Gedanken über den Blog und die Bloggerei...

Von Zeit zu Zeit überdenke ich mein Handeln und an so einem Punkt sind wir heute angekommen.

Bleibt alles wie es ist? Bin ich zufrieden, muss sich etwas ändern?

Es stehen Entscheidungen aus und ich möchte ein wenig auf meine Ideen zu diesem Blog eingehen.






Mittlerweile sind es schon mehr als zwei Jahre, die dieser kleine Blog besteht.
Die Zugriffszahl hat die 200.000 überschritten und ich finde es ist Zeit.

Zeit sich ein paar Gedanken zu machen wie es hier weitergeht.


Aber zuvor....


Euch tausend Dank für die vielen Besuche und lieben, netten, Worte.

***

Ich habe in letzter Zeit einige Erlebnisse gehabt, die meinen Entschluss,
welcher schon länger reifte, bestätigt haben.


Es hat sich vieles in Richtungen entwickelt, welche mir nicht gefallen.
Bloggen hat mir immer Spaß gemacht und tut es auch noch.

Irgendwann kam zum Blog eine Facebookseite, dann Google+ und
damit einher dutzende Einladungen zu den verschiedensten "communities".







Aber mit der Zeit kamen auch immer mehr Regulierungen dazu,
was ich persönlich sehr schade finde.


Man muss heute quasi erst einmal eine "Satzung" studieren, bevor manein Bild veröffentlicht. "Bitte nur Bilder in Größe xy veröffentlichen",man bekommt vorgeschrieben was man alles angeben muss um ein Bild zu veröffentlichen.

Schön nicht.


Jetzt darf ich sagen, ich bin nur ein einfacher Björn, kein Fotograf.
Zu meiner Kamera sage ich heute immer noch "Foto".

Von den unterschiedlichsten Techniken habe ich keine Ahnung.


Ich drücke ab und gut ist.

***

Ich sage es hier ganz offen, Regelungen muss ich mir im Alltag genug merken,
in meiner Freizeit möchte ich einfach ein bissel Freude und Entspannung haben.

Deshalb habe ich meinen Entschluss nun gefasst.


Weniger ist manchmal mehr!





Was bedeutet dies für meinen Blog hier?

Grundsätzlich erst einmal nichts.
Ich werde hier weiter veröffentlichen was ich möchte und wann ich es möchte.

Da muss ich mich nicht rechtfertigen.


Facebook und Google+ werde ich künftig nur dafür verwendenmeine Artikel zu verlinken und vielleicht ab und an ein eigenes Bild einzustellen. Die meisten communities oder Gruppen werde ich verlassen.





Dies trifft nicht zu für zwei bis drei ausgewählte Gruppen,
welche ich als sehr tolerant empfunden habe.

***

Leider fehlt mir im Moment auch die Zeit um meinen Zweitblog "Ein Wimpernschlag der Zeit" weiter zu betreiben. Ich werde dieses Projekt wohl beenden. Sepia-Bilder kann ich auch hier zeigen.

Ein weiterer Effekt ist, ich möchte nicht mehr auf die Zahlen schauen,
mein Blog ist in keiner Weise kommerziell und soll es auch nie sein.

Die Follower-Gadgets habe ich deshalb unten ausgeblendet.
"Folgen" kann man ja immer noch - in der Sidebar
findet man alles was gebraucht wird.

***





Ich hoffe Ihr könnt dies verstehen.
Mein Blog wird damit wieder einen Hauch privater werden.

Ihr seid natürlich gerne eingeladen weiterhin hier zu lesen
und mich zu besuchen - ich würde mich freuen.

Euch besuche ich natürlich auch weiter
ist doch klar :)



Was Ihr dazu meint...

  1. Lieber Björn,

    ich kann Dich gut verstehen. Auch für mich ist bloggen etwas, was mir Freude macht und ich würde darauf im Moment nicht verzichten wollen. Ich kann Dir nur raten, mach es so, wie Du es für richtig erachtest - dann fühlst Du Dich auch mit der Entscheidung wohl!
    Bei sozialen Netzwerken versuche ich möglichst wenig zu machen. Ich verlinke meine Blogbeiträge, aber sonst poste ich dort eher selten - und Communities versuche ich zu meiden. Allerdings liegt das bei mir eher an den Erfahrungen, die ich in verschiedenen Foren gemacht habe ... und wenn es dazu dann Communities gibt, wie wahrscheinlich ist es, dass es dort anders ist ;)
    Ich freue mich jedenfalls, dass Du mit Deinem schönen und lesenswerten Blog erhalten bleibst.

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende,
    Isabella

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Isabella,

      bloggen soll Spaß machen, stimmt und mit so netten Leserinnen wie Du, da macht es Freude :)
      Man verzettelt sich auch sehr schnell bei all den unterschiedlichen Angeboten und Plattformen,
      damit soll es nun aber vorbei sein.

      Ich habe demnächst auch etwas was Du kennen wirst, ich war nämlich in Büdingen unterwegs ;)

      Liebe Grüße und ein schönes Wochenende für Dich
      Björn :)

      Löschen
    2. Wie, Du warst in Büdingen und hast Dich nicht gemeldet ;)

      Löschen
  2. Ich kann Dich voll und ganz verstehen, Björn.
    Aus diesem Grund bin ich keinen Communitys oder Gruppen beigetreten, die solche Regelungen aufstellen.
    Wenn ich meine Bilder präsentiere möchte ich das tun, wie ich es für richtig halte. Es sind meine Bilder und nicht Eigentum der Gruppe oder Community.

    Daher gilt auch bei mir Weniger ist mehr. Es ist mir gleich, dass ich dadurch weniger Zahlen erreiche. Darum geht es mir gar nicht. Ich habe in der Bloggerwelt eine kleine, aber nette Gemeinschaft gefunden, mit der mir der Austausch Spaß macht. Und darum geht es mir. Nicht mehr und nicht weniger.

    Und ich bin froh, dass Du zu dieser Gemeinschaft gehörst. Ich möchte Deine Blogs und Deine Artikel nicht mehr missen.

    Liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sonja,

      freut mich, dass ich nicht alleine bin mit meiner Ansicht :)

      Ich werde mich nun wieder auf den Ursprung konzentrieren und habe auch noch so einiges was ich hier zeigen möchte. Neulich habe ich zwei schöne Ausflüge gemacht - da gab es vieeeele Fachwerkhäuser zu sehen :)

      Ich bin auch froh, dass Du zur Gemeinschaft meines kleinen Blog gehörst :)

      Liebe Grüße und ein schönes Wochenende für Dich
      Björn :)

      Löschen
  3. Also erst mal Björn: Schön, dass du weiter machst!
    Ich hatte jetzt erst einmal Bedenken, du könntest aufhören, das wäre zu schade.
    An so einem ähnlichen Punkt war ich auch schon mal mit meinem Blog. Irgendetwas stimmte nicht, machte mir keinen Spaß und beinahe hätte ich alles hingeworfen.
    Es ist eine Freizeitbeschäftigung, ein Hobby, das Spaß und Freude bringen soll und du machst es genau richtig.
    Zwang und Regelungen und all der Mist haben da nichts zu suchen.
    Und ich sehe das auch wie Sonja, es hat sich eine nette kleine Gemeinschaft gebildet, die sich immer wenn möglich mal besucht. Und es sind -in meinem Falle- alles Blogs, bei denen ich mich auch nicht gezwungen, oder genötigt fühle, etwas zu kommentieren. Weil...der hat ja bei mir auch kommentiert. Oder...wenn ich da kommentiere, muss der auch bei mir auch kommentieren.
    Nein, ich kommentiere dort, wo es mir gefällt, wo ich was zu sagen habe und wo ich Lust zu habe :)

    Mach weiter so :)

    LG
    Angela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Angela,

      Danke :) ja, dieser Zwang zum kommentieren ist auch so eine Sache - aber ich komme immer gerne vorbei und schaue was es Neues zu entdecken gibt. Da muss man auch kein schlechtes Gewissen haben wenn es mal etwas später wird oder man nicht dazu kommt.

      Ich freue mich, dass Du hier vorbeischaust :)

      Liebe Grüße und ein tolles Wochenende für Dich
      Björn :)

      Löschen
  4. Solange sich für mich als Leserin nichts ändert - alles gut :)
    Verlinke bitte weiter deine Posts auf G+, so bekomm ich die neusten Sachen von dir mit, ich schau weniger bei blogger.com direkt rein...
    Zu Communities ect kann ich gar nichts sagen- in denen ich unterwegs bin ist alles sehr tolerant und wo es mir nicht gefällt, da geht man. Du machst das schon richtig so!
    Lass dich mal drücken und bleib mir ja erhalten :)
    Deine Sylvia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sylvia,

      Danke, ja verlinken tue ich weiter - jeder hat ja seine eigenen Wege einem Blog zu folgen, ich beispielsweise benutze hauptsächlich "Bloglovin" da mich Blogger zu oft verlassen hatte ;)

      Freut mich, dass Du mir als Leserin erhalten bleibst - Du bist ja von Anfang an dabei :)

      Liebe Grüße und ein tolles Wochenende für Dich
      Björn :)

      Löschen
  5. Recht so! Mach Dein Ding, wie es Dir gefällt. Alles andere kann Dir egal sein. Bloggen ist ein Privatvergnügen (Betonung auf VERGNÜGEN).

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Drago,

      die Betonung ist genau richtig "Vergnügen" :) so soll es sein - genau dann macht es auch Spaß.

      Liebe Grüße und Dir ein schönes Wochenende
      Björn :)

      Löschen
  6. Hach...und ich dachte schon, du willst mit dem Bloggen aufhören...;-) Ich denke auch, wo man sich nicht wohl fühlt, da sollte man nicht unbedingt bleiben...G+ verwende ich auch fast nur, um auf meine Beiträge aufmerksam zu machen...alles andere ist mir zu zeitaufwendig...Wenn es jetzt hier privater wird, kannst du ja darüber nachdenken, ob dir doch etwas einfällt...zum Thema "Wer bin ich"...;-)))) LG Lotta.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lotta,

      "Wer bin ich" ...diese Frage beschäftigt mich schon Jahre ;)
      Nein, aufhören zu bloggen wollte ich auf keinen Fall - ich habe noch viele Dutzend schöne alte Sachen hier zu zeigen ;)

      Liebe Grüße und Dir ein schönes Wochenende
      Björn :)

      Löschen
  7. Lieber Björn, ich schliess mich dem bereits gesagten an ( will jetzt nocht bereits geschriebens wiederholen ), aber ich freu mich, daß Du uns mit deinem tollen Blo erhalten bleibst und ihc freue mich schon auf Deine nächsten, immer so schönen Posts! Wenn ich auch nciht immer die Zeit hab, überall zu kommentieren, lesen tu cih auf jeden Fall :O)))
    Ich wünsch Dir ein wunderschönes Wochenende!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Claudia,

      vielen Dank für die lieben Worte :) Man muss ja auch nicht immer kommentieren - einfach lesen, wenn es interessiert, reicht ja auch völlig aus. Die Zeit immer und überall zu kommentieren habe ich leider auch nicht.

      Liebe Grüße und ein schönes Rest-Wochenende für Dich
      Björn :)

      Löschen
  8. Hallo Björn. Genau. Communities??? Was`n das. Followerzahlen? Egal, kann ich nicht essen. Ich frage mich ganz ernsthaft warum Mensche auf Instagram um Follower kämpfen und Gewinnspiele machen um Follower zu bekommen??? Also Privatpersonen. Ich schaue mir gerne hübsche Fotos an und wenn ichs like dann like ich und wenn ich finde da gibts immer sooooo Hammer Bilder dann folge ich, aber 1000 oder lieber lieber 2000. Verstehe ich nicht!!! Und die google plus Kreise begreife ich sowiso nicht. Ja so ist das und den Namen Foto finde ich niedlich. Du machst das genau richtig. Lg. Tonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tonja,

      ich sehe, Du hast die richtige Einstellung schon länger :) Ich wundere mich auch immer wieder und manchmal finde ich es faszinierend wenn ich Profile sehe mit hohen Abozahlen und wenig Inhalt - da frage ich mich manchmal auch - wie jetzt? *g*

      Liebe Grüße und ein tolles Rest-Wochenende für Dich
      Björn :)

      Löschen
  9. Hi Björn...
    Ich bin froh, dass du dich für deinen Blog, als Hauptaugenmerk entschieden hast und uns hier erhalten bleibst! ;-)
    glG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Manja,

      Danke :) freut mich sehr und ich bin schon fleißig am Bilder machen für die nächsten Artikel, bin gespannt ob es Dir gefällt :)

      Liebe Grüße und noch ein super Rest-Wochenende für Dich
      Björn :)

      Löschen
  10. Willkommen im kleinen Kreis, lieber Björn!

    Deine Beweggründe verstehe ich sehr, aus den gleichen Gründen blogge ich nur - ohne fb und ohne alles. Ich genieße hier meine kleine Gemeinde und empfinde bloggen als angenehmen Zeitvertreib, statt Fernsehen und stricken. Dieses auf die Zahlen schielen und schreibst du mir, so schreib ich dir - und natürlich nur alles Schönschreiben - da hatte ich noch nie Lust drauf. Ich freue mich, dass du für dich eine neue geschmeidige Form gefunden hast - hoffentlich.
    Herzliche Grüße - Monika mit Bente

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Monika und Bente,

      bloggen ist mir persönlich auch lieber als stricken ;) aber ich gebe zu letzteres kann ich auch gar nicht *g*
      Aber Spaß beiseite, ja ich habe nun meinen Weg gefunden und ich habe auch einige Ideen für die nächsten Beiträge gesammelt ;)

      Liebe Grüße in den Norden und noch einen schönen Samstag
      Björn :)

      Löschen
  11. Du sprichst mir irgendwie aus dem Herzen.
    Mir ist in letzter Zeit ein regelrechtes Blogsterben aufgefallen, weil die Leute dieses oder jenes nicht mehr konnten oder wollten weil sie dieses oder jenes nicht mehr sollten oder durften oder weil ihn schlicht und weg die Luft ausgegeangen ist, die Leser weg blieben oder ähnliches.
    Bloggen soll Spaß machen und kein Zwang sein egal ob der Blog groß oder klein.
    Ich bin in diesem Jahr schon mehr als ein mal gefragt worden warum es so oft so still gerade auf dem Kreativsofa ist. Ob mir die Ideen ausgegangen sind. Nein sind sie nicht, aber ich brauche auch Zeit dafür und die habe ich nicht immer. Mein Leben besteht nicht nur aus dem Internet sondern, hauptsächlich aus der Welt da draußen.
    Mach einfach Dein Ding, lieber Björn, ich werde Deinen Blog auch weiter lesen.
    Sommerwarme Grüße von der Ostseeküste
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sandra,

      ich habe auch so manchen Blog verschwinden sehen oder einen Schritt zurück gehen - heute kann ich dies gut nachvollziehen :) Es freut mich Dich weiterhin als Leserin hier begrüßen zu dürfen.

      Schöne Grüße zurück an die Ostseeküste direkt aus dem sonnigen Odenwald
      Björn :)

      Löschen
  12. weniger ist mehr - gut so! früher ging es ja auch ohne den ganzen social media mist ...
    mehr als für meinen schrumpeligen kleinen blog nutze ich die social media nicht: kein facebook, kein g+ ...(ok, hätte ich was anderes als ein dump phone würde ich gerne bei instagram posten ... aber mein phone ist halt nicht smart). würde ich diese medien nutzen hätte ich vermutlich die zwei bis drei fache leserschaft oder follower - aber das erste jahr hatte ich nicht mal einen google reader dings ...
    da ich auch in der vergangnheit deinen blog ohne facebook gefunden habe, werde ich das auch zukünftig vorbeischauen ...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo :)

      Instagram gefällt mir, obwohl da auch ein gewisser Wettlauf um mehr Abonnenten herrscht ;) Nicht bei mir, ich habe eine kleine überschaubare Anzahl und poste nicht regelmäßig Bilder dort - nur wenn ich Lust habe. Mein Handy ist also smart ;) ob es auch clever ist ^^

      Liebe Grüße in den Süden aus dem sonnigen Odenwald
      Björn :)

      Löschen
  13. hi björn
    alles braucht seine zeit. zu beginn war ich auch voller eifer dabei, dachte ich muss täglich was auf dem blog veröffentlichen. inzwischen mach ich es je nach lust und laune und ob es überhaupt was zeigenswertes gibt. ich muss nicht jede vase die ich mit frischen blumen gefüllt habe gleich knipsen... ich kann mein blog auch nicht einordnen. es ist weder ein diy noch ein koch noch ein fotoblog.... es ist einfach das leben und so soll es auch sein. ich verstehe dich voll und ganz und bin ganz bei dir. freue mich weiter wenn ich etwas von dir sehe oder lese... ♥lichst, marika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Marika,

      ich dachte eine gewisse Zeit auch, es muss jede Woche zwei bis drei Beiträge geben ^^ da setzt man sich unter Druck, aber es ist mittlerweile vorbei - ich brauche mehr Zeit um die Bilder zu sortieren usw.

      Es wird auf jeden Fall hier weiter gehen, ich habe neulich zwei ganz interessante Ausflüge unternommen,
      die Bilder sind schon in Arbeit ;)

      Liebe Grüße in den Süden
      Björn :)

      Löschen
  14. Lieber Björn,
    ich kann Dich gut verstehen. Bin ich doch auch vor einiger Zeit aus einer Blogger-Community ausgetreten. Außerdem stelle ich auch bei mir fest, wenn ich mich zuviel in der Bloggerwelt - die ich ja liebe - bewege, fehlt mir der Input. Dann kreise ich quasi nur noch um mich selbst. Das ist ein Grund warum ich weniger Posts schreibe.
    Ich bin aber froh, dass Du uns hier auf Deinem Blog erhalten bleibst. Ich mag Deine Bilder - und ich sag auch nicht Kamera sonder Foto zu meiner Knipskiste - und ich mag die Geschichten, die Du erzählst. Ich hoffe Du bleibst uns auch auf Insta erhalten.
    Lieben Gruß + schönes Wochenende
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sabine,

      Deine Sicht verstehe ich, der Input sollte aus der Realität kommen - geht mir genauso. Ich muss hinaus ins Leben, muss kleine Ausflüge machen oder einfach andere Dinge um sie dann hier zeigen zu können.

      Auf Instagram bleibe ich auch - ich bin da ja nicht sooo aktiv, aber ab und an muss einfach ein Bild hochgeladen werden, geht ja glücklicherweise ganz einfach von unterwegs aus :)

      Liebe Grüße und ein sonniges Wochenende für Dich
      Björn :)

      Löschen
  15. Hallo Björn, deine Entscheidung ist eine richtige Entscheidung. Ein Blog soll Freude bringen und nicht angestrengte Arbeit.
    Mein Blog macht mir noch immer Vergnügen aber ich möchte mich nicht verzetteln und bin nur noch bei Google+ anzutreffen. Da lösche ich auch schon einige Mitglieder, weil sie mir an einem Tag zu viele Fotos zeigen. Nicht böse sein Björn, aber deinen Blog mit den Sepia-Aufnahmen habe ich nicht zu oft aufgesucht und wenn, teilweise "gezwungen."
    Ich mag nicht von hier nach da springen und liebe einen kleinen Kreis von Blogs, so wie es jetzt ist. Diesen, deinen Blog mag ich und möchte ihn öfters besuchen und hoffe, du gibst ihn nicht auf.
    Ganz liebe Grüße, Margot.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Margot,

      manchmal ist es auch zu viel, wenn ich quasi mit neuen Beiträgen und Bildern "überschwemmt" werde und kaum mehr hinterherkomme sie zu lesen und anzuschauen, dann wird es definitiv zu viel :)

      Gezwungen sollst Du nicht sein, ich hatte damals die Idee einen solchen Blog zu starten, weil ich gerade ein neues Layout dafür hatte ;) aber nun konzentriere ich mich hier auf diesen und dabei bleibt es.

      Aufgeben tue ich ihn nicht und ich freue mich über Deine Besuche :)

      Liebe Grüße und ein erholsames Wochenende wünsche ich Dir
      Björn :)

      Löschen
  16. Hallo Björn,
    bloggen soll Spaß machen und nicht in Stress ausarten :-)
    Ich freue mich sehr, dass Du Deinen Blog weiterführst, weil
    ich sehr gerne bei Dir "zu Besuch" bin :-) Ich sehe das bei
    meinem Blog so, ich poste was ich möchte und wann ich
    möchte.Auch das Kommentieren sollte man handhaben wie
    man möchte, wenn ich einen Kommentar abgebe mache ich
    das gerne und vor allen Dingen freiwillig, erwarte aber nicht wie
    so viele einen Gegenkommentar.Bei Facebook usw. bin ich
    nicht, ich glaube, das würde mir nicht gefallen.Bei Google+
    bin ich angemeldet, aber nicht wirklich anzutreffen.Ich freue
    mich über jeden neuen Post von Dir, hier erfahre ich so viele
    interessante Dinge und Deine Bilder finde ich übrigens klasse :-)
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende :-)
    Liebe Grüße
    Christina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Christina,

      freut mich sehr, was Du schreibst. Ich wollte ehrlich gesagt früher nie zu facebook, dann habe ich aber eine Seite rund um unsere Gemeinde gemacht und schwupp war ich da irgendwie reingerutscht. Aber es ist sehr aufwendig da wirklich auch ein Feedback zu bekommen ^^

      Es freut mich, wenn Dir meine Bilder gefallen :)

      Liebe Grüße und ein erholsames und schönes Wochenende für Dich
      Björn :)

      Löschen
  17. Lieber Björn,

    ich kann dich gut verstehen und du hast vollkommen Recht damit, dass wir in unserem Berufsalltag genug mit Regeln zutun haben.

    Also ich freue mich weiterhin von dir zu lesen, denn du machst die wirklich interessanten Blogbeiträge...
    ganz zu schweigen von deinen traumhaften Fotos.

    Noch einen schönen Sonntag und viele Grüße aus Essen
    sendet dir Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Heike,

      ja, im "normalen" Alltag sind ja Regeln allgegenwärtig - da versuche ich in der Freizeit, wo ich ja etwas entspannen möchte, davon verschont zu bleiben ;)

      Ich wünsche Dir eine tolle neue Woche
      Björn :)

      Löschen
  18. Lieber Björn,
    UFF! - ich bin zunächst ein bisserl (ein bisserl viel) erschrocken, denn ich dachte schon, du hörst auf - und das hätte mir echt leid getan. Ich lese gerne bei dir und seh mir auch deine Bilder gern an. Die von dir angesprochene "Satzung" nach dem Motto "Bitte nur Bilder in Größe xy veröffentlichen" ist mir ehrlich gesagt noch nicht untergekommen und ich habe bisher in der Richtung auch noch keine Probleme gehabt. Aber ich bin auch in keinen Foren drin, vielleicht liegt es daran (und FB bzw. Google+ nütze ich hauptsächlich, um auf neue Blog-Postings von mir hinzuweisen). Was deine Zeit betrifft - hachja, das kann ich allzu gut verstehen! Ich könnte auch keine zwei oder mehr Blogs betreiben, einer braucht schon Zeit genug, und darin zeige ich, wonach mir gerade ist oder was ich gerade schaffe. Ich denke, das ist ja auch einer der "Haupt-Sinnhaftigkeiten" der Bloggerei - sich mitzuteilen... und dadurch auf Menschen zu stoßen, die damit etwas anfangen können. Gleichgesinnte finden oder Menschen, die zumindest manche Facetten dessen, was man zu geben hat, auch nehmen und genießen wollen. In diesem Sinne hoffe ich, dass ich noch lange viel von dir und dem, was du uns zu geben hast, genießen darf! :o)
    Hab einen schönen Sonntag und eine feine neue Augustwoche!
    Alles Liebe, Traude
    ჱܓჱܓჱܓჱܓჱܓჱܓ ჱܓჱܓჱܓჱܓჱܓჱܓ

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Traude,

      nicht erschrecken - es geht natürlich weiter ;) ich habe noch vieles was ich hier gerne zeigen möchte - mal etwas interessanter und manchmal vielleicht auch nicht ^^ ich gehe auch immer noch gerne auf eine Blogrunde, wobei es manchmal (wenn man einen Tag aussetzt) gleich über einhundert Beiträge sind ^^ aber die Vielfältigkeit macht es gerade interessant :)

      Liebe Grüße und auch Dir eine wunderbare neue Woche
      Björn :)

      Löschen
    2. Das ist fein! :o) Wobei: 100 Blogs könnte ich nicht zu besuchen schaffen... und wenn sie mich noch so sehr interessieren, kann ich täglich nur ein paar Blogs lesen. Ich glaube, so fleißig beim Blogrndendrehen wie du ist nicht bald jemand ...
      Weil du mir geschrieben hast, dass du Probleme mit dem Sparks-Video hattest - versuch's mal damit: https://www.youtube.com/watch?v=QAzESJ62irI
      Achja, und zu deinem Kommentar im Zusammenhang mit Jazz hab ich dir ein paar Zelen bie mir hinterlassen, aber weil ich nicht weiß, ob du das liest, kriegst du es hier ebenfalls nochmal:
      "Lieber Björn,
      wild und durcheinander ist "unseres" beim Jazz auch nicht - aber wir mögen z.B. sehr gern Dave Brubeck, New Orleans und Dixieland Jazz, Swing oder den Gypsy-Jazz von Django Reinhardt ..."
      Alles Liebe, Traude
      ✿ܓ✿ܓ✿ܓ✿ܓ✿ܓ✿ܓ✿ܓ✿ܓ✿ܓ✿ܓ✿ܓ

      Löschen
    3. Sorry wegen der vielen Vertippser!

      Löschen
    4. Die Vertippser machen mir gar nix ;) Jetzt hat das Video funktioniert - Danke für den Link :)
      ich schaffe auch nicht täglich die große Blogrunde, da sammelt sich dann so einiges an *g*
      werde mich mit den genannten Gruppen mal im Internet beschäftigen :)

      Liebe Grüße
      Björn :)

      Löschen
  19. Hallo Björn, ich kann mich meinen VorschreiberInnen nur anschliessen, es muss Spaß machen, das Bloggen, manchmal wird es mir auch zuviel mit den Regeln und Vorschriften. Du machst das genau richtig!

    LG
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Elke,

      manchmal ist es nicht so einfach - man darf nicht in eine "Drucksituation" kommen - sondern es muss immer aus purer Freude passieren :)

      Liebe Grüße und Dir eine gute kommende Woche
      Björn :)

      Löschen
  20. Hallo Björn,
    die Anderen haben ja eigentlich schon alles geschrieben. Dem möchte ich mich anschließen und dir nur noch sagen, dass ich immer gerne bei dir lese, besonders die Beiträge über kuriose Haushaltsgegenstände. Über deine Kommentare bei mir freue ich mich auch immer sehr.
    Liebe Grüße
    Jennifer

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jennifer,

      die kuriosen Haushaltsobjekte sind auch mein Lieblingsthema :) aber es ist gar nicht so leicht sie zu finden, in den Ecken in die sie sich verkrochen haben ;) Doch ich habe noch so einiges im Fundus und hoffe auch noch einige zu finden :)

      Liebe Grüße und eine schöne Zeit für Dich
      Björn :)

      Löschen
  21. Hallo Björn,
    jetzt bin ich vom Urlaub zurück und erstmal richtig erschrocken, da ich dachte Du hörst ganz auf. Aber ich kann das gut nach empfinden. Bloggen soll Spaß machen! Nach dem Urlaub habe ich das Gefühl keinem mehr gerecht zu werden da soviel zu lesen ist und muss man auch überlegen, ob das Sinn macht. Es ist freiwillig und die Blogs die mir am Herzen liegen, besuche ich und die anderen so nach und nach. Ich überlege immer auch, muss man bei allen die sich bei einem als Leser eingetragen haben, auch Leser werden? Muss man alle Linkangebote annehmen? Muss man dem persönlichen Umfeld mitteilen, dass man einen Blog besitzt?
    Es gibt ein Leben neben dem Blog das sehr wichtig ist und nicht darunter leiden darf.
    Liebe Grüße von einer nachdenklichen
    Manu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Manu,

      stimmt, wenn man eine Woche weg ist oder keine Zeit hat, dann sammeln sich teilweise große Mengen an verpassten Artikeln an - ich habe mir eigentlich immer vorgenommen alles nachzuholen, aber manchmal klappt es auch bei mir nicht, da komme ich sonst nicht mehr hinterher - also lasse ich es manchmal und widme mich den aktuellen Beiträgen :)

      Man bekommt recht schnell ein schlechtes Gewissen als Blogger, aber ich denke man sollte es nicht haben :)

      Liebe Grüße und willkommen zurück vom Urlaub
      Björn :)

      Löschen
  22. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  23. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  24. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  25. Lieber Björn,
    mein erster Kommentar ist leider in den tiefen des Internets verloren gegangen, also auf eine Neues. Wie meine Vorschreiberinnen bekam ich erstmal ein Schreck. "Oh nein, jetzt hört er auf". Das ist glücklicherweise nicht der Fall. Dein Blog ist außergewöhnlich und eine Perle in der mittlerweile kaum noch überschaubaren Bloggerwelt. Erst ist FB hip, dann Pinterest, jetzt Instagram, mal sehen, was als nächstes kommt. Zu FB hatte ich schon immer ein sehr ambivalentes Verhältnis und habe mich dort nie angemeldet. Pinterest habe ich auch wieder aufgegeben und Instagram gar nicht erst angefangen. Glücklicherweise habe ich auch meinen Blog nie auf Google+ umgestellt, dafür kann ich zwar das entsprechende Follower-Gadget nicht auf meinem Blog installieren, aber was solls. Dieses Gerangel um Leserzahlen hängt mir persönlich sowieso zum Halse raus. Ein Blog sollte Spaß machen. Dieser Austausch mit Gleichgesinnten eine Freude sein und kein weiterer Stressfaktor in einem ohnehin oft sehr stressigen Alltag. Ich finde es richtig toll, dass Du nun die Handbremse ziehst und Dich wieder auf das Wesentliche konzentrierst. An den vielen schönen Reaktionen hier sieht man ja auch, das Du mit Deiner Meinung nicht alleine bist. Man kann nicht bei jedem ständig einen Kommentar hinterlassen, das ist zeitlich gar nicht möglich. Ich verfolge hunderte Blogs, wenn die alle innerhalb eines Tages posten, na dann gute Nacht. Wie soll das gehen? Natürlich freuen wir alle uns über nette Kommentare. Aber dieses gegenseitige Aufrechnen "kommentierst Du bei mir, kommentiere ich auch bei Dir" finde ich ebenso schrecklich wie die wachsende Anzahl von 1000+ Bloggern, die irgendwann gar nicht mehr kommentieren. Das alles führt den eigentlichen Sinn des Bloggens ad absurdum und das ist schade. So oder so, ich bin froh, das Du bleibst und schaue mir nun Deinen neuen Post an.

    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Birgit,

      so geht es mir auch - ab und an wollen meine Kommentare nicht bleiben ^^

      Ich danke Dir für Deinen netten Kommentar. Ich habe mich in letzter Zeit ja entschlossen die Follower-Gadgets nicht mehr einzublenden - zwar gibt es die Möglichkeit noch, aber weshalb muss es auf dem Blog erscheinen - ich zeige was mich bewegt und was mir gefällt und wenn ich Glück habe, dann gefällt es netten Besucherinnen und Besuchern.

      Ich schaffe es nicht jeden Tag zu kommentieren und nach ein zwei Tagen sind hunderte neue Beiträge veröffentlicht, da müsste ich quasi einen "Kommentier-Tag" einlegen, was natürlich nicht geht ;)

      Liebe Grüße
      Björn :)

      Löschen
  26. Hallo Björn,
    vielen Dank für den freundlichen Gästebucheintrag. Freut mich sehr, wenn sich jemand an meinem alten Kram erfreut und es zum Ausdruck bringt. Auch hier auf deiner Seite gibt`s ja einiges zu Sehen und auch zu Lesen. Weiterhin gutes gelingen und Grüße aus der Hauptstadt, Rainer

    AntwortenLöschen

alltagserinnerungen.de | Design and Content © Erinnerungen aus dem Alltag. | 2015.