Verdunkelungsgefahr...




Hallo zusammen :)

ich mache heute wieder mit bei "
Getrödelt, Gefunden, Gefreut" von der lieben SwinginCat.
Klickt einfach den link hier an und Ihr könnt all die anderen Beiträge hierzu ansehen :)




Nachdem es ja beim letzten Mal um die Pettycoat-Stärke ging, heute mal etwas noch älteres. Genau gesagt stammt es aus der Zeit des letzten Weltkrieges. Keine Angst *lach* ich zeige hier keine Orden, Gewehre oder dergleichen ;) 

Es ist eher etwas kurioses, alltägliches aber trotzdem irgendwie nicht alltäglich *lach* man kann darüber schmunzeln, dennoch hat es einen ernsten Hintergrund.

Leider kam es ja in der Zeit zwischen 1939 und 1945 immer wieder zu Luftangriffen - sogar hier auf dem Land - meist sind die Bomberströme aber nach Darmstadt weiter geflogen, welches fast vollständig zerstört wurde, die Brände sah man wohl bis in unser kleines Dorf - fast 30 Kilometer entfernt (hat man mir erzählt, ich war glücklicherweise noch nicht auf der Welt).

Aber lassen wir es, lange her *zum Glück*...

Ich war mal wieder bei einer meiner Lieblingsbeschäftigungen aktiv, bei ebay "herumstreunen" und da viel mir dieses kleine Stück Zeitgeschichte auf, nach einem erfolgreichen Gebot und einer ungeduldigen Wartezeit fiel es mir schließlich auch in die Hände ;)

Tatata - die "Verdunkelungskappe Merkuranker".


Man konnte damit in den Abendstunden seine Glühbirnen abdunkeln - einfach drüber stecken und fertig - damit kam man dem allgemeinen Verdunkelungsgebot nach. Heute hätte man sicher noch viel mehr zu tun, bei der Masse von Leuchtmitteln in jedem Haus, aber damals hielt es sich wohl noch etwas in Grenzen.

So kaufte man im Laden eine solche Kappe und fertig. Ich glaube aber nicht wirklich, dass es etwas geholfen hat - wenn man sich die Bilder der Städte in Schutt und Asche anschaut ...




Auf den oben stehenden Bildern kann man die Kappen gut sehen, wurde einfach über die Glühbirne gesteckt und quasi wie Scheuklappen heruntergeklappt ;)

Ein unscheinbares Stück für eine schwierige Zeit und zu einem Zweck, der nicht gerade zu den schönsten Dingen auf Erden gehört hat. Dennoch ein interessantes Stück "Erinnerung aus dem Alltag." - hach ich liebe solche Sachen ;)

Lieben Gruß
Björn :)






















----------------------------------------------------------------------------------------------------------
Bildrechte:

- Figur mit Glühbirne © Art3D - Fotolia.com
3d Mouse teaches the class © Steve Young #23585912 - Fotolia.com
- Alle weiteren Abbildungen beim Autor

Was Ihr dazu meint...

  1. Hui, im wahrsten Sinne des Wortes aus einer dunklen Zeit das gute Stück.
    Wie man daran aber sieht war dem Einfallsreichtum selbst dazumal keine Grenzen gesetzt, um das Leben ein wenig zu vereinfachen. Wollen wir nur hoffen, dass so etwas niemals mehr zum Einsatz kommen muss.

    Liebe Grüße
    Holger

    AntwortenLöschen
  2. Tatsächlich wieder was gelernt. Ich hätte , dass allgemeines Licht-aus! (mit Ausnahme von ein paar Kerzen o. ä.) der Standard im Falle eines drohenden Luftangriffs gewesen wäre. Ich kann mir aber schon vorstellen, dass das gut funktioniert hat. Dämmt die Streuung ja doch ganz schön, son Pappkarton.

    AntwortenLöschen
  3. Eine Verdunklungskappe! Also ich käme nie auf die Idee, dass die irgendjemand auf ebay zum Verkauf anbietet! Aber dazu braucht man deine "Spürnase".
    Die Verdunklungskappe hast du dir aber hoffentlich nicht heute, nachdem ENDLICH mal die Sonne geschienen hat, über den Kopf gestülpt... ;-)
    LG Calendula

    AntwortenLöschen
  4. Deine Posts werden immer netter :D ganz liebe Grüße von den Ponys und mir :D

    AntwortenLöschen
  5. Das ist so ähnlich wie meine "Kappe der Nacht".
    Wenn ich sie aufsetze, verschmelze ich mit der
    Dunkelheit und bin nicht mehr zu sehen. Selbst
    wenn mich Licht anstrahlt, ist um mich herum
    Schatten, in dem ich nicht zu erkennen bin. ;-))
    Ein schönes und interessantes Stück!

    AntwortenLöschen
  6. danke :) freut mich dass es dir gefällt...

    AntwortenLöschen
  7. Huhu Björn,
    hmmmm... Sachen gibt es, die gibt es gar nicht. Habe noch niemals zuvor von solchen Kappen zur Verdunkelung gehört oder gelesen. Verrückt!

    Was meinen Kuchen angeht - jaaaaaaaaaa, es ist ein Käskuchen gewesen. Und normal soll man nicht selber loben, aber der war laut Aussage meiner Familie wirklich saulecker *njami*.

    Ganz viele liebe Grüße, Lill

    AntwortenLöschen
  8. Was du so alles findest, interessant! :)

    Liebe Grüße
    Regina

    AntwortenLöschen
  9. Oha, ich dachte erst an irgendetwas aus der Fotographie, aber da war ich ja ganz weit weg mit meiner Vermutung.

    Sogar noch mit Paragraph, dass das auch alles seine Richtigkeit hat. Erstaunlich, was Du immer alles so herzauberst :)

    AntwortenLöschen

alltagserinnerungen.de | Design and Content © Erinnerungen aus dem Alltag. | 2015.