Das Ährenfeld

Ist doch immer wieder schön, wenn über das Jahr die Landschaft sich verändert - sei es von der Natur gegeben oder vom Menschen ausgelöst.

Jetzt wird wieder überall geerntet,
da ist mir dieses Gedicht wieder in den Sinn gekommen - was ich in der Grundschule lernen musste.







Das Ährenfeld

Ein Leben war´s im Ährenfeld
Wie sonst wohl nirgends auf der Welt
Musik und Kirmes weit und breit
Und lauter Lust und Fröhlichkeit
Die Grillen zirpten früh am Tag
Und luden ein zum Zechgelag
Hier ist es gut, herein, herein
Hier schenkt man Tau und Blütenwein

Der Käfer kam mit seiner Frau
Trank hier ein Mäßlein kühlen Tau
Und wo nur winkt ein Blümelein
Da kehrte gleich das Bienchen ein
Den Fliegen ward die Zeit nicht lang
Sie summten manchen frohen Sang
Die Mücken tanzen ihren Reihn
Wohl auf und ab im Sonnenschein

Das war ein Leben ringsumher
Als ob es ewig Kirmes wär
Die Gäste zogen aus und ein
Und ließen sich´s gar wohl dort sein
Wie aber geht es in der Welt?
Heut ist gemäht das Ährenfeld
Zerstöret ist das schöne Haus
Und hin ist Kirmes, Tanz und Schmaus

(August Heinrich Hoffmann von Fallersleben 1798 bis 1874)





Ich habe mich immer schwer getan, solche Gedichte auswendig zu lernen.
Aber der Anfang vom "Ährenfeld" ist mir komischerweise immer im Sinn geblieben.


Was Ihr dazu meint...

  1. Getreidefelder haben für mich immer was lebenerhaltendes, eine positive Vorsorge, Brot und sattsein und Zufriedenheit bedeuten sie für mich - ich liebe sie und fast alle Bilder davon.

    "Wie aber geht es in der Welt?"
    Tja, da graust es mir inzwischen gewaltig ...

    Liebe Grüße - Monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Monika,

      ja, Getreidefelder sind sehr wichtig - leider werden sie in meinem Umfeld immer mehr von reinen "Energiepflanzen" verdrängt - oder von neuen Wohngebieten :(

      Vor so manchem in der Welt muss es zu recht grausen ^^

      Liebe Grüße
      Björn :)

      Löschen
  2. ...ich mag sie auch gerade jetzt, wenn die Felder so aussehen, lieber Björn!
    Schöne Bilder! ;-)
    glG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Manja,

      ja so schön abgeerntet - aber die meisten Rollen sind nun schon eingebracht, vor dem großen Regen ;)

      Liebe Grüße
      Björn :)

      Löschen
  3. Ach sind das schöne Bilder. ...
    ♥♥♥
    Ich mag diese Getreide Felder auch soooo gerne.
    Landleben pur ist das....

    Schönes Wochenende!!!
    Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tina,

      oh ja, eine richtige Landidylle, früher sind dort dann die Leute gelaufen und haben die Reste aufgelesen, heute bleibt wohl kaum mehr was übrig, die Erntemaschinen sind perfekter geworden :)

      Liebe Grüße
      Björn :)

      Löschen
  4. Getreidefelder ziehen mich magisch an. Nicht nur weil man den Wind so schön beim Spielen mit den Halmen beobachten kann, sondern auch weil ab und an mal ein Tierchen rausspringt. Jetzt wo alles abgemäht und schon das satte Grün hervorkommt haben sie aber ihr Wirkung nicht verfehlt....die Weite des Himmels scheint noch weiter ;-) Das Gedicht kenne ich nicht, jetzt schon und es ist tatsächlich ein ganz schönes. Jedoch für die Grundschulzeit ein ganz schön langes Gedicht.
    Einen schönen, ruhigen Sonntag wünscht dir Stine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Stine,

      der Sonntag war ruhig :) Ich mag es auch immer wieder gerne, Rehe in den Getreidefeldern zu sehen (die Bauern eher weniger). Das Gedicht habe ich damals mit meiner Mama geübt und es wollte mir gar nicht so leicht im Kopf bleiben ;)

      Liebe Grüße
      Björn :)

      Löschen
  5. Ja, ich kenne das...mit Gedichten habe ich mich auch immer ein wenig schwer getan...Wenn ich solche gelben Getreidefelder sehe, dann werde ich auch immer ein wenig wehmütig, denn dann hat der Sommer die längste Zeit gedauert...LG Lotta.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lotta,

      wenn ich die frischen Temperaturen heute morgen in Erinnerung rufe, dann hast Du recht - der Sommer weicht langsam aber sicher dem nahenden Herbst ;)

      Liebe Grüße
      Björn :)

      Löschen
  6. Hallo Björn ein sehr schönes Gedicht und wunderschöne Aufnahmen.
    Wenn solche Aufnahmen entstehen, ist der Herbst nicht mehr weit. :-)

    Dir wünsche ich einen schönen Sonntag. Liebe Grüße, Margot.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Margot,

      leider - der Sommer verlässt uns langsam aber sicher und der Herbst schickt seine ersten Boten voraus.
      Aber so ist der Lauf der Jahreszeiten, was natürlich auch so sein muss ;)

      Der Sonntag war tatsächlich entspannend.

      Liebe Grüße
      Björn :)

      Löschen
  7. Getreidefelder finde ich immer wieder wunderschön.
    Auch das erste Gefühl für den kommenden Herbst lassen sie in mir aufsteigen.
    So sehr ich den Frühling und den Sommer liebe, ich freue mich jedes Jahr auf den Herbst. Irgendwie hat er für mich immer etwas urgemütliches.

    Das Gedicht vom Ährenfeld ist wirklich sehr schön und beschreibt überaus passend, die Stimmung die um diese Zeit vorherrscht.

    Liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sonja,

      der Herbst mit seinen fallenden und bunten Blättern - letzten wärmenden Sonnenstrahlen,
      schönen Spaziergängen durch raschelndes Laub, kann ich verstehen :)

      Aber ich hoffe dennoch auf noch ein paar schöne sonnige Tage :)

      Liebe Grüße
      Björn :)

      Löschen
  8. Schöne Fotos Björn und ein tolles Gedicht. :)
    Eine schöne Vorstellung...Kirmes für Insekten :D
    Ich hatte zum Glück nie Probleme damit, etwas auswendig zu lernen.

    LG
    Angela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Angela,

      das zweite Foto ist vom Handy aus dem Auto aufgenommen ;)
      Du Glückliche, ich habe mich immer schwer getan mit dem auswendig lernen - aber diese Zeiten liegen nun ja auch schon länger zurück ;)

      Liebe Grüße
      Björn :)

      Löschen
    2. Na nicht schlecht, das hat dein Handy gut hinbekommen :)

      Löschen
  9. Lieber Björn,
    sind das wieder schöne Bilder :-) Hier bei uns im Norden
    gibt es fast nur Maisfelder, da ist man froh, mal wieder
    richtig schöne Getreidefelder zu sehen.Gedichte konnte
    ich gut auswendig lernen, zum Glück :-) Ich wünsche Dir
    einen schönen Restsonntag.
    Liebe Grüße
    Christina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Christina,

      der Mais dominiert hier auch immer mehr - man verwendet ihn häufig für die vielen neuen Biogasanlagen - damit geht schon etwas verloren. Vor dem Mais ist der Raps und danach häufig wieder. Jetzt im Herbst wird es auch noch eine Rapssaat geben...

      Liebe Grüße
      Björn :)

      Löschen
  10. Hallo Björn,
    was für ein strahlendes Gelb. Unsere Ährenfelder sehen dieses Jahr grau in grau aus, was bei dem vielen Regen kein Wunder ist. Gestern habe ich mir paar Ähren ins Haus geholt, sie waren nicht "knackig" wie sonst, sondern ganz schlaff (lommelig sagen wir hier).
    Liebe Sonntagsgrüße zu Dir
    Manu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Manu,

      bei uns würde man wohl "lummer" sagen ;) klingt irgendwie ähnlich.

      Der viele Regen hat dem Getreide geschadet - es fault dann fast auf den Feldern und dabei ist es meist noch nicht reif.

      Wenn ich überdenke, früher waren die Kornfelder auch viel höher gewachsen, heute sind es meist nur kleine Stummel ;)

      Liebe Grüße
      Björn :)

      Löschen
  11. for overseas resources scattered owned subsidiaries target market Cheap LV Handbags overlaps and other issues, ugg soldes the company developed overseas short, uggs on sale medium and long-term cheap nike jordan shoes development layout cheap christian louboutin planning, christian louboutin shoes focus on uggs outlet the integration of the overseas market, the Discount Louis Vuitton team and ugg australia other resources, the discount christian louboutin establishment of international business discount nike jordans development center, Christian Louboutin Daffodile unified management Bags Louis Vuitton of overseas operations manager of the establishment ugg in 16 christian louboutin countries, Discount LV Handbags in order to focus on the market as cheap jordans the center Christian Louboutin Bois Dore of radiation around the market, opened up a new Mexico, wholesale jordan shoes Mauritania, Kenya and other markets, ugg pas cher the basic form the Middle East, Africa, Latin christian louboutin remise 50% America, three billions of dollars in Cheap Louis Vuitton Handbags revenue positions ugg boots

    AntwortenLöschen

alltagserinnerungen.de | Design and Content © Erinnerungen aus dem Alltag. | 2015.