Ben und der Schatz / Teil 3 - im Haus

Folge 3


...langsam drehte er sich um....

und sah Leonora ins Gesicht. "Leonora" flüsterte er, "was machst du hier, mitten in der Nacht" worauf sie erwiderte "...ich hab dich vom Fenster aus gesehen und da bin ich dir gefolgt, es hat mich keiner bemerkt". "Geh wieder nach Hause, das ist nichts für Mädchen!" - "Du möchtest den Schatz heben, gelle, nein ich bleibe hier!" Er überlegte eine kurze Weile, da aber auch Helden meist eine Dame beiseiten hatten, entschloss er sich einzuwilligen.

"Gut! Aber bleib dicht hinter mir und sei leise!" - "Klar! Willst du wirklich da" sie zeigte auf das düster sich im Mondlicht abzeichnende Haus "hinein?". Er schaute leicht entrüstet "selbstverständlich, was denkst denn du!"

So, diese Sache war geklärt, also weiter im Plan. Er zwängte sich durch das Loch im Zaun und half Leonora dabei ihm zu folgen. Überall waren Hecken und dichtes Unkraut und das Haus stand schwarz und bedrohlich vor ihnen aufragend im Mondlicht. Es war mühsam voranzukommen, doch so langsam schafften sie es bis zur alten Haustüre. Wobei, Haustüre, die war nicht mehr als ein paar modernde Bretter, die etwas schief in der Angel hing...sie versuchten es mit aller Kraft, die in so jungen Menschen steckt, die Türe aufzudrücken jedoch es gelang ihnen nicht. Hier gab es kein hinein.



Langsam schlichen sie durch das Gestrüpp ums Haus, es war mühsam, Dornen stachen und zerkratzen die Haut, doch was nahm man nicht alles auf sich, um zu seinem Schatz zu kommen. Da.....

...an der Seite stand eine alte Bank direkt unter einem gähnenden Fenster, hier könnte es klappen.


"Wir müssen hier durchsteigen, Leonore", flüsterte Ben. "Ich kann es nicht" erwiderte Leonore ängstlich. "Doch, du schaffst es", sagte es und half ihr über die Bank ins Haus, wo sie ängstlich im dunkel des Raumes stand, bis Ben ins Zimmer sprang. 

"Es ist so dunkel hier ... Ben", "wart, ich mach mal Licht", sprach es und zündete mit einem Streichholz aus seinem Rucksack eine kleine Kerze an. Sogleich wurde es hell im Raum, die beiden Schatzsucher blieben am Fenster und ließen ihre Blicke durch den Raum gleiten ... es war staubig, dicke Spinnweben hingen überall. Dies hier war wohl mal ein Salon gewesen, doch der einstige Glanz war längst verweht im Staub der Zeit. Die Polster der Möbel waren längst zerfressen, die Tapeten hingen teilweise von den Wänden, über allem thronte ein Kronleuchter schief an der Decke hängend. Eine unheimliche Szenerie ...

"Ich hab Angst", flüsterte Leonore. "Ich auch", meinte Ben ebenso leise, dennoch ging er forschen Schritts in den Raum hinein mit dem Satz auf den Lippen "... wir müssen schauen, ob es hier etwas zu finden gibt..."

So wühlten sie sich durch das Zimmer, Leonora eher vorsichtig, ja ängstlich und Ben mit immer mehr Tatendrang. Polster erhebend, Schränke durchleuchtend, immer wieder begleitet vom Husten aufgrund des aufgewirbelten Staubs durchsuchten sie den ganzen Raum, ernüchternd stellte Ben schließlich fest "hier ist nix, wir müssen weiter in die anderen Räume".




------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Bildrechte:

Gruselvilla © Moreen Blackthorne #23905625 © Moreen Blackthorne - Fotolia.com
-  3d render of a happy girl © Gouraud Studio #45340708 © Gouraud Studio - Fotolia.com
3d render of a happy boy © Gouraud Studio #45340211 © Gouraud Studio - Fotolia.com 

Was Ihr dazu meint...

  1. Na toll... jetzt hab ich auch Angst... Bibber

    AntwortenLöschen
  2. Hachja, nun wird es langsam sehr spannend. Bin gespannt wie es weitergeht....


    Liebe Grüße
    Holger

    AntwortenLöschen
  3. Bin so gespannt wie´s weiter geht... :-)

    AntwortenLöschen
  4. Wie lange muss ich jetzt warten? Wann geht es weiter?

    LG
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten

    1. Hallo Elke,

      die vierte Folge erscheint am Montag und die fünfte und letzte Folge am kommenden Freitag :)

      Lieben Gruß
      Björn

      Löschen
  5. Ich wäre schon mal gar nicht in dieses unheimliche Haus gegangen- auch nicht für den größten Schatz der Welt... Brrrrrrrrr

    LG

    AntwortenLöschen
  6. Das macht wirklich Spaß, diese Geschichte zu lesen :)
    Machst du sowas öfter?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :)

      Ehrlich gesagt ist es mein erster Versuch eine kleine Geschichte zu schreiben ;)

      Lieben Gruß
      Björn :)

      Löschen

alltagserinnerungen.de | Design and Content © Erinnerungen aus dem Alltag. | 2015.