Wildpark in Bad Mergentheim - (in Wort und Bild) / letzter Teil


Fast hätte ich es vergessen, ich werde wohl alt. Ich bin Euch ja noch einen abschließenden Teil meiner kleinen Tierpark/Wildpark-Serie schuldig.

Heute ist es soweit, der letzte Teil dieser achtteiligen Serie in meinem Blog ist online.

Schade eigentlich. All die schönen Eindrücke und tollen Bilder. Aber natürlich geben wir heute noch einmal richtig Gas und ich habe noch ein paar nette Fotos mitgebracht.

Mir hat es viel Spaß gemacht durch den Park zu schlendern und die Erlebnisse und Bilder hier im Blog zu präsentieren.

Zwar war der Besuch schon im letzten Spätsommer, aber es kam mir irgendwie Weihnachten dazwischen  - da hat diese Serie nicht wirklich gepasst, aber nun warten wir ja alle auf schönes Wetter.

Also los, machen wir uns auf den Endspurt...









Hier im Wildpark gibt es ja nicht nur wilde Tiere, nein, es gibt auch Haustiere.
Wenn auch oft wenig häufig anzutreffende Rassen.

Ich wohne ja bekanntlich auf dem Land, aber ganz ehrlich, auch bei uns laufen
die Hühner und Hähne nicht mehr auf den Straßen herum - früher war es einmal anders.

Solche Kerle wie den, welchen ich unten auf dem Foto überrascht habe gibt es ebenfalls als Haustiere.
Schaut zwar irgendwie einem Marder ähnlich, ist aber ein Frettchen.

Das Frettchen stammt wohl vom Europäischen Iltis ab - es ist ein ziemlich quirliges Tier und hübsch
anzusehen, aber ein Raubtier. Ursprünglich war es wahrscheinlich im nördlichen Afrika heimisch.







Im Tierpark leben die Frettchen zusammen mit den Waschbären - nein, diesmal nicht wirklich Haustiere.
Aber auch die Waschbären sind sehr häufig in der hessischen Natur bei uns anzutreffen - eigentlich sind
sie aber nicht wirklich von hier. 

Am 12. April 1934, der zwölfte April muss ein guter Tag sein, wurden zwei Waschbärenpaare am Edersee
in Hessen ausgesetzt. Die Tiere vermehrten sich ziemlich rasch und heute schätzt man den Bestand auf
eine sechsstellige Zahl. Mittlerweile sind sie also bei uns heimisch geworden.

Weshalb die munteren Gesellen mit der Maske ihren Namen tragen?
Man kann es auf dem nächsten Bild schön sehen, sie "waschen" die Nahrung. Nein, nicht wirklich - 
sie betasten sie nur, aber es sieht für den Betrachter aus wie ein Waschen, daher der Name.
Selten nennt man sie auch "Schupp".






Ganz andere Typen sind diese Polarfüchse hier. Leider waren sie ziemlich aufgeregt - das Essen nahte.
Ok, kann ich verstehen - da wird kaum still gehalten.

Der schöne Pelz hält ziemlich gut die Kälte ab. Man hat in Experimenten ermittelt, ein Polarfuchs könnte
Temperaturen bis minus 80 °C überleben, beachtlich.

Weit weniger beachtlich finde ich es, dass die lieben Tiere mir den Rücken zugedreht haben,
getreu dem Motto "
Ein schöner Rücken kann auch entzücken!"





Hallo? Bitte kurz umdrehen!

Na toll, jetzt bekomme ich auch noch die Zunge gezeigt.




Was schleicht sich mit leisen Sohlen da durch das Gebüsch....
eine Katze? Die haben wir doch auch im Garten *grübel*

Oh, eine Wildkatze - keine auf zwei Beinen wohl gemerkt.
Wildkatzen sind ja sehr selten zu sehen - eigentlich gar nicht und man sollte sie
nicht mit wilden Hauskatzen verwechseln.

Im Unterschied zur Hauskatze, deren Vorfahren sie wohl waren, ist eine von Hand aufgezogene Wildkatze
meist immer scheu und nur sehr selten zähmbar.








Ah, der macht es richtig - jetzt entspannen und etwas ausruhen.
Was meint Ihr? 

Der Rundgang ist damit leider vorbei, ich ziehe mich in die Gaststätte zurück und
werde mal in die Töpfe schauen.




So, damit endet mein Rundgang durch den Wildpark in Bad Mergentheim.
Immerhin acht Teile haben wir zusammen bewältigt und mir hat es
immer wieder viel Freude gemacht.


Ich kann Euch nur eine Reise in diesen tollen Park
empfehlen, also wenn Ihr die Gelegenheit habt,
lasst Sie euch nicht entgehen ;)

Lieben Gruß

Björn :)



Was Ihr dazu meint...

  1. Guten Abend lieber Björn,
    mit den Bildern machst Du mir eine riesengroße
    Freude :-))).Ich sitze hier und habe schon zig mal
    oh wie süß gesagt, ich liebe Tiere einfach und dort
    scheinen sie es gut zu haben.Ein sehr schöner Wild-
    park ist das.Besonders angetan hat es mir die Wild-
    katze, die sieht ja meinem Findus sowas von ähnlich.
    Das sieht auf alle Fälle nach einem tollen Ausflug aus,
    den Du da gemacht hast und das Wetter war ja auch
    so schön, da macht es Spaß sich draußen aufzuhalten.
    Ich wünsche Dir einen schönen Abend.
    Liebe Grüße
    Christina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Christina,

      ich denke auch die Tiere sind dort schön untergebracht und ziemlich natürlich.
      Ist ja leider nicht immer so. Wenn man so hindurch geht meint man in der freien
      Natur zu sein - hat mir sehr gut gefallen :)

      Lieben Gruß
      Björn :)

      Löschen
  2. Ganz tolle Bilder! Ich liebe die Waschbären, aber auch diesen bunten Hahn (es ist doch ein Hahn?) finde ich absolut faszinierend. Ein Wildpark, in dem die Sonne scheint: Unbezahlbar!
    Danke für den schönen Bericht :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Mischa,

      es ist ein Hahn, mit einer kleinen Hühnerherde die aber nicht im Bild ist.
      Das Wetter war an dem Tag wirklich perfekt - wie geschaffen für den Ausflug.

      Lieben Gruß
      Björn :)

      Löschen
  3. Hallo Björn, egal ob Waschbär, Frettchen, Hahn oder die anderen Tiere, sie sind, dir alle gut gelungen. Deine Worte dazu machen den Bericht perfekt. Klar gesagt, der Ausflug war sehr schön. Danke.
    Liebe Grüße, Margot

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Margot,

      ich verneige mich ;) Freut mich, wenn der kleine virtuelle Ausflug Dir gefallen hat,
      demnächst werde ich meine Bilder eines anderen Parks vorstellen.

      Lieben Gruß
      Björn :)

      Löschen
  4. Lieber Björn,
    acuh, wenn cih nicht jedesmal kommentiert habe, so habe ich Deinen Spaziergang durch diesen uwnderschönen Wildpark immer sehr genossen! ICh hoffe, daß cih in Zukunft wieder etwas mehr Zeit zum Kommentieren habe :O)
    Ich wünsche Dir einen schönen Tag und einen guten Start ins Wochenende!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Claudia,

      schön, wenn es Dir gefallen hat. Ich kann den Park für einen Ausflug sehr empfehlen.
      Ich kann es gut verstehen, wenn nicht immer Zeit für Kommentare ist - geht mir auch so, leider :)

      Lieben Gruß und gleichfalls ein schönes Wochenende
      Björn :)

      Löschen
  5. Wunderbare Bilder, liebe Björn,
    das Schöne ist ja, dass man die Bilder so ganz in Ruhe betrachten kann und die Tiere still sitzen bleiben. Diesen Genuss haben wir durch deine Bilder und ja, es macht Lust auf einen Besuch im Tierpark Bad Mergentheim. Wer weiß, so weit ist es nicht und der Frühling fängt ja erst an ...
    Liebe Grüße
    Regina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Regina,

      stimmt, im Park selbst sind eine ganze Menge Menschen um mich herum gewesen (so 40 oder mehr) und die Tiere waren relativ schnell wieder verschwunden, was man hier natürlich nicht sehen kann ;)

      Lieben Gruß
      Björn :)

      Löschen
  6. Liebster Björn,

    hach, mit deinem Rundgang flammen gleich wieder wunderschöne Kindheitserinnerungen bei mir auf.

    Ich war zwar noch nie im Wildpark in Bad Mergentheim aber er sieht genauso toll aus wie ein Wildpark aus meiner Kindheit. Gerne sind wir dort mit Sack und Pack am Sonntag umhergewandert und haben die Natur genossen. Leider hat man dazu in der heutztage schnelllebigen Zeit nur noch selten die Muse dazu.

    Ich denke, dass muss ich schleunigst ändern und mal wieder zu besagtem Tierpark aus meiner Kindheit fahren.

    Danke, dass du eine wundervolle Kindheitserinnerung heraufbeschworen hast.

    Liebst, dein Perlchen Noir

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Perlchen,

      ja, der Alltag dominiert leider allzu oft im Leben, es wird also Zeit für Dich wieder einmal "auszubrechen" und mit Sack und Pack in den Wildpark zu fahren, das ist wie ein Balsam für die Seele ;)

      Lieben Gruß
      Björn :)

      Löschen
  7. Hallo Björn.

    ich finde es sehr schade, dass Dein Rundgang jetzt schon zu Ende ist - Du musst dringend in den nächsten Tierpark fahren :)
    Deine Bilder passen heute echt prima, denn mein Tag startete mit drei Waschbären, die dachten sie könnten sich vielleicht an Nachbars Komposthaufen bedienen - was den Hunden natürlich gar nicht gefiel :)

    Ich bin schon sehr gespannt, ob Du schon eine neue "Serie" in Planung hast!
    Liebe Grüße,
    Isabella

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Isabella,

      da hattest Du also Besuch von drei Waschbären, vielleicht hättest Du die Gelegenheit nutzen sollen für einen großen Waschtag, wenn die "Spezialisten" schon da waren ;)

      Ich war noch in einem anderen Tierpark, bin aber bisher nicht zur Bearbeitung der Bilder gekommen - aber ich werde es sicher nachholen ;)

      Lieben Gruß
      Björn :)

      Löschen
  8. Ich mag solche Parks ja auch immer wieder gerne und hatte auch große Freude daran, Dich auf Deinem Ausflug virtuell zu begleiten.

    Die Polarfüchse finde ich wunderschön, auch wenn sie Dir die Zunge gezeigt haben.^^ Wirklich beachtlich mit den -80 Grad. Kommen die denn mit hohen Temperaturen klar?

    Die Wildkatze ich auch eine sehr Hübsche und interessant fand ich auch, wie der Waschbär zu seinem Namen kam. Also Deine Serie war nicht nur schön anzuschauen, sondern hat mir das eine oder andere Neues beigebracht.

    Liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sonja,

      die Polarfüchse waren auf den Bildern ganz aufgeregt, die Fütterung nahte - ich war nämlich etwas der großen Besuchertruppe voraus geeilt um bessere Sicht zu haben ;) Wie sie mit hohen Temperaturen klar kommen kann ich nicht sagen, aber am Besuchstag war es sehr warm - hat ihnen scheinbar nichts ausgemacht.

      Freut mich, wenn es Dir gefallen hat :)
      Lieben Gruß
      Björn :)

      Löschen
  9. Ein wildpark steht dieses Jahr auf jeden Fall auf meiner to do Liste. Erst recht wenn ich all deine Bilder betrachte.
    Es ist schön Tiere und Natur in solch einem Einklang zu erleben.

    Liebe Grüße von Tatjana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tatjana,

      das stimmt :) Vielleicht klappt es ja, ich plane auch schon den nächsten Ausflug und mal schauen, vielleicht bringst Du uns ein paar schöne Bilder mit :)

      Lieben Gruß
      Björn :)

      Löschen
  10. Bad Mergentheim?
    Oh wie schöööön....
    Ich grüße meine alte Heimat!!!
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da winke ich doch glatt mal mit ;)
      Lieben Gruß
      Björn :)

      Löschen
  11. Hallo Björn, ach wie süß... Schöne Bilder. Die Sonne können wir jetzt erst mal vergessen. Lg. Tonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tonja,
      stimmt, die Sonne hat sich verabschiedet - der Regen ist da (was auch sonst ;)
      Lieben Gruß
      Björn :)

      Löschen
  12. Hallo Björn,
    die Halleschen Schweine ruhen sich wohl aus nach der lustigen Vorstellung, die sie gegeben haben.
    Bei den Waschbären haben wir uns bei unserem Besuch besonders lange aufgehalten. Es war das erste Mal, dass ich Waschbären in Natura sah. Sie sind zu putzig. Bei uns gibt es (noch) keine.
    Der Mergentheimer Tierpark hat uns so gut gefallen, es ist schön hier bei Dir daran erinnert zu werden.
    Lieben Gruß von Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sabine,

      die Schweinderl waren total geschafft von ihrem "Schweinsgalopp" da hatten sie sich den Schlaf wohl verdient ;) Die Waschbären sind schon ziemlich "putzig" - das Wort trifft es ja *lach* Bei uns gibt es Waschbären, aber so richtig zu Gesicht habe ich sie bisher nicht wirklich bekommen.

      Lieben Gruß
      Björn :)

      Löschen
  13. Hallo, lieber Björn,
    supertolle Aufnahmen hast du da gemacht ;o)! Waschbären finde ich total süß und echte Widkatzen total fazinierend ;o)! Wenn so nach den "Vor-Frühling" den wir gerade geniessen konnten, der "richtige" Frühling kommt, werde ich mir auch mal wieder meinen "Herrn Erfinder " schnappen und ne´Runde in Hagenbeck drehen ;o)! Ein superschönes Wochenende und ganz viele, liebe Grüße,Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Petra,

      vielen Dank :) da habt Ihr es gut so einen großen Zoo in direkter Nähe zu haben, aber ich will mich nicht beklagen, schließlich lebe ich ja in der Wildnis (sprich Odenwald) ;)

      Lieben Gruß und gleichfalls ein tolles Wochenende
      Björn :)

      Löschen
  14. Wie gut, dass du noch an diesen Teil deines Rundgangs gedacht hast und uns die tollen Bilder zeigst. Es wäre doch zu schade gewesen, wenn wir das alles noch verpasst hätten!
    Hach ich mag das Bild von den Schweinen so sehr :) Und Waschbären finde ich ganz toll, die zu beobachten macht immer wieder Freude. Die Wildkatze hast du auch sehr schön erwischt, wie sie da sitzt.
    Danke für deinen Ausflug in diesen tollen Park!

    LG
    Angela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Angela,

      beinahe hätte ich es vergessen, erst beim durchschauen der vorbereiteten post-Artikel ist er mir quasi wieder in die "Hände" gefallen ;) Für mich als Foto-Laien ist es nicht so einfach, meine kleine Kamera hat mit so manchen Entfernungen schon ihre Probleme, aber ich bin mit den Bildern wirklich zufrieden :)

      Lieben Gruß
      Björn :)

      Löschen
  15. Die Polarfüchse sind ja richtig knuffelig! Aber meine Favoriten sind diese zwei Schweinchen!
    LG Calendula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Calendula,

      die Polarfüchse sehen wirklich schön aus - haben so ein schönes Fell :)

      Lieben Gruß
      Björn :)

      Löschen
  16. Lieber Björn,
    ein toller Wildpark ist das, vor allem, da sich die Tiere (trotz Fütterungszeit ;o)) offenbar nicht kamerascheu zeigen und dir supertolle Portraits gelungen sind!!! (Das einzige, was sie anstelle der Kamerascheu zeigen, ist dann eben die süße dunkelrosa Zunge und die sieht doch ausgesprochen nett aus! :o)) Vielleicht ist dem Polarfüchslein aber auch bloß heiß, denn von Minus 80 Grad ist die Temperatur bei deinem Besuch wohl weit entfernt gewesen. (Uff! Und ich möchte so eine Kälte auch nichtmal annähernd haben - niemals, never ever! Mir genügt's schon, dass es heute draußen stürmt wie blöd!) Deine übrigen Teile der Serie werde ich mir auch ansehen - allerdings nicht sofort, denn bei uns ist jetzt auch "Fütterungszeit". Also nicht für irgendwelche Wildtiere... und auch unsere Katzen haben schon bekommen - ich meine jetzt eher die MENSCHLICHEN Bewohner des Rostrosenhauses ;o))
    Ganz herzliche rostrosige Sonntagsgrüße!
    Traude
    Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ✿ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ✿ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ✿ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ✿ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ✿ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ✿ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Traude,

      die Tiere warteten meist gerade auf die Fütterung, ist diese vorbei sind die Tierchen teilweise wieder in ihre Rückzugsräume verschwunden. Deswegen ist es sehr sinnvoll diesen Park mit Führung zu besuchen. Allerdings ist es dann auch sehr voll vor den Gehegen ;)

      Könnte natürlich sein, ehrlich gesagt war es mir auch ziemlich heiß, vielleicht ging es dem Polarfuchs gerade so oder er dachte an das kommende Futter ;)

      Ich hoffe die Fütterungszeit bei Euch hat wohl gemundet ;)

      Lieben Gruß und eine schöne Woche
      Björn :)

      Löschen
  17. Das war ein schöner Ausflug!
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  18. Hallo Björn,
    Wieder mal tolle Aufnahmen der hiesigen Tierwelt.
    Ich finde schön dass dieser Park sehr naturbelassen aussieht !
    Liebe Grüße vom
    Nobby !

    AntwortenLöschen

alltagserinnerungen.de | Design and Content © Erinnerungen aus dem Alltag. | 2015.