfsgarten war ich noch nicht, aber ich war mal eingeladen.
      Mein Ausflugsziel ist ein anderes Schloss, etwas weiter von hier entfernt - demnächst dazu vielleicht mehr :)

      Ich wünsche Dir ebenfalls einen tollen restlichen Sonntag
      liebe Grüße Björn :)

      Löschen
  14. Lieber Björn,
    jetzt also die "natürliche" Variante von Büdingen - ich fin de übrigens, dass beides seinen Reiz hat - die Blitzblau-Himmelfotos hatten was von einem Märchenbuch und hier sieht's eben so aus, als würde das Märchen tatsächlich existieren ;o) Sorry, dass ich mich heute so kurz fasse - ich hatte gestern einen schönen, aber anstrengenden (und wettermäßig sehr durchmischten) Arbeitstag als "Oldtimer-Rallye-Fotografin"...
    Ich wünsche dir eine feine neue Woche!
    Herzlichste Rostrosengrüße,
    Traude
    Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ♬ ☂ ✿ ☼ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ♬ ☂ ✿ ☼ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ♬ ☂ ✿ ☼ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ♬ ☂ ✿ ☼ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Traude,

      ich bin leider nicht so perfekt in der Bildbearbeitung, aber dafür gibt es ja auch andere Blogs :) "Rallye-Fotografin" hört sich gut an, ich mag ja Oldtimer gerne ansehen.

      Derzeit habe ich Urlaub - es sollen ein paar Ausflüge neues "Material" für den Blog bringen ;)

      Liebe Grüße
      Björn :)

      Löschen
  15. Der Himmel war ja sogar richtig großartig!
    Ich hatte gedacht, dass er vielleicht so langweilig hell oder grau war. Aber der ist ja wie bestellt.
    Ja, doch das sind wirklich absolut gelungene Bilder.
    Und Dein Bericht gefällt mir auch sehr gut. Das war eine sehr gute Idee, den Beitrag noch mal aufzufrischen.

    Liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sonja,

      der Himmel war "grell" - dieser blaue Himmel ist echt, aber an einer anderen Stelle - ich habe ihn mühselig in die Bilder eingearbeitet ;) Allerdings bin ich nicht gerade ein Spezialist, was dies angeht.

      Aber so gefällt es mir schon gut :)

      Liebe Grüße
      Björn :)

      Löschen
    2. Aber dann hast Du hier wirklich ganz ganz großartige Arbeit geleistet!
      Super gemacht! Doch schon ein kleiner Spezialist.^^

      Liebe Grüße
      Sonja

      Löschen
    3. Hallo Sonja,

      ich bin totaler Laie und es hat ewig gedauert ;) Aber es freut mich, wenn es dann letztlich doch halbwegs klappt :)

      Liebe Grüße
      Björn :)

      Löschen
  16. Hallo Björn,
    Büdingen ist gar nicht so weit weg von meiner Geburtsstadt Schotten, in der es ebenfalls viele schöne Fachwerkhäuser gibt.
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen

alltagserinnerungen.de | Design and Content © Erinnerungen aus dem Alltag. | 2015.