Geklapper!


Hallo zusammen Ihr Freundinnen und Freunde
der klappernden Störche.

Jetzt wo es wieder wärmer ist, wir haben ja auch immerhin schon Mai,
sind auch die Sommersiedler wieder in unser Land gekommen.

Ein untrübliches Zeichen hierfür ist die Rückkehr der Störche aus ihren
Winterquartieren und dann ist das geklappere groß!

Aber auch die Störche haben es nicht einfach, nach dem langen Flug muss erst einmal das alte Nest besetzt werden, manchmal ist aber auch schon jemand zuvor gekommen. Da wird dann dem Neuankömmling mit lautem geklappere klar gemacht - "Halt, hier ist schon wer!"

Jahrelang war es eine absolute Seltenheit bei uns in der Gegend überhaupt einmal einen Storch zu sehen, das grenzte an eine Sensation wie bei den Maikäfern - aber glücklicherweise sind diese Zeiten nun erst einmal vorbei und die Störche sind zurückgekehrt.



Besonders am Rhein gibt es eine größere Siedlung dieser "babybringenden Tiere" ;-)

Natürlich liegt dies auch daran, dass der Mensch dankenswerter Weise mit Wiederansiedlungsprogrammen Hilfe geleistet hat. So stehen denn auch geeignete Nestständer zur Verfügung um den neuen und auch alten Familien eine passende Wohnung zu bieten.

Manchmal lebten in solchen Nestern bereits mehrere Generationen und dementsprechend hoch sind die Nester, ab und an haben sich sogar Vögel als Untermieter einquartiert - hier sind sie zudem geschützt vor Raubgreifern - denn den Störchen gefällt es nicht wenn jemand ihrem Nachwuchs und ihrem Nest zu Nahe kommt. Die Untermieter stören sie allerdings nicht.



Bei der Familie auf dem Bild oben gibt es schon reichlich Nachwuchs und da gibt es für die Eltern viel zu tun um die benötigte Nahrung heranzuschaffen. Ein stetiges An- und Abfliegen ist die Folge.

Es ist faszinierend zuzuschauen wenn die Jungen gefüttert werden...



Damit man die Entwicklung und den Lebensweg der Störche verfolgen kann werden, wenn möglich, die Tiere beringt. Der Storch auf dem unten stehenden Bild trägt einen solchen Ring bereits.



Ob der Klapperstorch wirklich die kleinen Kinder bringt wenn man ein Stückerl Zucker ans Fenster legt habe ich persönlich noch nicht ausgetestet. Vielleicht probiert es mal jemand und teilt dann hier die Ergebnisse mit ;-)


Es ist schön diese Tiere wieder in unserer Heimat zu haben!

Es grüßt euch freundlich

Björn Schröbel

:-)

Was Ihr dazu meint...

alltagserinnerungen.de | Design and Content © Erinnerungen aus dem Alltag. | 2015.