Schloss Fasanerie....





Hallo zusammen,
ich hoffe Ihr habt alle schönes Wetter und es geht Euch gut ...
hier auf jeden Fall ist schönes Wetter und was tut man da? Ausruhen Ausflug machen.

Wohin also? Ich wollte schon länger einmal auf das Schloss Fasanerie der Hessischen Hausstiftung in Eichenzell bei Fulda. Das Schloss titelt sich als "Hessens schönstes Barockschloss". Hier gibt es weithin bekannte Sammlungen von wertvollen Antiken und herrschaftlichem Porzellan sowie eine ganze Abfolge von wunderbaren Räumlichkeiten mit antikem Mobiliar.

Gut - also ging es los und Ihr seid natürlich mit dabei ;)



Nach einer Fahrt durch Hessen endlich da und das Auto auf dem großen Parkplatz abgestellt. 



Hier stehen wir also, am Haupteingang zur Schlossanlage, man kann das eigentliche Schloss schon ganz hinten erkennen - es ist also schon eine etwas größere Anlage. 

Erbaut wurde das, ursprünglich Schloss Adolpseck genannte Gebäude, mit einem ersten kleineren Bau um 1710 durch den Fürstabt Adalbert von Schleifras - Bauausführender war wohl, so nimmt man an, Johann Dientzhofer. Mit dem Jahr 1730 begann dann der Ausbau zum Schloss. 




Der Eingang zur Anlage wird rechts und links mit diesen kleinen Türmen mit Zwiebeldach und den kleinen "Wachhäusern" flankiert. Sogar ein steinerner Hund schiebt hier Wache.




Schreitet man durch den Eingangsbereich geht es auf schnurgeradem Parkweg in Richtung des eigentlichen Schlosses....



Welches wir nun vor uns sehen - nein, das Schloss gibt nicht nach links - dafür war der Fotograf verantwortlich - ups ;)




Das bereits erwähnte Schloss wurde bis 1757 noch einmal prächtig erweitert und zur heutigen Anlage ausgebaut. Hierfür war Fürstbischof Amand von Buseck verantwortlich, sein Baumeister war Andrea Gallasini, trotz des weiblich klingenden Vornamens ein Mann.

Wir haben die beiden weiteren Torhäuser nun hinter uns gelassen. In dem linken - unsere Sicht - ist ein kleines Lokal. Ganz hinten erkennt man gerade noch so die beiden ersten Torhäuser.





So - das Schloss ist erreicht, leider gerade mit einem Gerüst "verziert" - es wird nun wieder weiß gestrichen wie früher, anstatt dem späteren und teilweise noch heute vorhandenen, gelben Anstrich.

Im Bild hier nicht zu sehen befinden sich nun rechts und links zwei Flügelbauten und zwei "Kavaliersbauten".
Bis zur Mitte des 19. Jahrhundert war dieses Schloss eine Sommerresidenz, hierher zog man also in die "Sommerfrische" (wo habe ich dieses Wort schon einmal gehört?).




Also eine Ananas hat auch nicht jeder auf dem Dach ....

Das Schloss besteht nun aus einer Abfolge von Höfen - als die Preußen Kurhessen annektierten wurde der Besitz enteignet - erst 1878 gelangte er an den Landgrafen Friedrich Wilhelm von Hessen-Kassel als  privaten Besitz. Prinzessin Anna von Preußen bewohnte das Schloss bis 1918.









Also ob der Baum noch lange so hält? Mal sehen wer stärker ist, der Baum oder das Schloss ;)

Durch den zweiten Weltkrieg gab es am Schloss schwere Beschädigungen - glücklicherweise wurden diese jedoch bis 1951 wieder beseitigt und die ersten musealen Räume wurden eröffnet.







Ob die Mauer dies wohl aushält?

Das Schloss Fasanerie ist heute im Besitz der "Hessischen Hausstiftung" der Landgrafen von Hessen. Die Familie zeigt in den prunkvoll eingerichteten Räumlichkeiten einen großen Teil ihres Kunstbesitzes. 



Ah, so schaut es auf der Parkseite aus....aber dazu mehr im zweiten Teil hierzu ;)

Ich beeile mich auch damit. Ich hoffe es hat Euch gefallen auf Schloss Fasanerie,
im nächsten Teil gibt es noch weitere Einblicke.

Lieben Gruß
Björn :)







Was Ihr dazu meint...

  1. Hallo Björn,

    schöne Bilder hast Du von Deinem Ausflug wieder mitgebracht :) Ich musste schmunzeln - die "Sommerfrische" lässt Dich nicht los, oder?

    Es sieht aus, als ob nicht viele Besucher unterwegs waren, oder hast Du alle anderen Menschen aus den Bildern gelöscht?

    Vielleicht solltest Du Dich auch mal nach Büdingen verirren - tolle Altstadt und niedliches Schloss ;)

    Liebe Grüße,
    Isabella

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Isabella :)

      ja, die Sommerfrische hat sich in meinem Kopf "verklebt" *lach*

      Und Du hast recht, es war dort nicht viel los - glaube das Schloss ist noch mehr eine Art "Geheimtipp" obwohl es sehr viel zu sehen gibt, wirklich sehr tolle Innenausstattung.

      In Büdingen war ich noch nicht, aber habe schon davon gehört...bleibt also ein Ziel.

      Lieben Gruß
      Björn :)

      Löschen
  2. Hallo Bkörn,
    vielen Dank für diese herrliche Reise rund um das Schloß! Ich war einmal dort, aber da war ich noch klein .... kann mich da gar nicht mehr so dran erinnern ...
    Ich wünsch Dir einen wunderschönen und fröhlichen Sommertag !
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Claudia,

      Danke - den schönen Sommertag hatte ich ;)

      Lieben Gruß
      Björn :)

      Löschen
  3. Wunderschöner Ausflug, Björn! Das Schloss trägt wohl zurecht den Titel "Hessens schönstes Barockschloss"! Was mich aber auch beeindruckt hat, ist mal wieder die "Willens"-Kraft mit der Bäume gegen alles anwachsen, was im Weg steht! Ist doch faszinierend!
    LG Calendula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Calendula,

      das Schloss ist Innen noch viel schöner wie rundherum ;)
      Stimmt, ohne uns würde sich die Natur und die Bäume in kürzester Zeit unsere ehemalige Zivilisation zurückholen ;)

      Lieben Gruß
      Björn :)

      Löschen
  4. Also mir gefällt das Schloss sehr gut. Interessante Bauten, nicht viele Leute zu sehen - nur das Gerüst stört einmal den guten Blick - da lohnt sich allemal ein Besuch. Sehr schöne Bilder sind dir gelungen (du hast auch nach außergewöhnlichen Blickwinkeln geguckt - ja?). Die 5,12,16 sprechen mich so richtig an - läd zur Buchung ein :-)
    Liebe Grüße - Monika mit Bente

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Monika und Lady Bente,

      dort sind nicht so viele Besucher, schlecht für die Betreiber - gut für die Besucher ;) Ich habe versucht auch ungewöhnliche Blickwinkel zu finden - stimmt.

      Lieben Gruß
      Björn :)

      Löschen
  5. Oh, was für ein tolles Schloss...sag bitte das nächste Mal Bescheid, dann komme ich mit...;-) LG Lotta.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lotta,

      ok - aber hierfür leider zu spät ;)

      Lieben Gruß
      Björn :)

      Löschen
  6. Wieder so ein schöner Ausflug, das Schloss ist märchenhaft schön!

    Herzlichen Dank fürs Mitnehmen
    liebe Grüße
    Regina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Regina,

      stimmt, leider ist der Park nicht mehr so wie im Barock, aber dennoch jederzeit eine Reise wert und die Innenräume sind noch viel besser ;)

      Lieben Gruß
      Björn :)

      Löschen
  7. Hallo ,lieber Björn,
    was für ein Weg, bis man beim Schloß gewesen ist ;o), hach, ich habe gerade Kutschen vor mir gesehen und Pferdehufe gehört ;o)!Herzlichen Dank, für diesen tollen Ausflug und einen wundervollen Restabend!Ganz viele, liebe Grüße,Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Petra,

      könnte ich mir auch gut vorstellen wie die Herrschaften mit ihren Kutschen vorgefahren sind, vor dem Eingang ist dann nochmal eine Allee ...

      Lieben Gruß
      Björn :)

      Löschen
  8. Danke für diesen wundervollen Ausflug. :)
    Fast wie im Märchen, oder?
    Liebe Grüsse und einen schönen Nachmittag,
    Babs

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Babs,

      stimmt, aber ich habe die Prinzessin die man da normalerweise im Schloss schlafend findet leider nicht gesehen ;)

      Lieben Gruß
      Björn :)

      Löschen
  9. Dankeschön, dass du uns mal wieder auf einen deiner Ausflüge mitgenommen hast.
    Ich mag diese Beiträge. Die sind immer sehr informativ und auch schön zu lesen :)

    Aber über "deinen Fotografen" würde ich mich ja beschweren :D Lässt einfach so das ganze Schloss kippen ;)

    LG
    Angela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Angela,

      wo Du recht hast *lach* aber was soll ich machen, der Kerl bekommt es einfach nicht gebacken ;)

      Lieben Gruß
      Björn :)

      Löschen
  10. Das ist ja witzig. Ich wohne noch keine 5 Minuten von Schloss Fasanerie entfernt. Es ist wirklich sehr schön dort. Ich kann jedem nur einen Besuch dort empfehlen. Besonders um Pfingsten herum. Dann ist dort jedes Jahr das fürstliche Gartenfest und das ganze Schloss und der Park verwandeln sich ein wundervoll gestaltetes Ambiente, in dem man viele wundervolle Sachen für seinen eigenen Garten erwerben kann.

    Viele Grüße
    Natascha

    AntwortenLöschen

alltagserinnerungen.de | Design and Content © Erinnerungen aus dem Alltag. | 2015.