Tag des Wassers.

(c) Gürkan Sengün

Ja - heute ist der Tag des Wassers.

Schon cool was es so alles gibt, habe ich zuvor noch nie davon gehört.

Aber warum nicht. Wasser also.

Wasser ist für uns, hier in Mitteleuropa, eine Sache der Selbstverständlichkeit.
Wir nutzen es, kochen damit, baden darin, trinken es usw. ohne uns darüber
tiefere Gedanken zu machen. In anderen Gegenden der Welt sieht es da etwas anders aus...

(c) Bertrand Devouard ou Florence Devouard

Wir dürfen uns diesbezüglich also durchaus glücklich schätzen ;-)

Was ist Wasser? 

Nass - eine einfache Antwort. Aber das reicht nicht alleine zur Definition.

Wasser ist eine chemische Verbindung aus zwei Elementen und zwar Wasserstoff und Sauerstoff. Dabei sind  zwei Teile Wasserstoff und ein Teil Sauerstoff zusammengefügt (H2O). Wasser nimmt verschiedene Formen an, es ist flüssig - Wasser eben, fest - zum Beispiel Eis und gasförmig - na Wasserdampf halt.

Der menschliche Körper besteht zu gut 70 % aus Wasser - Wahnsinn, nicht ?

Ohne Wasser wären wir nicht da - so sieht es aus!

Auch der größte Teil der Oberfläche unserer Erde ist von Wasser bedeckt - 71 %.
Die Südhalbkugel unseres Planeten bezeichnet man auch als "Wasserhalbkugel".

Die Wassermenge der Erde wird auf 1,4 Milliarden Kubikkilometer geschätzt - kaum vorstellbar.
Allerdings ist der allergrößte Anteil hiervon Salzwasser. Das Süßwasser - also unser aller Trinkwasser -
hat nur einen Anteil von 3,5 % der gesamten Wasservorkommen auf der Erde. Diese Zahlen verdeutlichen
weshalb man sparsam mit dem Wasser umgehen sollte.

Jetzt noch ein kleiner Film?

Nein - natürlich kein Lehrfilm über Wasser ;-)

Ein kleiner Besuch der Niagarafälle...




Hinweise, Ideen, Bilder, Filme usw.
jederzeit gerne - als Kommentar.

Es grüßt freundlich
Björn Schröbel






Noch keine Meinung dazu vorhanden :(

Deine Meinung?

alltagserinnerungen.de | Design and Content © Erinnerungen aus dem Alltag. | 2015.