Rollei 16.




Hallo zusammen,
na Ihr ;)


heute habe ich Euch eine alte Kamera mitgebracht - wem es lieber ist, einen alten Fotoapparat ;) Es handelt sich diesmal um ein etwas neueres Modell - aber was heißt "neueres" *lach* ist auch schon wieder Jahrzehnte her. Die Rollei 16 wurde so in der Zeit zwischen 1963 und 1964 hergestellt und immerhin wurden von diesem Modell mehr als 8.000 Stück gefertigt. Es gab auch noch eine Rollei 16 S - von dieser wurden noch mehr hergestellt. Die Rollei 16 gab es in zwei Ausführungen - quasi "Modell 1" und "Modell 2" mit nur leichten Unterschieden. Hersteller war die Firma Franke & Heidecke - also "Rollei". 
Diese kleine Kamera war damals nicht gerade billig - zwischen 400 und 500 DM musste man auf den Tisch legen, was einmal einen Haufen Geld darstellte und nicht mit 200 bis 250 Euro in heutiger Zeit vergleichbar ist. Es handelte sich um eine sehr handliche und kleine Kamera. Die Filme waren 16 mm Filme - die Negativgröße betrug 12x17mm.
Als Objektiv wurde ein vergütetes TESSAR 1:2,8/25mm von Carl Zeiss verbaut, die Blende hatte die Ausführung f2,8-22 - Verschluss B 1/30 - 1/500. (Ehrlich gesagt - mir persönlich sagt sowas wenig, aber ich denke mir einige von Euch kennen sich damit besser aus als ich ;)

Die kleine Kamera ist noch in einem sehr guten Zustand und man sieht ihr das Alter nicht an, alles sehr wertig verarbeitet - findet man heute ja eher selten. Den Sucher zieht man an der Kameraseite heraus - unterwegs ist die Kamera (in zusammengeschobenem Zustand) dann umso kleiner. Als Zubehör verfügt sie noch über den passenden Blitzwürfel - welcher mit Einzelbirnen bestückt wird. Der Würfel kann, wie man auf den Bildern sehen kann, abgenommen werden.

Ich hoffe an den Bildern könnt Ihr die verschiedenen "Zustände" *lach*, also geschlossen und geöffnet und mit oder ohne Blitzwürfel, sehr gut erkennen. Damit die geringe Größe der Kamera etwas deutlicher wird, habe ich mal einen Kugelschreiber dazu gestellt. Na - für damalige Verhältnisse schon eine wirkliche kleine Kamera :)

Allerdings auch nicht gerade billig im Preis *puh* hat also nicht jeder sich leisten können oder wollen. Wenn man so will ein "Luxusspielzeug" für damalige Verhältnisse.

Man hat die Möglichkeit verschiedene Objektive usw. an die Kamera anzubauen - die passenden befinden sich jedoch nicht in meinem Besitz. Ich muss auch zugeben, ich verwende diese kleine Kamera nicht - sie ist reines "Ausstellungsobjekt" für meine kleine fotografische Sammlung ;)

Jedoch muss ich sagen, es würde mich schon faszinieren mal damit auf "Fotosafari" zu gehen ;) wo man heute dafür aber noch die richtigen Filme herbekommt müsste ich erst noch ermitteln. Habt Ihr Erfahrungen damit?
Es grüßt Euch schön
Björn :)




Was Ihr dazu meint...

  1. Ah, wieder ein Schätzken aufgetan :)
    Die gehört eigentlich in meine Vitine. Na Spaß beiseite, Rollei war mal ein sehr guter Kamerahersteller und die 16 soll gute und scharfe Fotos gemacht haben.
    Zu den Filmen, schau nach dem hier:
    Kodak Pan plus X 100
    ansonsten höre ich mich noch mal um, was es da noch so gibt.

    Liebe Grüße
    Holger

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Björn,

    wie immer weckst Du schöne Erinnerungen ;) Meine erste Kamera war so ähnlich - zwar ein billiges Modell, aber ich war total stolz.

    Ich habe letztens unsere letzte Polaroid-Kassette verknipst ;)

    Liebe Grüße,
    Isabella

    AntwortenLöschen
  3. Super Minikamera! Ich habe mir gerade überlegt, womit James Bond 1963/1964 eigentlich fotografiert hat.... :-)
    LG Calendula

    AntwortenLöschen
  4. Ein tolles Teil! :)

    Liebe Grüße, Tamaro

    AntwortenLöschen
  5. Oh, na das nenn ich mal Kompaktkamera! ;)
    Ein wirklich schickes Schätzchen hast du da.
    Und Danke auch wieder für die genauen Daten, so etwas interessiert mich ja immer sehr :)

    LG
    Angela

    AntwortenLöschen
  6. Oh - an den Blitz kann ich mich erinnern, an den Fotoapparat nicht. Komisch. Hast du neulich zufällig meine Beiträge gesehen? ich habe über meinen ersten Apparat, die Agfa Snchro Box und die Voigtländer Vito B geschrieben.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  7. Die technischen Daten sagen mir auch nichts. Aber man bedenke, dass sie das Prinzip der heutigen sog. System-Kameras vorweg genommen hat und optisch durchaus Stil hat.

    AntwortenLöschen
  8. for overseas resources scattered owned subsidiaries target market Cheap LV Handbags overlaps and other issues, ugg soldes the company developed overseas short, uggs on sale medium and long-term cheap nike jordan shoes development layout cheap christian louboutin planning, christian louboutin shoes focus on uggs outlet the integration of the overseas market, the Discount Louis Vuitton team and ugg australia other resources, the discount christian louboutin establishment of international business discount nike jordans development center, Christian Louboutin Daffodile unified management Bags Louis Vuitton of overseas operations manager of the establishment ugg in 16 christian louboutin countries, Discount LV Handbags in order to focus on the market as cheap jordans the center Christian Louboutin Bois Dore of radiation around the market, opened up a new Mexico, wholesale jordan shoes Mauritania, Kenya and other markets, ugg pas cher the basic form the Middle East, Africa, Latin christian louboutin remise 50% America, three billions of dollars in Cheap Louis Vuitton Handbags revenue positions ugg boots

    AntwortenLöschen

alltagserinnerungen.de | Design and Content © Erinnerungen aus dem Alltag. | 2015.