Helau.



Vor der Tür steht ´n kleine Björn
wolle mer ´n roi losse?

Eroi mit ´m.

täff täää täff täää


Ich kann Euch sagen - Liebe Leut
es Jahr is noch kurz und es hat mich schon gefreut
was freut den Mann - werd Ihr Euch frache
ganz einfach is - Eure netten Kommentare
die Ihr hinterlassen habt wenn ich hier blogge
ganz ehrlich - ´s haut mich von de Socke

Und glaab mir wenn ich Euch sage
ich geb mir weiter müh - das kein Grund zu Klage
und werde fleissig die Tastatur stets bearbeiten
um so manches Interessante oder Nutzlose hier zu verbreiten

täff täää täff täää

Is das Leben auch oft schwer und scheint das Glück Euch verwehrt
der Björn der sagt - ein Lächeln ist niemals verkehrt :-)

Helau!


Naja - ich glaube Festredner werde ich nie *lach*
deshalb lassen wir doch Wilhelm Busch das letzte Wort:

Auch uns, in Ehren sei's gesagt,

Hat einst der Karneval behagt,

Besonders und zu allermeist
In einer Stadt, die München heißt.
Wie reizend fand man dazumal
Ein menschenwarmes Festlokal,
Wie fleißig wurde über Nacht
Das Glas gefüllt und leer gemacht,
Und gingen wir im Schnee nach Haus,
War grad die frühe Messe aus,
Dann können gleich die frömmsten Frau'n
Sich negativ an uns erbau'n.

Die Zeit verging, das Alter kam,

Wir wurden sittsam, wurden zahm.

Nun sehn wir zwar noch ziemlich gern
Die Sach' uns an, doch nur von fern
(Ein Auge zu, Mundwinkel schief)
Durchs umgekehrte Perspektiv.


Wilhelm Busch


Ach - noch was - der Brunnen oben ist der Karnevalsbrunnen in Dieburg -
getreu dem dortigen Schlachtruf verabschiede ich mich heute mit

Dieburg Äla!

Björn :)


Was Ihr dazu meint...

  1. Lieber Björn,

    das hast Du aber super gedichtet! :-) Doch, Du wärst der perfekte Büttenredner "lach"
    Jetzt sag ich Dir nur noch "NARRIIII" dann musst Du mir sagen "NARROOOO" ... so läuft das bei uns :-)

    Liebste Grüsse,
    Silvi

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Björn,
    also ich finde deine Büttenrede absolut gelungen!
    Bei uns hier hat jede Fasnet-Zunft einen eigenen Begrüßungsruf, deshalb schließe ich mich Silvi mit einem NARIIIII - NARROOOO an! ;-)
    LG
    Calendula

    AntwortenLöschen
  3. In Dieburg war ich auch schon auf der Fastnacht und die Worte "Wolle mir'n roi losse?' kenn ich auch nur zu gut:) Schoen, die Fastnachtszeit im Odenwald! Helau!! :)

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Björn,

    ja die Büttenrede ... nicht so einfach - Reim Dir oder ick fress Dir ;)
    Aber alleine der gutgemeinte Versuch ist aller Ehren wert!

    Ich sitze heute im Büro in Münster und werde die Horden sehen können, die nach Dieburg pilgern. Das "Äla" ist für mich ungewohnt und ich werde immer ganz schief angesehen, wenn ich hier alle mit einem "Hellau" begrüße ;)

    Liebe Grüße,
    Isabella

    AntwortenLöschen
  5. Wuppdika! So heißt's bei uns ;)

    Ich bin ja nur froh, dass das jetzt alles wieder vorbei ist für ein Jahr.
    Aber über deine "Rede" habe ich mich gefreut und ich musste schmunzeln.
    Ich denke mal Ziel erreicht, oder?

    LG
    Angela

    AntwortenLöschen
  6. O wär im Februar doch auch,
    Wie`s ander Orten ist der Brauch
    Bei uns die Narrheit zünftig!
    Denn wer, so lang das Jahr sich mißt,
    Nicht einmal herzlich närrisch ist,
    Wie wäre der zu andrer Frist
    Wohl jemals ganz vernünftig.
    (Theodor Storm)

    Sich mal gehen lassen!
    btw Deine Bütt ist recht passabel ;)

    Liebe Grüße
    Holger

    AntwortenLöschen

alltagserinnerungen.de | Design and Content © Erinnerungen aus dem Alltag. | 2015.