AEG Perkolator Kaffeemaschine.



Hallo zusammen :-)

Zeit für eine weitere Folge meiner Serie "Historische Kaffeemaschinen" - schon Folge 5.
Und diesmal habe ich Euch einen schönen AEG Perkolator mitgebracht - dieser ist aus der Zeit um 1920 herum - also ein schönes art déco Stück :-)


Diese Kaffeemaschine stammt aus einer Epoche, als sich die Hersteller noch Gedanken um ein möglichst

gelungenes Design machten - ich denke man kann dies durchaus sehen. Auf den ersten Blick erinnert mich die Kaffeemaschine an einen "Jungen mit Pudelmütze" *lach* ok, könnte auch ein Mädel sein ;-)

Um den "Hals" trägt sie sogar einen "Schal" - könnt Ihr es auch sehen?

Also ich finde die Designsprache dieser frühen Kaffeemaschine absolut gelungen - neben den schönen Verzierungen besitzt sie noch kleine Henkelgriffe mit einem Überzug, damit man sich nicht die Finger verbrennt.

In meiner Sammlung gibt es noch eine zweite Maschine von AEG, diese ähnelt in ihrer Formsprache diesem Modell - dazu vielleicht irgendwann mehr ;)

Öffnet man den Deckel der Maschine findet man sofort den Filter.
Wie üblich muss man den Filter herausnehmen um das Wasser unten in die Maschine zu füllen.



Ist das Wasser eingefüllt, Filter mit dem Kaffee drauf und Stecker rein - fertig. Dann warten....warten und warten. So, nun beginnt die Maschine das heiße Wasser durch das kleine Steigrohr nach oben zu pressen oben regnet es dann quasi auf den Filter herab und der Kaffee entsteht :-)



Die Kaffeemaschine funktioniert nach dem Perkolationsprinzip und ist bereits eine Kaffeemaschine mit Stromanschluss. Diese frühen Strom-Kaffeemaschinen besitzen übrigens keinen Schalter :-)

Bei den alten Wiener Kaffeemaschinen - von welchen ich bereits in dieser Serie vorgestellt habe - wird das Wasser durch das Kaffeepulver nach oben gedrückt...hier wird das Wasser zwar auch nach oben gedrückt, aber es rieselt dann von oben durch das Kaffeepulver hindurch.

Mir gefällt diese Kaffeemaschine sehr gut, für ihr Alter - fast hundert Jahre - ist sie noch gut erhalten. Da ich aber keinen Kaffee trinke gibt es keine Geschmackskritik an dieser Stelle ;)

So - bis zur nächsten Folge meiner Serie 

Liebe Grüße
Björn :-)

Was Ihr dazu meint...

  1. Hallo Björn,

    Ich liebe Deine Kaffeemaschinen-Serie! Allerdings bin ich auch ein echter Kaffee-Junkie. Mein Motto: There is no life before coffee ;)

    Das Model sieht wirklich gut aus. Hast Du denn diese Maschine schon mal benutzt? Mich würde interessieren, wie lange es dauert, bis der Kaffee fertig ist. Außerdem wie "bequem" die Nutzung ist ;)

    Wenn Du mal jemanden zum Testen brauchst - ich sage Dir gerne, wohin Du den Kaffee liefern kannst!

    Liebe Grüße,
    Isabella

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Isabella,
      da ich genau das Gegenteil eines Kaffee-Junkie bin *lach* habe ich die meisten Maschinen nie benutzt - von der Bequemlichkeit, hm, glaube die kann gegen die heutigen Maschinen nicht mithalten ;)

      Vielleicht teste ich mal...

      Lieben Gruß
      Björn :)

      Löschen
    2. Sag das mit der Bequemlichkeit nicht so laut - manche der modernen Maschinen müssen auch erst aufheizen, dann kommt irgendwann der Kaffee ... und kurz danach die Fehlermeldungen (Entkalken, Behälter leeren oder füllen..). Die Reinigung bei den neueren Kaffeeautomaten ist auch sehr aufwendig ;)

      Vielleicht sollt ich doch auf so ein Model umsteigen!

      Liebe Grüße,
      Isabella

      Löschen
  2. Also toll sehen diese Kaffemaschinen ja aus :)
    Du scheinst eine richtige tolle Sammlung zu haben.
    Ich liebe ja unseren Kaffeevollautomaten - iszt bequem und er kann Cappuccino :)

    Liebe Grüsse und einen wunderschönen Tag.
    Babs

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh - ja, eine schöne Sammlung :)
      Ist natürlich heute wesentlich bequemer ;)

      Lieben Gruß
      Björn :)

      Löschen
  3. Hach ja...ich kann mich nur immer wieder als Kaffee-Tester anbieten ;)
    Du hast recht, die Pudelmütze sehe ich auch und beim Wort "Perkolator" musste ich echt schmunzeln. Habe ich noch nie gehört und würde ich auch nie mit Kaffee in Verbindung bringen ;)

    LG
    Angela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Perkolator" ist auch ein seltsames Wort, als Kind hätte ich so etwas nicht in den Mund genommen - wer kann schon wissen was es bedeutet ;)

      Lieben Gruß
      Björn :)

      PS: Habe Dich auf der Liste der Kaffee-Tester notiert ;)

      Löschen
  4. Ah ein weiteres schönes Stück in Deiner Sammlung :)

    Meiner Meinung nach sind die aber in der Sammelecke gut aufgehoben. Ich glaube nicht, dass die mit modernen Maschinchen mithalten können.

    Danke fürs zeigen.

    Liebe Grüße
    Holger

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja, angeblich ist der Kaffee wenn er nur mit Porzellan in Berührung kommt noch besser - kann ich aber nicht beurteilen ;)

      Lieben Gruß
      Björn :)

      Löschen
  5. Hallo Björn,
    das ist ja mal wieder ein Prachtstück! Wäre schon interessant, wie der Kaffee geschmeckt hat. Erstmal wurde der Kaffee bestimmt vor 100 Jahren noch anders geröstet als heute und durch diesen Perkolator wurde der Kaffee ja auch intensiver. Wahrscheinlich würden unsere mit Filtertüten und Automaten verwöhnten Mägen streiken... :-)
    LG Calendula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da könntest Du sicher recht haben, wobei Perkolatoren auch heute noch in den USA zum Einsatz kommen, bei uns hat es sich nicht so durchgesetzt.

      Lieben Gruß
      Björn :)

      Löschen
  6. Ein schönes Stück. Eigentlich wollte ich Dich fragen, ob Du Dir mit Deinen Maschinen dann auch den Kaffee in der Früh zubereitest. Doch dann habe ich Deinen letzten Absatz gelesen ;).
    Herzliche Grüße
    Dita

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *lach* ja, ich bin nicht gerade der große Kaffee-Fan, aber ich mag alte Kaffeemaschinen ;)

      Lieben Gruß
      Björn :)

      Löschen
  7. Wow...hundert Jahre alt...ich bin schwer beeindruckt...LG Lotta.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...mal sehen ob ich dieses Alter auch so gut erhalten erreiche ;)

      Lieben Gruß
      Björn :)

      Löschen
  8. Wonderful items from you, man. I have take note your stuff prior
    to and you are simply extremely excellent. I really
    like what you've acquired here, really like what you are saying and the way during which you assert it. You're making it entertaining and
    you continue to take care of to stay it wise.

    I cant wait to read far more from you. This is
    actually a terrific site.

    Also visit my web-site brook of ra

    AntwortenLöschen
  9. Das ist ja wirklich eine interessante Maschine !
    Tät mich ja mal interessieren, wie der Kaffee schmeckt :-) !
    Lieben Gruß,
    Nobby

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tja - gute Frage ;)
      Da werde ich es wohl irgendwann vielleicht mal testen müssen...

      Lieben Gruß
      Björn :)

      Löschen
  10. Hallo Björn, was Du so alles in Deiner Sammlung hast. Das könnte ich gar nicht unterbringen. Kaffeemaschinen könnte ich allerdings auch sammeln. Ich liebe Kaffee. Allerdings habe ich letztens gelesen Kaffee wäre eines der Lebensmittel dieser Erde das 1000 mal besser riecht als schmeckt. Da ist was dran. Oder?
    Lg. Tonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tonja,

      da stimme ich zu, ich finde den Geruch toll, aber der Geschmack ist nicht so ganz meine Sache ;)

      Lieben Gruß
      Björn :)

      Löschen
  11. Wie spannend! Die Maschine sieht toll aus!
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke - wie ein kleines Kind mit Pudelmütze ;)

      Lieben Gruß
      Björn :)

      Löschen
  12. Hallo Björn,

    wunderschön, dieses gute alte Stück! So wie es glänzt, könnte man denken, es wäre gerade erst gekauft worden. Immer wieder interessant, was so in sehr vergangener Zeit "in" oder zumindest gebräuchlich war.

    Liebe Grüße

    Gabi

    AntwortenLöschen
  13. Hallo,

    ist das Design von Peter Behrens?

    VG!
    Jan

    AntwortenLöschen

alltagserinnerungen.de | Design and Content © Erinnerungen aus dem Alltag. | 2015.