Valentinstag.



Fröhlichen Valentinstag wünsche ich Euch :)

Aber dies wäre natürlich nicht mein blog, wenn es hierzu nicht ein paar nähere Ausführungen gäbe ;)

Valentinstag - der Tag der Liebenden. 
Bekannt wurde dieser Tag in Deutschland ja vermehrt durch den Blumenhandel - diese nutzten
den Tag als geschicktes Marketing um die Menschen dazu zu bewegen Blumen zu kaufen ;)
Dies ist echt - kein Witz.

Aber....natürlich gibt es auch einen ernsteren Hintergrund für diesen Tag. Irgendwoher muss ja der
Name "Valentinstag" kommen - hätte man ja sonst auch "Björntag" nennen können ;)

Es muss sich also um einen Valentin gehandelt haben....gut kombiniert, gelle?

Da kommen nun gleich mehrere in Frage, Karl Valentin - der Humorist *lach*, nein *überleg*
oder Valentin von Terni *hm* und vieleicht auch Valentin von Viterbo...

Nun also die beiden letzteren - was ist an den Herren so besonderes? Nun, sie wurden beide enthauptet.
Oha - das ist nun eigentlich so gar nicht "Valentinstag" like.

Valentin von Terni wird heute vielfach mit Valentin von Rom gleichgesetzt, ob es derselbe war - nichts genaues weis man nicht. Jener Valentin von Rom auf jeden Fall soll, trotz eines Verbotes von dem römischen Kaiser Claudius II., christliche Paare getraut haben und dafür am 14. Februar des Jahres 269 hingerichtet worden sein. Hinzu kommt noch - ob erfunden oder nicht - er habe den frisch angetrauten ein paar Blumen aus seinem eigenen Garten in die Hand gereicht ;)

Valentin von Terni war Bischof und soll in Rom kranke geheilt haben und sie dadurch zum christlichen Glauben bekehrt haben. Dies war zu jener Zeit nicht gerne gesehen und so verurteilte man ihn im Jahr 268 zum Tod durch Enthauptung. Zwei ziemlich unterschiedliche Geschichten - aber die Zeit hat mittlerweile ja auch viele Jahrhunderte ins Land getragen - also kann es gut sein, irgendwo hierin liegt die Wahrheit verborgen oder auch nicht.

Laut Wikipedia und dem dort enthaltenen Verweis auf das "Biographisch-Bibliographische Kirchenlexikon von Ekkart Sauser" heißt es wie folgt: „Der Brauch, sich am Valentinstag Blumen zu schenken, geht sehr weit zurück: Im antiken Rom gedachte man am 14. Februar der Göttin Juno, der Schützerin von Ehe und Familie. Den Frauen wurden an diesem Tag Blumen geschenkt. – Ein direkter Bezug des Blumenschenkens zu Valentin von Terni konnte jedoch bis heute nicht aufgedeckt werden.“ - Zitat Ende. Nun die Verbindung zu dem 14. Februar als Tag der Göttin Juno ist angeblich eine Erfindung aus dem 18. Jahrhundert.

Valentin von Terni wurde früher angerufen bei Krankheiten, darunter die Epilepsie - heute verehrt man ihn mehr als Patron der Liebenden - so ändern sich die Zeiten ;)

Es gibt viele Orte die sich mit Reliquien von Valentin schmücken - welche davon wohl echt sind?

Die vielen liebenden Menschen, welche heute den Valetinstag "begehen" *lach* wird das alles
wird dies alles nicht weiter stören. Ist ja auch egal, ein Tag der Freude - ein Tag des Lächelns
ist niemals verkehrt :) 

Hier noch ein Valentinslied, welches mir persönlich sehr gut gefällt :)

Gesungen von Martine McBride.



Happy Valentine at all 
Björn :)



Was Ihr dazu meint...

  1. Wünsche dir auch einen schönen Valentinstag und danke für die Ausführung!
    Calendula

    AntwortenLöschen
  2. Auch Dir einen schönen Valentinstag ;) Du hast mir heute Arbeit erspart - ich wollte nämlich wirklich mal googeln was es mit diesem Tag auf sich hat!

    Vielen Dank, Isabella

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin dafür das der Tag heute "Björntag" heißt! :-)

    AntwortenLöschen
  4. Wünsche dir einen schönen Valentinstag. Dein Blogeintrag ist wirklich interessant!
    Aber der "Björntag" wäre auch eine lustige Idee - oder?

    Liebe Grüße
    Babs

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt *lach* man sollte den "Björntag" einführen :)

      Löschen
  5. Hallo Björn,

    ich wünsche Dir auch einen schönen "Björntag"... äääääähm Valentinstag :-)
    Der Totenkopf ist jetzt nicht gerade mein Fall... aber den Rest hast Du sehr schön erklärt :-)

    Liebste Grüsse,
    Silvi

    AntwortenLöschen
  6. Hiho Björn,

    Dir und Deiner Frau auch einen schönen Valentinstag. Genieße ein paar Stunden der Zärtlichkeit ;)

    Liebe Grüße
    Holger

    AntwortenLöschen
  7. Ich schicke noch späte aber herzliche valentins/björnday grüße :-)
    Danke für deine erklärung, ich glaube die mühe hat sich wirklich keiner gemacht....
    Und bedanken wollte ich mich auch noch für dein lustiges Bloggergeburtstagsgedicht!!! Gedichtet hat für mich noch niemand, ich hab mich sehr gefreut!! Und ich bin darin erst recht so richtig talentfrei....grins......
    Grüße miri

    AntwortenLöschen

alltagserinnerungen.de | Design and Content © Erinnerungen aus dem Alltag. | 2015.