Knibbelbilder.



Heute ist mir ein Wort begegnet, nun ja, es ist eigentlich nicht nur "vom Aussterben bedroht!" es steht ganz oben auf der roten Liste - wenn man so will.

Es handelt sich um das Wort "Knibbelbild". Einige werden sich vielleicht daran erinnern? Knibbelbilder waren jene bedruckte Dichtungsgummi in den Cola und Fanta Flaschen in den achtziger Jahren. Sie stammen also aus einer Zeit als die Flaschen noch sehr massiv waren und metallene Deckel hatten.

Genau in diesen Deckeln drin saß das "Knibbelbild" - welches sehr begehrt war. Überall war das Sammelfieber ausgebrochen und man fummelte an den Deckeln der Flaschen herum. Wenn die Flasche noch nicht leer war gab es ab und an auch mal ein Schimpfwort zu hören ;)

Angeblich kommt der Begriff "Knibbelbild" vom "herausknibbeln" der Bilder aus dem Deckel - aha. Ich habe keine Ahnung in welcher Region man etwas "herausknibbelt", ist aber auch egal. Ich erinnere mich an Knibbelbilder von einer Olympiade, da hatte ich dann ein großes Sammelposter an der Wand und darauf klebte man dann die Knibbelbilder passend auf. Kann mich noch erinnern daran, dass Willi Wülbeck mit drauf war, der war später mal bei uns auf dem Sportplatz. Ach, kennt Ihr nicht? Willi Wülbeck war zu jener Zeit einer der besten 800 Meter Läufer und sogar Weltmeister, aber dies nur am Rande.

Heute sind die "Knibbelbilder" ausgestorben, höchstens bei einigen Sammlern findet man wohl noch solche bedruckten "Dichtgummi". Und auch das Wort hört man eigentlich nicht mehr - fragt mal jemand nach einem "Knibbelbild" und schaut wie er reagiert...

Mein Sammelposter habe ich schon lange nicht mehr, kann mich nicht mal mehr erinnern seit wann - Kinder wie die Zeit doch vergeht ;) Kennt Ihr noch "Knibbelbilder"?

Lieben Gruß
Björn :)

Was Ihr dazu meint...

  1. Klar, ich kann mich gut daran erinnern.

    AntwortenLöschen
  2. Ja ich kann mich noch dunkel daran erinnern. War immer ein highlight beim Öffnen der Flasche. Gab es die dann nicht eigentlich auch noch in der Plastikdeckelgeneration?

    Liebe Grüße
    Holger

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da habe ich wohl nicht mehr drauf geachtet *lach* ich glaube aber es war meist irgendein Code oder "Gewinnzahlen-Dingens" aufgedruckt - nicht mehr so interessant wie früher ;)

      Löschen
  3. Jaja...an die Knibbelbilder kann ich mich auch noch so dunkel aus meiner Kindheit erinnern.
    Besonders in den Sommerurlauben in Italien...da war in jedem Kronkorken irgendwas zu knibbeln.
    Und ja...das Wort "knibbeln" benutze ich auch im Alltag. Für mich ein ganz normales Wort....

    LG
    Angela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Interessant - wir benutzen dieses Wort hier wohl nicht *lach*
      regionale Unterschiede wohl ;)

      Löschen
  4. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  5. Ich kann mich auch noch etwas an diese Knibbelbilder erinnern.
    Nur ich kannte bisher nicht den Namen dafür.

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Björn,

    ich erinnere mich noch gut an die Knibbelbilder.
    Wie schaffst Du es nur immer wieder, solche Dinge auszugraben?
    In letzter Zeit fühle ich mich immer ... wie soll ich es sagen ... nicht mehr ganz so jung, wenn ich Deinen Blog lese ;) Das liegt aber mehr an meinem Alter als an Deinen Beiträgen - nur ist es schon auffällig, dass ich so viele "alte Dinge" kenne.

    Liebe Grüße,
    Isabella

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Sachen fliegen mir so zu ;)

      oha - ein Nebeneffekt von meinem blog "man fühlt sich nicht mehr ganz so jung" - vielleicht sollte ich einen Beipackzettel machen *lach* "Achtung...folgende Nebenwirkungen können beim Lesen dieses Blog auftreten..." - nur Spaaaaß :)

      Sicher zeugt Deine Kenntnis von den vielen alten Dingen mehr von Interesse als von einem höheren Alter :)

      Lieben Gruß
      Björn :)

      Löschen
  7. Ja die Bilder kenne ich auch noch...meine Oma hatte ihren Fliesenspiegel in der Küche damit vollgeklebt;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wo man so überall solche Bilder hinkleben konnte ;)

      Löschen
  8. Also, wir Ostwestfalen knibbeln auf alle Fälle gern. Die Knibbelbilder sind mir auch noch bekannt, obwohl ich fast sicher bin, dass die zum Zeitpunkt meine Geburt schon am aussterben waren. Vielleicht hat mein Bruder auch einfach mal was davon erzählt... oder so... grübel...
    Liebe Grüße
    Mea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann haben wir das Wort wohl Eurer Region zu verdanken ;)

      Du hast nicht viel verpasst, wenn die Knibbelbilder in Deiner Jugend schon mehr oder weniger verschwunden waren ;) Mittlerweile werden die meisten sie eh entsorgt haben...

      Löschen
  9. oooooh, das kenn ich gar nicht, mit den Bildern in den Flaschen, schoen, wieder was gelernt.

    AntwortenLöschen
  10. das kannte ich auch nicht - mal lernt ja nie aus :)
    Danke, lieber Björn :)

    ganz liebe Grüsse Babs

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So ist es und vieles hat man mit den Jahren auch wieder vergessen. So bin ich immer auf der Suche nach solchen untergegangenen Alltagsachen :)

      Lieben Gruß Björn

      Löschen
  11. Mensch Böjrn, was du einem so ins Gedächtnis rufst...wusste allerdings nicht, dass die Gummis Knibbelbilder heißen...vielleicht war das ja auch nur in einem Teil Deutschlands mit Bildern üblich...LG Lotta.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schöne Erinnerungen machen immer wieder Freude. Ich glaube die Bilder hießen tatsächlich also quasi von den Firmen ausgehend so, kann mich aber auch irren.
      Lieben Gruß Björn

      Löschen
  12. Du sagst es!
    Ich versuch mir da auch keinen Druck mit zu machen, aber so ein kleines schlechtes Gewissen schleicht schon immer mit :/!!

    LG

    AntwortenLöschen
  13. Ich habe sie geliebt! Ganz ehrlich. Das war so toll die zu sammeln.
    Ich verbinde damit einen tollen Sommer und war auch nicht irgendwas mit einer Fußball WM?
    Ich weiß es nicht. Jedenfalls waren wir ganz wild auf diese Knibbelbilder.
    Auch jetzt, wenn ich das Wort höre (ja, ab und an sprechen wir von der schönen Zeit der Knibbelbilder^^) freue mich immer. :-)
    Und auch für mich "knibbeln" ganz normal. Etwas herausknibbeln, an etwas herum knibbeln... :-) Muss wohl meine Region sein. :-) Hier so bei Köln bzw. vielleicht ganz NRW und so, wenn Angela das auch kennt.

    LG
    Sonja

    AntwortenLöschen
  14. Ich habe hier auch so ein Wort "Bandsalat".
    ...._wie lang ist das schon her....?

    AntwortenLöschen
  15. Natürlich kann ich mich daran erinnern, zu der Zeit hab ich sie auch gesammelt.
    Zum Glück hatten viele Bekannte das Getränk immer bereit,
    so war meine Sammlung ziemlich groß und vor allem auch drei- und vierfach.
    Später gab es so was ähnliches auch in Nutelladeckeln, aber nicht zum Kleben.
    Ich glaube Uroma und Uropa ist auch so ein bedrohtes Wort,
    wenn ich die heutige Jugend anschaue,
    die dann erst mit 40 ein Kind bekommen, mit 80 dann Oma / Opa werden,
    würden sie wahrscheinlich frühestens mit 120 Uroma werden.
    Uuuuund Prilblumen, wer kannte sie nicht, in keiner Küche durften sie fehlen,
    inzwischen ausrangiert.
    Liebe Grüße
    Nähoma,
    die sich gerne als Leserin eintragen würde, aber nur GoogleFriendsConnect hat

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. PS, wer kennt noch ein Walkie Talkie?,
      oder gar eine Dampflokomotive?
      einen Kasettenrecorder oder einen Plattenspieler?
      Schellackplatten, Grammophon?......

      Löschen
    2. Hallo Nähoma,

      leider gibt es sie heute nicht mehr - nur noch irgendwelche "Glückscodes" aber ich habe dort noch nie etwas gewonnen ;) Mit Uropa und Uroma könntest Du recht haben, ich hatte auch nur einen Uropa - leider mittlerweile auch schon lange verstorben.

      Ich habe übrigens die Möglichkeit mit GoogleFriendsConnect zu folgen - Auf der "Startseite" rechts "Mit blogger folgen" - ich glaube ich muss da etwas verändern ;)

      Liebe Grüße
      Björn :)

      Löschen
    3. Hallo Björn,
      Ich habs gefunden, bin allerdings immer noch auf die Bilder fixiert.
      Das mit den Glückscodes hab ich auch mal probiert
      und dann hab ich 2 Jahre lang das Postfach mit Werbung vollgehabt.
      Liebe Grüße
      Nähoma

      Löschen

alltagserinnerungen.de | Design and Content © Erinnerungen aus dem Alltag. | 2015.