...immer noch unterwegs im Bergtierpark in Erlenbach


Nein, ich habe ihn nicht vergessen, den zweiten Teil meines Rundgangs durch den Bergtierpark in Erlebenbach.

Um was es heute geht?

Stolze Tiere, hinter Gittern, und müde Gesellen.

Und hier ist er schon - viel Freude dabei...





Da sind wir also wieder auf unserer Runde durch den Bergtierpark.
Aha, da kommt schon einer ....ich finde diese Geweihträger immer besonders faszinierend.

Vielleicht hängt deshalb so einiges im Haus.




Dieser hier interessiert sich scheinbar gar nicht für uns,
das Futter lockt mehr als dieser Typ mit der Linse vorm Gesicht.

Ist übrigens ein Yak - im Winter ist das Fell sicher sehr praktisch,
im Sommer eher nicht ;)





Diese Tiere finde ich sehr interessant - es ist ein Verwandter der Meerschweinchen,
da wäre ich nie drauf gekommen. Es handelt sich um einen Mara. Eigentlich leben die in den Grassteppen,
Wüsten und Pampas von Argentinien und Patagonien. 

Diese hier im Odenwald.

Wenn man sie so anschaut erinnern sie an unsere Hasen.






Im Bergtierpark hat die Familie (das Rudel) ein Jungtier.




Der Bergtierpark heißt nicht nur so, er liegt auch am Berg.




Steinböcke sind faszinierende Tiere - leider hier hinter Gittern.
In der Wildbahn werden sie in Österreich immer noch gejagt, in Deutschland sind sie geschützt.
Nicht im Bild, aber es gibt sie, sind die Gämsen.

Solche Gämsen leben in großen Rudeln von bis zu einhundert Tieren. Sie können sehr gut klettern,
"der klettert wie ´ne Gämse" kommt daher.

Eine Gams kann aus dem Stand bis zu vier Meter hoch springen und Abgründe von bis zu zwölf
Meter überspringen - Wahnsinn. Geweihe tragen beide Geschlechter.





Und jetzt wünsche ich Euch ein wunderbar sonniges und sorgenfreies Pfingstwochenende.
Die nächste Woche bringe ich Euch Bilder vom Dom St. Peter zu Worms mit.







Was Ihr dazu meint...

  1. Danke lieber Björn, für die schönen Fotos. Es müssen nicht immer große Raubtiere sein, diese kleinen "Scheißerchen" gefallen mir auch. Die Gehege sind schon sehenswert. :-)
    Wünsche dir ein schönes Wochenende. Liebe Grüße, Margot.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Margot,

      immer liebend gerne ;) ...auch die kleineren Tiere müssen ihren Auftritt bekommen, hast vollkommen recht.

      Weiterhin ein wunderbares Wochenende für Dich
      Björn :)

      Löschen
  2. Oh schön, wieder Tierpark-Fotos :)
    Ich bin ja auch gerade eifrig in Tier-Laune ;)
    Die Maras mag ich sehr, die gibt es auch bei uns im Zoo und werden auch Pampashasen genannt :)
    Wenn ich mit Kindern dort bin müssen die immer lachen, weil sie "Pampershasen" verstehen ;)

    LG
    Angela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Angela,

      ich sehe es mir auch bei Dir immer wieder sehr gerne an :) "Pampershasen" finde ich jetzt aber genial *lach* Kinder sind ja immer wieder gerne im Zoo :)

      Weiterhin ein wunderbares Wochenende für Dich
      Björn :)

      Löschen
  3. Liebeer Björn,
    ich bin dir gern gefolgt. Tolle Fotos.
    Ein frohes Pfingstfest wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Irmi,

      lieben Dank :)

      Weiterhin ein wunderbares Wochenende für Dich
      Björn :)

      Löschen
  4. Lieber Björn,
    das sind wieder sehr gelungene Aufnahmen - danke schön dafür und ein schönes Pfingstfest wünsche ich
    Regina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Regina,

      ich danke Dir sehr :)

      Weiterhin ein wunderbares Wochenende für Dich
      Björn :)

      Löschen
  5. Lieber Björn, ich wußte gar nicht, dass man bei uns noch Steinböcke schießen darf! Finde ich schlimm!!! Deine kleineren und größeren Geweihträger gefallen mir alle und auch die Maras finde ich herzig, sehen für mich aus wie ein Missing Link zwischen Osterhase und Buschkänguruh... ;o)
    Was deine Meinung betrifft, dass Autos früher schöner waren als heute, gehen wir absolut d'accord - aber die Kosten, naja... Ich war schon ziemlich schockiert, als ich erfuhr, wie der Spritverbrauch bei dem tollen Mercedes aussieht, mit dem wir da unterwegs waren: Der braucht 27 Liter vom Feinsten auf 100 km...
    Hab wunderschöne Pfingsten!
    Alles Liebe, Traude

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Traude,

      in Deutschland sind sie wohl geschützt ^^ vielleicht hat noch niemand bemerkt, dass die Maras der "Missing Link" sind ;) *lach* der Spritverbrauch war früher schon ziemlich heftig, aber da kostete es ja auch nicht sooo viel :)

      Weiterhin ein wunderbares Wochenende für Dich
      Björn :)

      Löschen
  6. Lieber Björn,
    Danke für den schönen Rundgang :-).Die Maras
    gefallen mir ganz besonders, ich hätte nie im Leben
    gedacht, dass sie mit Meerschweinchen verwandt sind.
    Ein paar wirklich süße Tierchen.Die Fotos und der
    Text sind wieder klasse :-) Ich wünsche Dir ein
    wunderschönes Pfingstfest.
    Liebe Grüße
    Christina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Christina,

      ganz ehrlich? Ich hätte es auch nie gedacht, wer denkt bei so Tieren an kleine Meerwutzerl ;)

      Weiterhin ein wunderbares Wochenende für Dich
      Björn :)

      Löschen
  7. Dein Tierpark Erlenbach erinnert mich an den Hallenser Zoo...sehr schön! Ich wünsche dir erholsame Feiertage! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lotta,

      da ich im Hallenser Zoo noch nicht war kann ich es nicht beurteilen, aber ich denke der Zoo ist sicher wesentlich größer ;)

      Weiterhin ein wunderbares Wochenende für Dich
      Björn :)

      Löschen
  8. Sehr schöne Bilder und seht interessant, Björn.
    LG und auch schöne Pfingsten,*Manja*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Manja,

      lieben Dank dafür :)

      Weiterhin ein wunderbares Wochenende für Dich
      Björn :)

      Löschen
  9. Hallo Björn,
    da könnte ich auch mal einen Tag verbringen, schaut interessant aus, vor allem die Bewohner!
    Ich wünsch' Dir noch eine schönes, langes Wochenende wo immer Du es verbringen wirst!
    LG
    Manu
    P.S.: Hast Du noch ein altes Wort auf Lager? Wie sagt man denn bei Euch zu Menschen die alles Können (oder meinen es zu können)?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Manu,

      hm, also wir sagen zum Beispiel "der gitt ouw wie e dutt voll migge" - aber ist natürlich ein ganzer Satz ;) "der gibt an wie eine Tüte voller Mücken" ;)

      Ansonsten : Prahlhans ;)

      Löschen
  10. Geweihträger finde ich auch sehr faszinierend!
    Von Maras habe ich noch was gehört. Eine Verwandtschaft mit Meerschweinchen hätte ich jetzt auch gar nicht gesehen. Ich finde auch, er hat oben was vom Hasen. Im unteren Bereich erinnert er mich ein wenig an ein Känguru.

    Liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sonja,

      Die Mischung aus Hase und Känguru hätte ich auch so gesehen *g* schon seltsam, was die Natur für Verwandtschaftsbeziehungen parat hält ;)

      Liebe Grüße
      Björn :)

      Löschen
  11. for overseas resources scattered owned subsidiaries target market Cheap LV Handbags overlaps and other issues, ugg soldes the company developed overseas short, uggs on sale medium and long-term cheap nike jordan shoes development layout cheap christian louboutin planning, christian louboutin shoes focus on uggs outlet the integration of the overseas market, the Discount Louis Vuitton team and ugg australia other resources, the discount christian louboutin establishment of international business discount nike jordans development center, Christian Louboutin Daffodile unified management Bags Louis Vuitton of overseas operations manager of the establishment ugg in 16 christian louboutin countries, Discount LV Handbags in order to focus on the market as cheap jordans the center Christian Louboutin Bois Dore of radiation around the market, opened up a new Mexico, wholesale jordan shoes Mauritania, Kenya and other markets, ugg pas cher the basic form the Middle East, Africa, Latin christian louboutin remise 50% America, three billions of dollars in Cheap Louis Vuitton Handbags revenue positions ugg boots

    AntwortenLöschen

alltagserinnerungen.de | Design and Content © Erinnerungen aus dem Alltag. | 2015.