Eine Waschmaschine.

Eine Waschmaschine
- Seitenhebelrührer-Prinzip -






Sieht zwar auf den ersten Blick aus wie ein Spielzeug für eine Puppenküche ist es aber nicht
Denn es schaut nur auf dem Bild so aus als wär es sehr klein.

Hierbei handelt es sich also um eine Waschmaschine. Dabei fehlt auf den ersten Blick so ziemlich alles was eine Waschmaschine aus heutiger Sicht haben muss ;-)

Wie funktioniert jetzt dieser hölzerne Urahn der heutigen Waschvollautomaten?

Gut, gehen wir ans "Eingemachte".

Wir erkennen schon auf dem Bild einen hölzernen Bottich (gut, mit etwas Fantasie)
dann ein kleines Stellbrettchen, Füße, Haltegriffe, einen langen Stab und einen Hahn.

Schauen wir uns das ganze mal im geöffneten Zustand an.


Aha! So sieht es innen aus.

Dahinein kommt also die Wäsche, zwischen diesen hölzernen Rührer, Wasser kommt natürlich auch dazu - ja klar - ohne geht es nicht. Auch damals nicht.

Jetzt wieder den Deckel geschlossen, aber es gibt ja keinen "Anschaltknopf" und keinen Strom,
ja wie jetzt?

Vielleicht an dem Hebel bewegen? Ah, da tut sich was - tatsächlich, man muss den Hebel hin und her bewegen, den langen an der Seite. Der ist wohl verbunden mit dem Rührflügel in der "Maschine".

Stimmt.



So schaut die Verbindung zwischen Hebel und Rührflügel unten an der "Maschine" aus.
Durch das her und hin des Hebels wird über eine Zahnradübersetzung unten am Boden der
innenliegende Rührflügel bewegt - ganz schön durchdacht.

Ja, dann hat man so bewegt und bewegt und bewegt undsoweiter undsofort....

Mann, dauert vielleicht lange...

Wenn die Bewegerei dann ein Ende hatte - sprich die Wäsche in der Waschlauge genug durch den Flügel bewegt worden war konnte man durch den kleinen Hahn am Gehäuse das Wasser ablassen.

Deckel auf und Wäsche raus. Puh - ganz schöne Plaggerei....



Diese seltene und sehr gut erhaltene Waschmaschine ist keines dieser riesigen Modelle sondern eine kleine und handliche Ausgabe - gut schon etwas schwer. Heute ein Museumsstück.


Ja - ein Video habe ich hierzu nicht finden können, aber eine schöne Präsentation verschiedener Waschgerätschaften früherer Zeit, aber nur in Englisch.


Hinweise, Ideen, Bilder, Filme usw.
jederzeit gerne - als Kommentar.

Es grüßt euch freundlich
Björn Schröbel


Noch keine Meinung dazu vorhanden :(

Deine Meinung?

alltagserinnerungen.de | Design and Content © Erinnerungen aus dem Alltag. | 2015.